Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mehrheit der Deutschen wendet sich gegen Merkel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Mehrheit der Deutschen wendet sich gegen Merkel
 
Autor Nachricht
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2016 - 23:01:50    Titel:

Wie soll das denn aussehen? Welches historische Ereignis in Deutschland der letzten 100 Jahre wäre Bedeutender als die 2! Weltkriege die Deutschland angefangen hat?
Welche Historische Leistung willst du heranziehen um das auszubalancieren?

Das viele Deutsche noch heute nichts dazu gelernt haben siehst du doch wenn einige von 1000 Jahre Deutschland faseln, mit Reichskriegsflagge "Wir sind das Volk" gröhlend durch die Straßen torkeln.

Wie willst du ein positiveres Deutschland zeichnen ohne Fakten zu leugnen und gleichzeitig sicherstellen das dem Nachwuchs klar ist was da passiert ist, wenn das jetzige Ausmaß in den Schulen offensichtlich noch nicht ausreicht?

Zitat:
es ist aber nicht so, dass hier irgendwelche Geschichtsrevision oder Leugnung intendiert wäre.

Es steht doch klar drin, Ziel ist es die deutsche Geschichte neu zu bewerten. Wie will man den die deutsche Geschichte angesichts der historischen Fakten positiver Bewerten?

Mach mal ein Beispiel wie das bei dir aussehen würde, ich bin sehr gespannt.
Aber du glaubst ja auch das eine starke Bundeswehr zur Vertretung der politischen Interessen der Selbstverteidigung dienen soll... falls Polen mal wieder angreift bestimmt.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4218

BeitragVerfasst am: 13 Apr 2016 - 23:38:50    Titel:

Zitat:
Immer wieder niedlich wie du die Saudis als Beleg für böse Muslime heranziehst und dann damit argumentierst das es hier auch so sein müsse, weil die Saudis ja gar nicht so schlimm sind...


Versuch ein einziges Mal in deinem Leben auf eine Frage eine durchdachte begründete Antwort zu geben, ein einziges Mal, komm, du schaffst das:

Die Ausübung des Christentums ist in Saudi-Arabien verboten, die Einfuhr der Bibel ebenfalls. Sag mal, sind die Saudis dann jetzt alle Rassisten? Und haben sie aus der deutschen Geschichte etwa nichts gelernt?

Zitat:
Falsch, weil die AfD klar bekundet die Religionsfreiheit nicht anzugreifen, sondern nur die Ausübungsgebäude und Praktiken zu verbieten/schließen wäre das oberflächlich GG Konform, da es ja nicht um die Religion geht, sondern um Herrschaftssymbole (Minarette) und Tierquälerei (Schächten) so wie Misshandlung (Beschneidung).


Also doch keine Einschränkung der Religionsfreiheit und jeder darf weiterhin seinen Glauben frei ausleben. Worüber diskutieren wir dann noch?
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 05:13:25    Titel:

Julius_Dolby hat folgendes geschrieben:
Nur sieht das, wie ich schon sagte, eben die Legislative und die Rechtsprechung anders.


Arrow Kurz gesagt: Dein Link beschreibt die elaborierte Einzelmeinung eines erklärten "Asylfans". Und nicht den weitgehend anerkannten Stand der Rechtsprechung.

Die darf man (du) gerne vertreten.
Aber es ist absurd, so zu tun, als sei das der "Stand des Rechts".


gibt es mehrere Urteile europäischer Verfassungsgerichte, des europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte, von Gerichten verhängte Abschiebestopps in Richtung Griechenland und Italien, die beiden Hauptankunftsländer

Das ist nun mal so, egal wie Du rumpalaverst. Diese Urteile führten zu zweifacher Nachbesserung und im neuen Kommentar zu Dublin III wird's nicht besser, also wird es noch Dublin IV V VI usw geben. Warum nur, wo doch alles so eindeutig ist?
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 14:59:11    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:

Falsch, weil die AfD klar bekundet die Religionsfreiheit nicht anzugreifen, sondern nur die Ausübungsgebäude und Praktiken zu verbieten/schließen wäre das oberflächlich GG Konform, da es ja nicht um die Religion geht, sondern um Herrschaftssymbole (Minarette) und Tierquälerei (Schächten) so wie Misshandlung (Beschneidung).

Dinge wie der Ruf der Muezzin, Schaechten und Beschneidung treffen genau den Kernpunkt des Problems, um das sich Deutschland nicht mehr lange druecken kann.

GG Art 2 schuetzt z.B. die "körperliche Unversehrtheit". Somit waere die Beschneidung bei Jungen und Maedchen eindeutig ein Grundrechtsverstoss.
Auf der anderen Seite machen die Anhaenger dieser Traditionen Art 4 GG "Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet" geltend. Wo ist da die Grenze zu ziehen ? Sollte dann z.B. Sure 4:34 nicht auch gelten : "Die Männer stehen über (qauwāmūn ʿalā) den Frauen, weil Gott sie (von Natur aus vor diesen) ausgezeichnet hat... Und wenn ihr fürchtet, dass (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann ... schlagt sie (wa-dribū-hunna)!"
https://de.wikipedia.org/wiki/Sure_4:34
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 15:40:34    Titel:

tokyob hat folgendes geschrieben:

Dinge wie der Ruf der Muezzin, Schaechten und Beschneidung treffen genau den Kernpunkt des Problems, um das sich Deutschland nicht mehr lange druecken kann.

Beschneiden wird in Deutschland durch jüdische Gemeinden seit Jahrzehnten praktiziert, was ist daran auf einmal ein Problem?
Kirchenglocken nerven Atheisten schon seit Jahrhunderten, was an einem Muezzin ist schlimmer?

tokyob hat folgendes geschrieben:

Sollte dann z.B. Sure 4:34 nicht auch gelten : "Die Männer stehen über (qauwāmūn ʿalā) den Frauen, weil Gott sie (von Natur aus vor diesen) ausgezeichnet hat... Und wenn ihr fürchtet, dass (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann ... schlagt sie (wa-dribū-hunna)!"
https://de.wikipedia.org/wiki/Sure_4:34


Wenn du dich auf diese Sure stützen möchtest, darf ich dann meinen Sohn verprügeln weil der Papst sagt das ist ok?
Und meine Frau hat dann ab sofort auf mein Wort zu hören, den laut Bibel, Epherser 5,Irgendwas ist sie ja mir untertan.

Seit wann zählen religiöse Texte hier mehr als das GG? Immer diese schwachsinnigen Versuche der Diffamierung.

Wieso hat eigentlich jeder dahergelaufene Storch Angst das Muslime etwas dürften was sie nicht dürfen? Ich würde ja auf Minderwertigkeitskomplexe tippen, aber in dem Ausmaß eher unwahrscheinlich.
Kanzlerakte
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.04.2016
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 17:39:44    Titel: Re: Uion der Bekloppten !

Multivista hat folgendes geschrieben:
Wenn diese
Haftungsunion und
Transferunion
scheitert, dann scheitert Kohl, Merkel und
Union.

Und das ist gut so.

Die EU ist ein Fehlkonstrukt gewesen!!!!!!!!!!!!!!!


Leider merkt der Michel das immer erst wenn es zu spät ist.

Weißt Du gar nicht, das Merkel eine polnische Jüdin ist? - Ne? Tja, Michel schläft einfach viel zu fest, kann man ihm nicht übel nehmen.
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5224
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 17:39:58    Titel:

http://www.welt.de/politik/ausland/article154361811/Washington-Post-schimpft-ueber-Merkels-Geschwafel.html
Zitat:
"Washington Post" schimpft über "Merkels Geschwafel"

Geht zwar "nur" um die Böhmermann-Geschichte, aber auch hier zeigt Murksel ja mal wieder, wes' Geistes Kind sie ist.
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 17:48:01    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Wieso hat eigentlich jeder dahergelaufene Storch Angst das Muslime etwas dürften was sie nicht dürfen? Ich würde ja auf Minderwertigkeitskomplexe tippen, aber in dem Ausmaß eher unwahrscheinlich.


Sorry, das passiert doch schon :

Empörung über Urteil : Kultureller Rabatt für „Ehrenmord“

Ein Deutsch-Afghane, der seine schwangere Ex-Freundin hinterrücks erstochen hat, bekommt eine Art Rabatt. Er habe sich „aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden“, sagen die Richter.
Birgitta Biehl, Rechtsanwältin aus Köln ist empört. „Wenn der Täter Christ oder Atheist gewesen wäre, würde seine Schuld schwerer wiegen?“, fragt sie. "Der Mann ist hier aufgewachsen und hier zur Schule gegangen; er hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Er musste wissen, welche Regeln hier gelten. Es war auch keine Frage mangelnder Bildung; der Mörder war Student.“

http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/empoerung-ueber-urteil-kultureller-rabatt-fuer-ehrenmord-12863670.html

Edit : Das hier hatte ich uespruenglich gesucht :

Justiz-Skandal: Deutsche Richterin rechtfertigt eheliche Gewalt mit Koran - Der Grund: Schließlich sei die Züchtigung von Frauen im Koran vorgesehen.

Er schlug sie, er droht ihr mit Mord: Eine aus Marokko stammende Deutsche wollte sich möglichst schnell von ihrem Mann scheiden lassen. Eine Richterin lehnte den Antrag ab.
Unter Verweis auf den Koran lehnte die Richterin das vorzeitige Scheidungsgesuch ab. "Die Ausübung des Züchtigungsrechts begründet keine unzumutbare Härte gemäß Paragraph 1565 BGB", zitiert die "Frankfurter Rundschau" aus dem Schreiben der Richterin. Man müsse schließlich berücksichtigen, dass beide Ehepartner aus dem marokkanischen Kulturkreis stammen würden. ...

Christa Stolle, Geschäftsführerin der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes ist empört über die Erklärung der Richterin: "Es ist unglaublich, dass eine Richterin in Deutschland sich auf den Koran beruft", sagt sie zu SPIEGEL ONLINE. Die Begründung der Richterin sei ein verheerendes Signal für alle Frauen, die versuchen, sich aus einer Ehe, in der sie Gewalt erleben, zu befreien. "Ein Scheidungsgesuch mit dem Verweis auf den Koran abzulehen, ist jenseits von gut und böse." Dass in deutschen Gerichten mit dem Verweis auf kulturelle Hintergründe argumentiert werde, sei indes kein Einzelfall.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/justiz-skandal-deutsche-richterin-rechtfertigt-eheliche-gewalt-mit-koran-a-472849.html



Zuletzt bearbeitet von tokyob am 16 Apr 2016 - 02:21:14, insgesamt einmal bearbeitet
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4218

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 18:25:42    Titel:

tokyob hat folgendes geschrieben:
derTom hat folgendes geschrieben:
Wieso hat eigentlich jeder dahergelaufene Storch Angst das Muslime etwas dürften was sie nicht dürfen? Ich würde ja auf Minderwertigkeitskomplexe tippen, aber in dem Ausmaß eher unwahrscheinlich.


Sorry, das passiert doch schon :

Empörung über Urteil : Kultureller Rabatt für „Ehrenmord“

Ein Deutsch-Afghane, der seine schwangere Ex-Freundin hinterrücks erstochen hat, bekommt eine Art Rabatt. Er habe sich „aufgrund seiner kulturellen und religiösen Herkunft in einer Zwangslage befunden“, sagen die Richter.
Birgitta Biehl, Rechtsanwältin aus Köln ist empört. „Wenn der Täter Christ oder Atheist gewesen wäre, würde seine Schuld schwerer wiegen?“, fragt sie. "Der Mann ist hier aufgewachsen und hier zur Schule gegangen; er hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Er musste wissen, welche Regeln hier gelten. Es war auch keine Frage mangelnder Bildung; der Mörder war Student.“

http://www.faz.net/aktuell/politik/staat-und-recht/empoerung-ueber-urteil-kultureller-rabatt-fuer-ehrenmord-12863670.html



Ich kenne schon Ludwigs Antwort:
Aber das hat nichts mit dem Islam zu tun und ist ein Einzelfall. Außerdem wurde der Afghane vorher von teutschen Nazis rassistisch beleidigt und musste demzufolge seine Ex umnieten...er konnte doch garnicht anders. Außerdem hat er gerade eine Ausbildung begonnen und wird später mal deine Rente bezahlen. Übrigens sind alle Foristen hier Nazis und rassistische Dreckschweine, Petry Heil, Pupsekacke, blubb.
FlyingCircus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2016 - 23:22:40    Titel:

gelöscht


Zuletzt bearbeitet von FlyingCircus am 11 Sep 2016 - 01:24:18, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Mehrheit der Deutschen wendet sich gegen Merkel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 28, 29, 30, 31, 32, 33  Weiter
Seite 31 von 33

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum