Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gehoert der ISLAM zu Deutschland ?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 25, 26, 27, 28, 29  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Gehoert der ISLAM zu Deutschland ?
 

Stimmt die Aussage von Angela Murksel ?
NEIN, so definitiv nicht !
73%
 73%  [ 14 ]
Ja, sie hat schon recht, wenn sie das sagt
21%
 21%  [ 4 ]
Weiss nicht.....
5%
 5%  [ 1 ]
Stimmen insgesamt : 19

Autor Nachricht
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2015 - 21:25:24    Titel: Gehoert der ISLAM zu Deutschland ?

Wie wuerdet Ihr diese Merkel-Aussage werten?
Ich meine, ist es so, dass der Islam zu uns gehoert?

Eine Kritik:

Bevor sie, Merkel, diese Behauptung in die Welt setze, sei sie verpflichtet, den Bürgern in Deutschland zu erklären, was der Islam sei, weist Abdel-Samad die Kanzlerin zurecht. Und dann listet er die aus seiner Sicht relevanten Fragen zu dem Thema auf: „Gehört die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige auch zu Deutschland? Was ist mit Dschihad? Was ist mit Polygamie? Was ist mit der Todesstrafe für Apostaten? Was ist mit Körperstrafen für Diebe und Ehebrecher und Alkoholtrinker? Was ist mit Frauenrechten, die im Islam kaum vorhanden sind? Was ist mit Sklaverei, die im Islam nicht verboten ist? Was ist mit dem Recht der Kinder Angstfrei erzogen zu werden und nicht mit der Drohung mit Höllenqual aufzuwachsen?“

(Die ticken halt anders, ganz anders:)

Ein Gericht in der Türkei ordnete inzwischen die Sperrung von Internetseiten an, die das Titelbild der neuen Ausgabe der französischen Satirezeitung zeigen. Und auch der Iran reagierte verschnupft. Die neue Mohammed-Karikatur provoziere Muslime auf der ganzen Welt und beleidige den Islam....

aus: "Frau Merkel, Sie irren sich"

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/islam-bekenntnis-der-kanzlerin-frau-merkel-sie-irren-sich-seite-all/11229266-all.html


Zuletzt bearbeitet von Multivista am 15 Jan 2015 - 21:42:32, insgesamt einmal bearbeitet
Politiker01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2010
Beiträge: 355

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2015 - 21:31:35    Titel:

Zensiert

Zuletzt bearbeitet von Politiker01 am 30 Jan 2015 - 20:21:40, insgesamt 2-mal bearbeitet
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11495
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2015 - 09:00:16    Titel: Re: Gehoert der ISLAM zu Deutschland ?

Multivista hat folgendes geschrieben:
Wie wuerdet Ihr diese Merkel-Aussage werten?
Ich meine, ist es so, dass der Islam zu uns gehoert?

Eine Kritik:

Bevor sie, Merkel, diese Behauptung in die Welt setze, sei sie verpflichtet, den Bürgern in Deutschland zu erklären, was der Islam sei, weist Abdel-Samad die Kanzlerin zurecht. Und dann listet er die aus seiner Sicht relevanten Fragen zu dem Thema auf: „Gehört die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige auch zu Deutschland? Was ist mit Dschihad? Was ist mit Polygamie? Was ist mit der Todesstrafe für Apostaten? Was ist mit Körperstrafen für Diebe und Ehebrecher und Alkoholtrinker? Was ist mit Frauenrechten, die im Islam kaum vorhanden sind? Was ist mit Sklaverei, die im Islam nicht verboten ist? Was ist mit dem Recht der Kinder Angstfrei erzogen zu werden und nicht mit der Drohung mit Höllenqual aufzuwachsen?“

(Die ticken halt anders, ganz anders:)

Ein Gericht in der Türkei ordnete inzwischen die Sperrung von Internetseiten an, die das Titelbild der neuen Ausgabe der französischen Satirezeitung zeigen. Und auch der Iran reagierte verschnupft. Die neue Mohammed-Karikatur provoziere Muslime auf der ganzen Welt und beleidige den Islam....

aus: "Frau Merkel, Sie irren sich"

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/islam-bekenntnis-der-kanzlerin-frau-merkel-sie-irren-sich-seite-all/11229266-all.html


Die Bibel kennt ähnlich fragwürdige Regeln, der eine nimmt sie ernst, der andere nicht. Was soll diese unterstellende Fragerei? Wenn Merkel sagt das der Islam zu Deutschland gehört, sagt sie doch nicht gleichzeitig, dass die Gesetze hier nicht mehr gelten. Diese gehören ebenso zu Deutschland und werden von Muslimen nicht mehr und nicht weniger geachtet als von Nichtmuslimen.
Es stellt sich ja auch niemand die Frage, wenn Fussball zu Deutschland gehört, ob derjenige der das feststellt, nun die Hooligans, die Verwüstungen, die Verletzten, die Toten am Rande, die Verletzten auf dem Platz, das ständige regelwidrige Spielen, Schiedrichterfehlentscheidungen, dummdämmliche Spielerkommentare und ähnliches nun alles über uns kommen muss. Das die negativen Begleiterscheinungen nun allein die Dinge sind, die Fussball ausmachen unterstellt auch niemand.

Noch ein besseres Beispiel, Deutschland; Autoland. Ja seids denn nun völlig bekloppt, allein in Deutschland meuchelt die Autoindustrie jährlich über 3.000 Menschen. Weltweit ist das gar nicht mehr zu erheben und seit Erfindung des Autos würde selbst der Holocaust blass werden. Gehört der Autoverkehr nun zu Deutschland?

Ticken Fussballfans und Verkehrsteilnehmer nun wie Deutsche oder anders?
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2015 - 12:16:41    Titel:

Der Islam gehört selbstverständlich zu Deutschland Cool


Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 23 Jan 2015 - 13:05:28, insgesamt einmal bearbeitet
Multivista
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.02.2007
Beiträge: 1757

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2015 - 14:06:17    Titel:

Merkel koennte sagen:

Wer Muslim ist und unsere Kultur (!) und Rechtssprechung

respektiert, der gehoert hierhin.

Der Islam als ganzes hat hier aber nix verloren!


Zu krass weicht die Rechtsauffassung des Korans und leider auch das Verhalten viel zu vieler Muslime zu stark von unserer ab.
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2015 - 14:25:12    Titel:

Der Islam gehört selbstverständlich zu Deutschland Cool

Zuletzt bearbeitet von filzstift zwo am 23 Jan 2015 - 13:05:42, insgesamt einmal bearbeitet
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24251

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2015 - 15:12:29    Titel:

Politiker01 hat folgendes geschrieben:

Der Islam gehört natürlich weder zu Deutschland noch zu Europa.


Oh, da hat aber einer in Geschichte sehr gut aufgepasst. Schon mal was om Osmanischen Reich gehört? Oder dem Balkan? Albanien z.B.?


btw: Iteressant, wir du hier einfach mal ca. 4 Millionen Menschen (oder auch jeden zwanzigsten) mit Deutschem Pass per se als "nicht zu Deutschland gehörend" diffamierst. Braucht man jetzt wieder einen Arier-Nachweis, oder was?!


Cyrix
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 24251

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2015 - 15:27:04    Titel: Re: Gehoert der ISLAM zu Deutschland ?

Multivista hat folgendes geschrieben:

„Gehört die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige auch zu Deutschland? Was ist mit Dschihad? Was ist mit Polygamie? Was ist mit der Todesstrafe für Apostaten? Was ist mit Körperstrafen für Diebe und Ehebrecher und Alkoholtrinker? Was ist mit Frauenrechten, die im Islam kaum vorhanden sind? Was ist mit Sklaverei, die im Islam nicht verboten ist? Was ist mit dem Recht der Kinder Angstfrei erzogen zu werden und nicht mit der Drohung mit Höllenqual aufzuwachsen?“


Welches Christentum gehört denn zu Deutschland?!

Das, welches in seinem Heiligen Buch z.B. folgendes im Alten Testament (3. Mose, Kapitel 24, Verse 10-21 [Elberfelder Übersetzung]) als Göttliches Gesetz forder?

Zitat:
10 Und der Sohn eines israelitischen Weibes - er war aber der Sohn eines ägyptischen Mannes - ging aus unter die Kinder Israel; und der Sohn der Israelitin und ein israelitischer Mann zankten sich im Lager. 11 Und der Sohn des israelitischen Weibes lästerte den Namen Jehovas und fluchte ihm; und sie brachten ihn zu Mose. Der Name seiner Mutter aber war Schelomith, die Tochter Dibris, vom Stamme Dan. (3. Mose 24.16) 12 Und sie legten ihn in Gewahrsam, damit ihnen nach dem Munde Jehovas beschieden werde. (4. Mose 15.34) 13 Und Jehova redete zu Mose und sprach: 14 Führe den Flucher außerhalb des Lagers; und alle, die es gehört haben, sollen ihre Hände auf seinen Kopf legen, und die ganze Gemeinde soll ihn steinigen. 15 Und zu den Kindern Israel sollst du reden und sprechen: Wenn irgend jemand seinem Gott flucht, so soll er seine Sünde tragen. 16 Und wer den Namen Jehovas lästert, soll gewißlich getötet werden, steinigen soll ihn die ganze Gemeinde; wie der Fremdling, so der Eingeborene: wenn er den Namen lästert, soll er getötet werden. (2. Mose 20.7) (Matthäus 26.65) 17 Und wenn jemand irgend einen Menschen totschlägt, so soll er gewißlich getötet werden. (2. Mose 21.12) 18 Und wer ein Vieh totschlägt, soll es erstatten: Leben um Leben. 19 Und wenn jemand seinem Nächsten eine Verletzung zufügt: wie er getan hat, also soll ihm getan werden: (2. Mose 21.23-25) 20 Bruch um Bruch, Auge um Auge, Zahn um Zahn; wie er einem Menschen eine Verletzung zufügt, also soll ihm zugefügt werden. 21 Und wer ein Vieh totschlägt, soll es erstatten; wer aber einen Menschen totschlägt, soll getötet werden.


Da steht die Totesstrafe auf Gotteslästerung! Nur mal so zur Erinnerung. Und die Blutrache... Eben Auge um Auge, Zahn um Zahn... (Auch ungezogene Kinder werden später gesteinigt; und Frauen sind sowieso nicht besser als Vieh.)


Vielleicht würde es dem ein oder anderen "patriotischen Christen des Abendlandes" weiter helfen, sich mal mit der eigenen Religion zu beschäftigen und lieber den Balken im eigenen Auge zu erkennen...

Cyrix
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4136

BeitragVerfasst am: 15 Jan 2015 - 15:29:29    Titel:

cyrix42 hat folgendes geschrieben:

btw: Iteressant, wir du hier einfach mal ca. 4 Millionen Menschen (oder auch jeden zwanzigsten) mit Deutschem Pass per se als "nicht zu Deutschland gehörend" diffamierst.


Interessant ist, ob der "Islam" (was immer das sein mag) zu Deutschland gehört oder die "Muslime".
Politiker sprach vom Islam, nicht von den Muslimen.

Muslime gehören selbstverständlich nach Deutschland, sie sind Teil dieses Landes. Der Islam kann erst zugehörig sein, wenn alle Glaubensrichtungen einen Prozess der Aufklärung durchlaufen haben.
filzstift zwo
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 29.01.2014
Beiträge: 1919

BeitragVerfasst am: 17 Feb 2015 - 16:44:05    Titel:

Multivista hat folgendes geschrieben:
Also wenn Du meinst, es waere nicht viel passiert in der Welt, dann haste Deien rosarote Brille noch auf ? Smile



Danke, dass du das für mich zusammengefasst hast, aber ich suchte bewusst solch einen Urlaubsort auf, indem ich völlig abgeschottet von der den Medien einige Zeit in absoluter Ruhe und Entspannung verbringen konnte.
Die erste Verbindung nach 2 Wochen war gestern in Male auf dem Flughafen, wo ich mal bei spon reingeguckt und das Ankunftswetter in Deutschland gecheckt habe. Rolling Eyes
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Gehoert der ISLAM zu Deutschland ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 25, 26, 27, 28, 29  Weiter
Seite 1 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum