Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Erstellen Sie ein Matrixorganigramm
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Erstellen Sie ein Matrixorganigramm
 
Autor Nachricht
alex0204
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2015 - 18:15:53    Titel: Erstellen Sie ein Matrixorganigramm

Hallo in die Runde!

Derzeit beschäftigt mich eine Aufgabe bzw. eine Aufgabenstellung die möglicherweise in einer Prüfung dran kommen kann, an welcher ich mir gerade schwer tue anzusetzen.

Hier die Aufgabenstellung:

Im Rahmen eines Praktikums in einem mittelständischen Automobilzulieferer mit
900 Mitarbeitern werden Sie von Ihrem Chef gebeten, ein für sein Unternehmen
sinnvolles Organigramm einer Matrixorganisation zu entwerfen und zu
begründen, warum Sie gerade diese Form gewählt haben. Das Organigramm soll
folgende Punkte enthalten:
Lager, Einkauf, F&E, Marketing, Vertrieb, Fertigung, Lieferwesen,
Qualitätssicherung, AVOR, Werbung, Rechnungswesen und Controlling,
Personalwesen.
Zusatzinformationen: Sie sind erst seit einigen Tagen im Unternehmen und
haben darum nur geringe Kenntnisse über die Organisation. Was Sie wissen ist
Folgendes: Es werden die drei Produkte Türschlösser, Scharniere und Radlager
produziert. Man setzt diese Produkte hauptsächlich in den Ländern Deutschland,
Frankreich und Italien bei den großen Autobauern ab. Man ist in jedem Land die
Nr. 1 oder 2. Die gesamte Produktion findet in Deutschland statt und das
Unternehmen betreibt in jedem Land ein Vertriebsbüro mit Key-Account-
Managern.


1. Muss es hier eine reine Matrixorganisation sein? Materialwirtschaft, Personal, Rechnungswesen würde ich als zentrale Abteilungen betrachten und nicht den Produktsparten zuordnen.

2. Ich habe insgesamt 3 Ebenen die ich einteilen muss: Produkte (Scharniere, Radlager, etc), Regionen (Deutschland, Italien, Frankreich) und Funktionen (F&E, Vertrieb, Marketing) die sich aber auch teilweise wieder überschneiden. In allen Beispielen ist die Matrixorganisation sehr simpel dargestellt: Ebenen obenen, Ebenen seitlich -> Schnittpunkte ergeben Stellen/Abteilungen.

Ich komme hier nicht auf einen brauchbaren Ansatz ohne dass das Organigramm extrem verwirrend wird oder keine reine Matrixorganisation ist. Sad
Ein Ansatz würde mir wirklich schon sehr helfen!

Vielen Dank euch bereits im Voraus!

Alex
bdirk75
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.12.2011
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2015 - 18:30:40    Titel:

Es wird nicht gerne gesehen, wenn man so eine Frage flächendeckend in Foren streut und sich denkt "irgendwo wird ja einer antworten"!

Ich habe dir bereits geantwortet, allerdings in einem anderen Forum. Mit deinem Mehrfachpost ist mir allerdings die Lust vergangen! Evil or Very Mad
alex0204
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2015 - 18:53:10    Titel:

Entschuldige....ich ging davon aus, dass das ein so spezielle Frage ist bzw. ein Spartenforum, dass ich kaum Antworten bekommen werde Sad Wollte möglichst schnell an der Sache weiterarbeiten, da bald Prüfung ist und möglichst viele neue Ansätze und Ideen finden. Ich habe auch schon ein eigenes Organigramm erstellt, es aber noch nicht hochladen können.

Hier kann man ja leider keine Dateianhänge anfügen Sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Erstellen Sie ein Matrixorganigramm
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum