Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

1BKFH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> 1BKFH
 
Autor Nachricht
freeABI
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2015 - 22:19:29    Titel: 1BKFH

Hallo Leute,
kurz was zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und wohne in Baden Würtemberg, wurde im Januar mit der Ausbildung zum Industriemechaniker fertig. Davor war ich auf der Realschule.
Nun möchte ich jedoch mein Abi nachholen um die Option zu erhalten zu studieren. Damit stellt sich auch schon die erste Frage: Welche Schulart ist am sinnvollsten? Bei meiner Recherche bin ich auf 1BKFH (Einjähriges Berufskolleg zum Erwerb der Fachhochschulreife) Schwerpunkt: Technik gestoßen, womit ich innerhalb von einem Jahr die Fachhochschulreife erlangen kann:) Was natürlich super wäre, da ich dort auch keine 2 Fremdsprache erlernen müsste.
Bin froh wenn mir Englisch verständlich über die Lippen fließt, da muss ich nicht noch Spanisch/Französisch haben.
Zudem kommt noch, dass ich mich in meiner Branche nicht gerade wohl fühle und ich deshalb in Betracht ziehe was neues zu machen. Informationstechnik interessiert mich sehr.
Mit dem 1BKFH kann ich ja dann auf Fachhochschulen studieren was ich möchte, oder? Ich möchte nicht an bestimmte Bereiche gebunden sein!

Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht? Gibt es vielleicht was sinnvolleres als 1BKFH?

Wenn ihr mir antwortet, bitte ich euch darum zu den Abkürzungen immer dazu zu schreiben, was es bedeutet^^Es sorgt nur für Verwirrung Evil or Very Mad



danke
Chrischii
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 889

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2015 - 14:01:34    Titel:

Was möchtest du nun genau? Abi nachholen (allgemeine Hochschulreife) oder die Fachhochschulreife? Das 1BKFH führt "nur" zur allgemeinen Fachhochschulreife, womit in den meisten Bundesländern (gibt nur wenige Ausnahmen) lediglich an FHs studiert werden kann. Es ist aber wie gesagt die allgemeine Fachhochschulreife, d.h. du wärst an den FHs nicht auf einen Bereich eingeschränkt. Die am 1BKFH erworbene FHR (Fachhochschulreife) wird auch deutschlandweit anerkannt. Dafür wäre das 1BKFH in BaWü für dich natürlich ne gute Sache. Hier auch nen paar Infos: http://www.fachabitur-nachholen.de/berufskolleg-fachhochschulreife.html#Baden-W%C3%BCrttemberg

Für die FHR brauchst du keine Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache, gleiches gilt für die fachgebundene Hochschulreife, jedoch nicht für die allgemeine Hochschulreife (Ausnahme "Begabtenabitur", was aber in deinem Fall nicht in Frage kommt, derzeit).

Wenn du die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife erwerben möchtest, wäre die Berufsoberschule in BaWü der schnellste Weg, dauert 2 Jahre Vollzeit. Je nachdem ob du dort ne zweite FS belegst, gibts die fachgebundene oder allgemeine Hochschschulreife, der Rest ist gleich.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5946

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2015 - 14:10:29    Titel:

zudem kannst du im bundesland hessen mit der fachhochschulreife auch alle bachelor-studiengänge an den universitäten studieren (mit ausnahme der uni frankfurt).
in niedersachsen kannst du mit der fachhochschulreife fachgebunden an allen universitäten studieren (z.b. fachhochschulreife richtung elektrotechnik -> elektrotechnik-bachelor).
an der uni paderborn in nrw kannst du mit der fachhochschulreife alle zulassungsfreien studiengänge studieren, wenn du einen simplen eignungstest in deutsch, englisch und mathe bestehst.
Chrischii
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 889

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2015 - 15:53:57    Titel:

konstantin87 hat folgendes geschrieben:
an der uni paderborn in nrw kannst du mit der fachhochschulreife alle zulassungsfreien studiengänge studieren, wenn du einen simplen eignungstest in deutsch, englisch und mathe bestehst.


Theoretisch sogar gemäß § 49 Abs. 1 und 11 Hochschulzukunftsgesetz NRW auch an anderen Unis (zum Beispiel auch angeboten an der Uni Siegen) bzw. abhängig von den Prüfungsordnungen. Neben dem Nachweis der Allgemeinbildung muss noch eine studiengangbezogene besondere fachliche Eignung nachgewiesen werden.

Zur Vervollständigung:

Brandenburg ist als Bundesland mit dem "neuen" Landesochschulgesetz noch hinzuzufügen, was das Uni-Studium mit FHR angeht: http://www.fachabitur-nachholen.de/allgemeine-fachhochschulreife.html#Universit%C3%A4tsstudium

Und in BaWü gibt es die Deltaprüfung.
freeABI
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.06.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2015 - 21:50:49    Titel:

danke für die Antworten.
Zitat:
Was möchtest du nun genau?

Kurz gesagt ich möchte die Option erhalten, zu Studieren was ich möchte. Wie bereits geschrieben fühle ich mich in meiner Branche nicht gerade sehr wohl und möchte deshalb auch nicht eingeschränkt sein. Ob ich nun an der Uni oder an der FH studiere ist mir Latte. Könnte ich morgen mit dem Studium anfangen, wäre es Informatik (hat mit meiner Ausbildung nicht wirklich was zu tun), dennoch ist es mir lieber flexibel zu sein.
Dies würde das 1BKFH ja tun.

@Chrischii Dein Beitrag ließt sich so, als gäbe es ein Unterschied zwischen der allgemeinen Fachhochschulreife, fachgebundenen Hochschulreife und Fachhochschulreife? Wo liegt den der genau? Question Question


Nun hoff ich natürlich, dass ich noch eine Schule finde, die mich für dieses Jahr aufnimmt. Confused
Chrischii
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 889

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2015 - 23:51:06    Titel:

Mit dem Abschluss des 1BKFH, das zur allgemeinen Fachhochschulreife führt, kannst du aber nicht überall alles studieren (nur an FHs alles, an Unis nur sehr eingeschränkt, siehe meinen Link oben). Keinerlei Einschränkungen gibt es nur mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), dazu müsstest du die zweijährige BOS in BaWü besuchen und die zweite FS belegen.

Es gibt folgende 4 schulischen Hochschulzugangsberechtigungen:

- allgemeine Hochschulreife
- fachgebundene Hochschulreife
- allgemeine Fachhochschulreife
- fachgebundene Fachhochschulreife

Auf die fachgebundene Fachhochschulreife trifft man nur sehr selten. Mit der Bezeichnung allgemeine Fachhochschulreife wollte ich vor allem nur verdeutlichen, dass es hier keine fachliche Einschränkung bei Aufnahme eines FH-Studiums gibt.
SiviFFM
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.07.2015
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 30 Jul 2015 - 13:45:56    Titel: Richtig lernen

Hey Very Happy

also ich konnte mit einigen Lerntipps echt gut was erreichen... habe am Ende 1,3 geschafft obwohl ich vorher erst so um 1,8-2,1 gelegen habe :p

Ich würde mich auf jeden Fall mit Lerntechniken und Lerntipps beschäftige, kannst so viel Zeit sparen und echt effektiv was langfristig behalten!

Hier vielleicht ein paar Bücher und Seiten die mir geholfen haben:
- www.lernrichtig.net und www.blog.lernrichtig.net -> coole Seite, gerade erst am Anfang, aber echt gute Lerntipps und Techniken
- Make it Stick, Brow -> klasse Buch!
- How we learn, Carey -> sehr lustig und informativ geschrieben

Ich hoffe ich konnte dir helfen Smile Viel Spaß beim Lernen!

LG aus FFM,

Simon
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1860

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2017 - 03:13:45    Titel:

BKFH ist allgemeine FH Reife. D.h. du kannst deutschlandweit alles an FHS studieren
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> 1BKFH
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum