Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 259, 260, 261, 262, 263, 264, 265 ... 268, 269, 270, 271, 272  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
 
Autor Nachricht
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11495
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 07 Jun 2017 - 13:54:29    Titel:

http://www.spiegel.de/karriere/fluechtlinge-jeder-fuenfte-betrieb-beschaeftigt-gefluechtete-a-1150506.html

>>In den vergangen zwei Jahren hat gut jedes fünfte Unternehmen Flüchtlinge beschäftigt. Das geht aus einer Umfrage hervor, die dem SPIEGEL vorliegt. Der Wert betrug Ende 2015 noch sieben Prozent, er hat sich also binnen einem guten Jahr verdreifacht.

Nach wie vor überwiegt allerdings die Zahl der Unternehmen, die noch keine Erfahrungen mit Geflüchteten gemacht hat. Ihr Anteil beträgt 58 Prozent. Die restlichen 19 Prozent der Firmen gaben an, dass sie grundsätzlich keine Einsatzmöglichkeiten für Geflüchtete sehen. Das liege meist an besonderen sprachlichen Anforderungen, speziellen Qualifikationen oder "anderen branchenspezifischen Voraussetzungen".

Das Münchner Ifo-Institut und der Personaldienstleister Randstad befragten im März rund 1000 Personalverantwortliche. Dazu gehören Personalvorstände großer Konzerne ebenso wie die Chefs von Kleinunternehmen.<<
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 12 Jun 2017 - 15:32:55    Titel:

Perfekt auf den Punkt gebracht. Exclamation

In meinen Augen Pflichtlektüre, wenn man hier mitliest oder schreibt:

http://www.spiegel.de/spiegel/fluechtlinge-warum-wir-uns-vor-der-wahrheit-druecken-a-1151685.html
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 971

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2017 - 13:11:09    Titel:

Nun wird es lustig.

Jetzt macht die FDP der AfD auch noch Themen und Argumente streitig.


http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81625674/fdp-chef-lindner-fordert-offensive-einwanderungspolitik.html


"Wir sind nicht in der Lage, durch vernünftige rechtliche Rahmenbedingungen diejenigen abzuschieben, die bei uns keine Zukunft haben. Die Desperados aus dem Maghreb werden wir nicht los, aber die teilintegrierte Familie, die am Ende einer Kettenduldung abgeschoben wird, ist die Leidtragende."

Soso, die Desperados aus dem Maghreb also.

Wasn Glück, dass ich meine Meinung nicht an den wahltaktischen Verrenkungen einer Partei festmachen brauche, ich müsste sonst jetzt kotzen.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4136

BeitragVerfasst am: 10 Jul 2017 - 17:56:37    Titel:

Frankx hat folgendes geschrieben:
Nun wird es lustig.

Jetzt macht die FDP der AfD auch noch Themen und Argumente streitig.


http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81625674/fdp-chef-lindner-fordert-offensive-einwanderungspolitik.html


"Wir sind nicht in der Lage, durch vernünftige rechtliche Rahmenbedingungen diejenigen abzuschieben, die bei uns keine Zukunft haben. Die Desperados aus dem Maghreb werden wir nicht los, aber die teilintegrierte Familie, die am Ende einer Kettenduldung abgeschoben wird, ist die Leidtragende."

Soso, die Desperados aus dem Maghreb also.

Wasn Glück, dass ich meine Meinung nicht an den wahltaktischen Verrenkungen einer Partei festmachen brauche, ich müsste sonst jetzt kotzen.


Na sag ich doch. Heiko Maas hatte diese Entwicklung vorausgesehen und in seinem Buch beschrieben. Er benennt klar, wer aus seiner Sicht rechts und rassistisch ist, u.a. die neoliberalen Hetzer der FDP. Die FDP'ler sind nichts weiter als ein Haufen Ausländer- und Fremdenhassender Rassisten und ekelerregender brauner Hetzer. Ein versüffter Naziverein von Ausländerhassern und ekelerregenden Rassisten-Nazis.
So richtig ekelerregend wird es, als C. Lindner von den "Desperados aus dem Maghreb" spricht. Jeder Zuwanderer/Flüchtling ist eine hochqualifizierte Fachkraft, die uns kulturell bereichern wird. Jeder, der etwas anderes behauptet, ist ein ekelerregender brauner Hetzer und rassistischer Nazi.
Für euch ekelerregende Fremdenhassende FDP Hetzer ist kein Platz in diesem Land.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11495
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2017 - 11:23:18    Titel:

Frankx hat folgendes geschrieben:
Nun wird es lustig.

Jetzt macht die FDP der AfD auch noch Themen und Argumente streitig.


http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81625674/fdp-chef-lindner-fordert-offensive-einwanderungspolitik.html


"Wir sind nicht in der Lage, durch vernünftige rechtliche Rahmenbedingungen diejenigen abzuschieben, die bei uns keine Zukunft haben. Die Desperados aus dem Maghreb werden wir nicht los, aber die teilintegrierte Familie, die am Ende einer Kettenduldung abgeschoben wird, ist die Leidtragende."

Soso, die Desperados aus dem Maghreb also.

Wasn Glück, dass ich meine Meinung nicht an den wahltaktischen Verrenkungen einer Partei festmachen brauche, ich müsste sonst jetzt kotzen.


Bis auf diese eine Feststellung "das man die "Desperados" nicht abschieben könne, spricht er doch über ein völlig anderes Thema. Was mir daran auch nicht gefällt ist seine Verengung auf "man müsse nur ein Gesetz ändern und könne dann plötzlich "Leute die keine Zukunft haben" abschieben. Was hier fehlt sind bilaterale Abkommen mit den Herkunftsstaaten. Diese führen aber in der Regel dazu, dass Herkunften verschleiert werden. Auch dagegen hilft kein deutsches Gesetz.

Die generelle Zielsetzung hinter einem neuen Einwanderungsrecht ist aber eine andere, nämlich nicht das Verhindern, sondern das Ermöglichen der Zuwanderung. Das würde nämlich schon all diejenigen, welche jetzt ausweichen und über das Flüchtlingsrecht einreisen, einfach um Fakten zu schaffen, die legale Einreise ermöglichen.
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 971

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2017 - 12:03:35    Titel:

Zitat:
Bis auf diese eine Feststellung "das man die "Desperados" nicht abschieben könne, spricht er doch über ein völlig anderes Thema.


Dass er das verschämt über die Hintertür hereinholt, macht die Sache auch nicht besser.


Zitat:
Was mir daran auch nicht gefällt ist seine Verengung auf "man müsse nur ein Gesetz ändern und könne dann plötzlich "Leute die keine Zukunft haben" abschieben.


Was mir daran nicht gefällt, ist die Verengung darauf, ganze Menschgruppen als zumindest nutzlose, teure, wenn nicht gar gefährliche Desperados abzustempeln, die es schnellstmöglich loszuwerden gilt, menschlicher Abfall also.

Zitat:
Was hier fehlt sind bilaterale Abkommen mit den Herkunftsstaaten.

Sollen doch deren Heimatländer mit dem Dreck klarkommen. Wir kaufen ihnen dafür billig das letzte Tafelsilber ab. So funktioniert Entwicklungshilfe. So verringert man den Druck der Leute vor Ort, ihre Heimat zu verlassen.

Hier offenbart sich mal wieder das wahre Gesicht der FDP. Es geht nie um Menschen, sondern immer nur um deren "Nutzen", der sich möglichst schnell auch in barer Münze für das FDP-Klientel auszahlen soll.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11495
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2017 - 12:59:12    Titel:

Frankx hat folgendes geschrieben:

Hier offenbart sich mal wieder das wahre Gesicht der FDP. Es geht nie um Menschen, sondern immer nur um deren "Nutzen", der sich möglichst schnell auch in barer Münze für das FDP-Klientel auszahlen soll.


>>Was mir daran nicht gefällt, ist die Verengung darauf, ganze Menschgruppen abzustempeln<<

was Du natürlich weit von Dir weisen wirst. Aus einem Nebensatz, den eine Person gesagt hat das "wahre Gesicht" aller FDP-Mitglieder abzuleiten ist dann also:....kein Abstempeln?

Für mich gilt der Grundsatz, außer den Toten haben alle Menschen eine Zukunft. Unser ganzes Sozial- und sogar das Justizsystem bauen sich auf diesem Grundsatz auf.
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 971

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2017 - 13:02:45    Titel:

Zitat:
den eine Person gesagt hat das "wahre Gesicht" aller FDP-Mitglieder abzuleiten ist dann also:....kein Abstempeln?

Herr Lindner ist dann also nur ein x-beliebiges Mitglied der FDP und hat im besagten Text nur seine ganz persönliche, von der FDP-Politik unabhängige Meinung geäußert?


Er sollte sich jedenfalls am Wahltag nicht wundern, wenn sich jene bisher unentschlossenen, denen er nun die AfD-Argumentation salonfähig macht, am Ende dann doch auch lieber für das Original entscheiden.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11495
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2017 - 13:59:04    Titel:

Frankx hat folgendes geschrieben:
Zitat:
den eine Person gesagt hat das "wahre Gesicht" aller FDP-Mitglieder abzuleiten ist dann also:....kein Abstempeln?

Herr Lindner ist dann also nur ein x-beliebiges Mitglied der FDP und hat im besagten Text nur seine ganz persönliche, von der FDP-Politik unabhängige Meinung geäußert?




Nicht ganz, er hat um Werbung für ein Einwanderungsgesetz zu machen auf den derzeit existierenden Widerspruch hingewiesen. Regulär darf man in Deutschland einwandern, wenn man Flüchtling ist, bei deren Auswahl Kriterien eines Einwanderungsrechts nicht gelten oder über die BlueCard mit extrem hohen Anforderungen, die kaum erfüllbar sind. Eine Krankenschwester hätte demnach nur als Flüchtling eine Chance hier arbeiten zu können. Auf der anderen Seite würde die ehrliche Krankenschwester auch wenn Sie ein anerkannter Flüchtling wäre abgeschoben werden können, sobald ihre Rückkehr wieder sicher wäre, es sei denn sie verschleiert ihre Herkunft wie es von beispielhaften Desperados aus den Magrebstaaten betrieben wird. Das ist ein Widerspruch, der dazu führt, das, wie er sagt, teilintegrierte ehrlich arbeitende Flüchtlingsfamilien ausgewiesen werden, während gegenüber kriminellen Extremfällen, die als Flüchtling getarnt hier leben, keine Rechtsgrundlage zu existieren scheint.

Und dabei bedient er sich absolut nicht bei den Ideen oder Vorschlägen der AfD, die natürlich von vornherein keine ausländischen Krankenschwestern hier haben wollen. Was ähnlich ist, ist natürlich die rhetorische Zuspitzung aber da die Forderung der FDP nach einem Einwanderungsrecht/ Punktesystem etc. seit 2009 auf dem Tisch liegen, hat es diese Zuspitzung wohl gebraucht, sonst wärst zumindest Du nie über das Thema gestolpert...oder warum hast Du bis 2017 gebraucht um darauf Aufmerksam zu werden?

Und äh, ja klar, Du bist natürlich ein "Wechselwähler" und natürlich nur an Inhalten machst Du Deine Wahlentscheidung fest, bis eben hättest Du ja noch, aber jetzt nee das geht nicht, so einen Nebensatz....Was meinst Du wie viele tausend Mal mir das auf Infoständen schon so gesagt wurde. Das beste bisher, ein aufgebrachter Mann der mir erzählte, dass Ortschaftsrat xy aus .... nicht dafür gesorgt hat, dass seine Straße , nach einem Adolf-Nicht-Hitler benannt, umbenennt werden kann, weil Adolf, doch so ein schlimmer Vornahme sei...darum wählt er nun (zur Europawahl) wie schon immer, früher als Zwang, heute frei, immer noch nur die SED. Aha Rolling Eyes
Frankx
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2010
Beiträge: 971

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2017 - 14:32:12    Titel:

Zitat:
Aus einem Nebensatz, den eine Person gesagt hat das "wahre Gesicht" aller FDP-Mitglieder abzuleiten....

Für mich gilt der Grundsatz, außer den Toten haben alle Menschen eine Zukunft.


Ich hatte zwar nicht über das wahre Gesicht aller FDP-Mitglieder, sondern das wahre Gesicht der FDP geschrieben, aber....

just gerade eben wollte ich mich dennoch dafür entschuldigen, dass ich dir möglicherweise zu nahe getreten bin, da du dich sogar von deinem Parteivorsitzenden zu distanzieren schienst.

Aber das hat sich ja nun mit deinem letzten Posting erübrigt.

Ab jetzt reicht es, wenn du einfach die alten Beiträge von joicke, Filzstift, usw..... abschreibst.
Das hättest du aber schon viel eher haben können. Dann wäre dir auch das eklige Schwitzen unter der humanistischen Maske (die hat dir hier sowieso noch keiner ernsthaft abgenommen) erspart geblieben.

Zitat:
Und äh, ja klar, Du bist natürlich ein "Wechselwähler" und natürlich nur an Inhalten machst Du Deine Wahlentscheidung fest, bis eben hättest Du ja noch, aber jetzt nee das geht nicht, so einen Nebensatz....Was meinst Du wie viele tausend Mal mir das auf Infoständen schon so gesagt wurde. Das beste bisher, ein aufgebrachter Mann der mir erzählte, dass Ortschaftsrat xy aus .... nicht dafür gesorgt hat, dass seine Straße , nach einem Adolf-Nicht-Hitler benannt, umbenennt werden kann, weil Adolf, doch so ein schlimmer Vornahme sei...darum wählt er nun (zur Europawahl) wie schon immer, früher als Zwang, heute frei, immer noch nur die SED. Aha

... und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.
gähn.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 259, 260, 261, 262, 263, 264, 265 ... 268, 269, 270, 271, 272  Weiter
Seite 262 von 272

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum