Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 263, 264, 265, 266, 267, 268, 269 ... 279, 280, 281, 282, 283  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
 
Autor Nachricht
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2017 - 17:37:24    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Die Anzahl der arbeitssuchenden Flüchtlinge ohne Schulabschluss ist weit höher als bisher offiziell angegeben. Ausgerechnet eine Bundesbehörde hat die Daten der Bundesagentur für Arbeit kritisch überprüft.
Hunderttausende der von Deutschland aufgenommenen Flüchtlinge und Migranten haben wegen mangelnder Schulkenntnisse vorerst nur geringe Chancen auf dem Arbeitsmarkt! Laut einem Bericht des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) haben je nach Herkunftsland bis zu drei Viertel der Arbeitssuchenden gar keine oder nur geringe Schulbildung.


http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlinge/59-prozent-haben-keinen-schulabschluss-52943448.bild.html

Tja, so wie es aussieht, haben 59% der geflüchteten jungen Männer aus dem Nahen Osten wohl doch keinen Schulabschluss. Wird das wirklich die Generation sein, die die Zukunft Deutschlands retten wird? Ich habe eher die Vermutung, dass die jungen Männer wenig bis gar keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben und zu lebenslangen Sozialfällen werden.
Alle im Vorfeld formulierten Sorgen und Ängste, im Bezug auf die Arbeitsmarkttauglichkeit der Neuankömmlinge, haben sich bewahrheitet.


Jaja in irgendeinem Paralleluniversum vielleicht...


Verstehe. Also stimmt das alles eigentlich so nicht...


Genau, denn 3 Jahre nach der großen Flüchtlingswelle nur noch den Teil, zu betrachten der weder eine Arbeit, noch eine Ausbildung begonnen hat oder deren Verfahren noch laufen oder die sich noch in der Sperrzeit befinden um den dann auf alle Flüchtlinge hochzurechnen und anzuwenden, wäre als würdest Du anhand der Langzeitarbeitslosen die Qualifikation aller Deutschen ermitteln. Welches Ergebnis käme wohl dabei raus? Die Deutschen, ein Haufen ungebildeter unmotivierter Sozialstaatsschmarotzer...?


Was redest du hier für einen Blödsinn...der Bericht spricht von 500.000 arbeitssuchenden Migranten. Gekommen sind insgesamt 890.000. Das heisst die Mehrheit der Flüchtlinge ist nicht in Arbeit oder Ausbildung und die Mehrheit hat davon wiederum nicht einmal einen Schulabschluss.


Ohje, und Du erwirbst wirklich einen akademischen Abschluss?

Wenn von 890.000 registrierten Flüchtlingen, angekommen sind über eine Mio, 2016 500.000 eine Arbeit suchten, wovon 59 Prozent keine Ausbildung haben oder nur keine Angaben dazu gemacht haben, dann ist das nicht die Mehrheit von 890.000 Flüchtlingen...und schon gar nicht von einer Mehrheit der 2015 aufgenommenen Flüchtlinge.


Ja siehst du und wenn 3 von euch rassistischen FDP'lern morgens 5 Minuten länger auf dem Lokus sitzen bleiben, würdet Ihr 2,3% weniger rassistische Thesen verbreiten.
Ich habe keine Ahnung was du da eigentlich rechnest. Die Höhe der insgesamt angekommenden Flüchtlinge hatte ich überhaupt nicht erwähnt, trotzdem fügst du einfach irgendeine Zahl in meine Rechnung ein und behauptest dann, dass ja alles falsch sei. Sicher, wenn ich 1+1=2 rechne und Du auf einer Seite der Gleichung einfach wahllos Zahlen einfügst, dann wird die Gleichung nicht mehr hinhauen.

Dann macht sich wieder deine Lese-Verständnis Schwäche bemerkbar:
Ich sagte dies hier:
Tja, so wie es aussieht, haben 59% der geflüchteten jungen Männer aus dem Nahen Osten wohl doch keinen Schulabschluss. Wird das wirklich die Generation sein, die die Zukunft Deutschlands retten wird? Ich habe eher die Vermutung, dass die jungen Männer wenig bis gar keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben und zu lebenslangen Sozialfällen werden. Jetzt klar?


Ja, mir war das von Anfang an klar, dass Du alle ankommenden Flüchtlinge meintest...


Also störst du dich daran, dass nur die 890.000 Flüchtlinge aus 2015 gemeint waren...gut bitte, insgesamt sind 1 Mio. Flüchtlinge gekommen und es sind nicht 50% der Flüchtlinge ohne Schulabschluss, sondern etwas weniger...hmm, also für mich noch kein Grund in Jubel auszubrechen.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2017 - 22:38:05    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Also störst du dich daran, dass nur die 890.000 Flüchtlinge aus 2015 gemeint waren...gut bitte, insgesamt sind 1 Mio. Flüchtlinge gekommen und es sind nicht 50% der Flüchtlinge ohne Schulabschluss, sondern etwas weniger...hmm, also für mich noch kein Grund in Jubel auszubrechen.


nö, mich stört eher, dass Du nun wieder Deine übliche Hetze ohne Faktenbasis abziehen möchtest. Du nimmst einen Bericht, ok, das Du da nachrecherchierst verlangt ja keiner aber in dem geht es allgemein um Flüchtlinge, Du reduzierst ihn auf junge Männer aus dem nahen Osten, deren mangelnde Schulbildung mit somalischen zeugnissen nachweisen möchtest und ruderst dann 10 Beiträge lang rum, weil Dir die wenig hetzerische Realität hinter der Schlagzeile nicht passt.

Kommen wir zurück zu Deiner genau gleichen Hetze, die Du bis 2014 zur europäischen Freizügigkeit betrieben hattest.

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
Wie peinlich Deine Ausflüchte sind, merkst Du genauso wenig, wie dumm Deine Feststellungen zur Integrationsunwilligkeit und davon abgeleitete Forderungen auf Basis überzogener medialer Aufmerksamkeit waren.


Was soll ich daraus schlussfolgern? Wenn wir noch 50 Jahre warten und die Türken jetzt medial als hervorragend Integrierte Gruppe darstellen, lösen sich alle Probleme von ganz allein?


Deine nun komplett gegensätzliche Schlussfolgerung zur europäischen Freizügigkeit, der Du im Rahmen der Roma-Disskussion noch massive Grenzen setzen wolltest und die Du jetzt allgemein als Vorteil bezeichnest, reicht mir ja erst mal. Deine damalige völlig übertriebene "alle Probleme" Argumentation, bei völligem Faktenverzicht, wiederholst Du nun bei den wahlweise gerade aktuellen Minderheiten, Türken, Nafris, Flüchtlinge, Moslems usw usw. Vor der Grenzöffung zu Polen wurde hier auch schon über die "viel höhere Kriminalitätsneigung" der Polen, Armutszuwanderung usw. wurde ganz doll intensiv diskutiert und auf die Gefahren für uns alle hingewiesen.

Dieses Thema hier nennt sich "Fakten" zur Situation von Flüchtlingen. Du hingegen verbreitest mit falschen Daten, übertriebenen Darstellungen und bewußten Eingrenzungen (junge Männer aus dem nahen Osten mit somalischen Schulkenntnissen, die lebenslange Sozialfälle bleiben) Panik und Hetze.

Da Du danach fragtest, weise ich Dich hier darauf hin.

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
Du hast auf kulturelle Unterschiede verwiesen, Einzelfälle immer wiederholt und aufgebauscht. Genau das selbe Programm, das Du immer wieder bei einzelnen Minderheiten abspielst.


Nur weil ich Fakten nenne, die nicht in dein Weltbild passen?


Hysterie und Panik verbreiten sind keine Fakten...


Wo verbreite ich denn Panik?
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 09:46:59    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Also störst du dich daran, dass nur die 890.000 Flüchtlinge aus 2015 gemeint waren...gut bitte, insgesamt sind 1 Mio. Flüchtlinge gekommen und es sind nicht 50% der Flüchtlinge ohne Schulabschluss, sondern etwas weniger...hmm, also für mich noch kein Grund in Jubel auszubrechen.


nö, mich stört eher, dass Du nun wieder Deine übliche Hetze ohne Faktenbasis abziehen möchtest. Du nimmst einen Bericht, ok, das Du da nachrecherchierst verlangt ja keiner aber in dem geht es allgemein um Flüchtlinge, Du reduzierst ihn auf junge Männer aus dem nahen Osten, deren mangelnde Schulbildung mit somalischen zeugnissen nachweisen möchtest und ruderst dann 10 Beiträge lang rum, weil Dir die wenig hetzerische Realität hinter der Schlagzeile nicht passt.


Die Fakten wurden Dir bereits mehrfach genannt...trotzdem heisst es von Dir wieder: "ohne Faktenbasis". Kompletter Blödsinn. Die Fakten wurden dir bereits so oft genannt, du willst diese nur nicht akzeptieren, du kannst sie nicht annehmen, weil sie nicht in dein Weltbild passen. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
Statt dich einfach mal mit den Fakten auseinanderzusetzen, kommt von Dir wieder: Neee...stimmt doch alles so nicht, alles nur Hetze und sowas von hetzerisch und braune Hetze ist das ja sowieso wenn man Fakten nennt.

Zitat:
Deine nun komplett gegensätzliche Schlussfolgerung zur europäischen Freizügigkeit, der Du im Rahmen der Roma-Disskussion noch massive Grenzen setzen wolltest und die Du jetzt allgemein als Vorteil bezeichnest, reicht mir ja erst mal.


Zur europäischen Freizügigkeit hatte ich mich geäussert...hat dich nur nicht interessiert.

Zitat:
Deine damalige völlig übertriebene "alle Probleme" Argumentation, bei völligem Faktenverzicht, wiederholst Du nun bei den wahlweise gerade aktuellen Minderheiten, Türken, Nafris, Flüchtlinge, Moslems usw usw.


Die Fakten dazu hatte ich dir ebenfalls genannt, du bist nur die darauf eingegangen...von dir kam wieder nur...Hetze, Rassismus, stimmt doch alles nicht, ohne Faktenbasis, Hetze, braune Hetze.

Zitat:
Dieses Thema hier nennt sich "Fakten" zur Situation von Flüchtlingen. Du hingegen verbreitest mit falschen Daten, übertriebenen Darstellungen und bewußten Eingrenzungen (junge Männer aus dem nahen Osten mit somalischen Schulkenntnissen, die lebenslange Sozialfälle bleiben) Panik und Hetze.


Ich verbreite weder Panik, noch Hetze, sondern hatte dich mit den Fakten konfrontiert. Diese hast du bis heute nicht angenommen, sondern alles 900 Mal mit Wort Hetze abgestempelt. Die Zahlen wurden vom Bundesinstitut für Berufsbildung veröffentlicht - dieses ist, wie wir alle wissen, durchsetzt von braunen Rassisten und will nur Hetze verbreiten.

Fazit: Alle Fakten die nicht in dein Weltbild passen sind rassistisch und braune Hetze.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 10:19:53    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Die Fakten wurden Dir bereits mehrfach genannt....
Die Fakten wurden dir bereits so oft genannt,
Statt dich einfach mal mit den Fakten auseinanderzusetzen,
wenn man Fakten nennt.
Die Fakten dazu hatte ich dir ebenfalls genannt,
Ich verbreite weder Panik, noch Hetze, sondern hatte dich mit den Fakten konfrontiert.

Fazit: Alle Fakten die nicht in dein Weltbild passen sind rassistisch und braune Hetze.


das sind Deine "Fakten", zur Ausbildungssituation von Flüchtlingen, die übrig geblieben sind, bzw das ist das was Du mit eigenem Wissen zum Ausbildungsstand von Flüchtlingen wiedergeben kannst:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
insgesamt sind 1 Mio. Flüchtlinge gekommen und es sind nicht 50% der Flüchtlinge ohne Schulabschluss, sondern etwas weniger...hmm, also für mich noch kein Grund in Jubel auszubrechen.


Wenn ich dazu so wenig wüßte, würde ich in der Öffentlichkeit zu diesem Thema eher gar nichts sagen. Ich hätte bei so wenig Hintergrundwissen nicht mal eine Meinung dazu. Du behauptest aber sogar "Fakten" zu liefern.

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Ist dir die Bedeutung des Wortes "wenig" bekannt?
bezeichnet eine geringe Menge, ein niedriges Maß von etwas; nicht viel
http://www.duden.de/rechtschreibung/wenig_vereinzelt_nicht_viel


angekommen sind 1,4 mio Flüchtlinge, nicht 1 mio, davon sind aktuell 500.000 auf Arbeitssuche und davon verfügen ca. 30 Prozent über keine Ausbildung, von weiteren 20 Prozent der 500.000 wurde hierzu keine Angabe gemacht.

Daraus machst Du "alle Flüchtlingen sind jung männlich aus dem nahen Osten und werden lebenslange Sozialfälle bleiben weil ein somalischer Schulabschluss nicht mit einem deutschen vergleichbar wäre!"

Der Beweis, den Du anführst, steht drüber. Ähm ja irgendwie passen die Fakten nicht zu Deinen Aussagen. Deine Aussagen verdrehen die Fakten, schränken Sie irgendwie ein, dehnen Sie aber auf der anderen Seite wieder aus und 1,2 mio von 1,4 mio Flüchtlingen sind doch wohl etwas mehr als etwas weniger als 50 Prozent oder hast Du Deine selbst nachgeschlagene Duden Erklärung zu "wenig" schon wieder vergessen oder nie richtig verstanden?

Und was ist das also am Ende? Statt Fakten verbreitest Du Panik durch Hetze, indem Du bewußt falsche Fakten verbreitest oder bewußt falsch auslegst oder bewußt falsch rechnest. Du hast eben nicht 1+1=2 gerechnet.

Und so hast Du aus dem ebenso sehr geringen Roma Anteil der europäischen Freizügigkeit, alle europäischen Einwanderer aus Südosteuropa, damals ca. 150.000 zu Roma erklärt, die Ausnahmefälle der Roma zum Standard erklärt und uns alle davor gewarnt. Jeder Zuwanderer aus Europa müsste Deiner Meinung nach erst mal ein Punktesystem durchlaufen und nur wer arisch groß blond und blauäugig sei, Top ausgebildet und teutsches Liedgut auswendig kenne, hätte von Österreich nach Deutschland einwandern dürfen. Heute, nur drei Jahre später, verlief für Dich die Ausweitung der europäischen Freizügigkeit auf südosteuropäische Länder mit so problemlos ab, dass Du diese als positives Beispiel anführst....

Wie gesagt, Du betreibst Hetze und bewußte Fehlinformation oder ignorierst Fakten, die Dir nicht passen. Ich weiß Du wirfst mir das selbe vor, im Gegensatz zu Dir bin ich aber in der Lage Dir Deine Aussagen auch vorzuhalten. Dein Vorwurf mir gegenüber ist so faktenfrei wie Deine Aussagen zu Ausländern.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 11:13:58    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

das sind die Fakten, zur Ausbildungssituation von Flüchtlingen, die übrig geblieben sind:


Ausgangspunkt der Diskussion war, dass, von 500.000 arbeitssuchenden Migranten 59% keinen Schulabschluss haben. Daraufhin hattest du eingeworfen, dass die Statistik davon ausgeht, dass 25% der Befragten keine Angabe gemacht hätten und das BIBB nun wiederum davon ausginge, dass diese keinen Schulabschluss hätten.

Wenn jemand keine Angaben zu seiner schulischen Laufbahn macht, dann hat das auch einen Grund. Ich perönlich halte es für extrem naiv zu glauben, dass diese 25%, die keine Angaben machten, in Wirklichkeit doch einen Abschluss haben.
Wenn du einen Bewerber vor die sitzen hast und es fehlen 5 Jahren in seinem Lebenslauf und der Bewerber hat dazu keinerlei Angaben gemacht, dann was? Also du glaubst nun allen Ernstes, dass der Bewerber in diesem 5 Jahren eigentlich ganz tolle Sachen gemacht hat, aber nun keine Angaben dazu macht, weil? Ich glaube, so unfassbar naiv kannst noch nicht einmal du sein. Kannst du diese Naivität eigentlich im Job auch leisten? Also jemanden einzustellen, der keine Angaben in seinem Lebenslauf macht?
Aber gut, sei's drum.

Dann bin ich dir sogar entgegengekommen und habe einen Kompromiss angeboten: In Ordnung, ein Teil derjenigen die keine Angaben machten, haben doch einen Abschluss. Dann sagte ich weiter: Gut, dann sind es eben nicht 59% ohne Abschluss, sondern weniger. Wie viele nun tatsächlich ohne Abschluss sind, können wir beide nicht eindeutig sagen, da einige nun keine Angaben machten. Fakt ist aber und ja, das ist Fakt und tust gut daran, diese Fakten endlich anzunehmen und zuzulassen, dass ein signifikant hoher Anteil der Flüchtlinge ohne Schulabschluss ist und auf dem Arbeitsmarkt wenig bis keine Chancen haben wird.

Auch diejenigen, die einen Schulabschluss haben, sagen nicht unbedingt die Wahrheit. Das ist Fakt und belegt. Das Flüchtlinge Zeugnisse fälschen ist ebenfalls Fakt und belegt. Das ein Schulabschluss aus Somalia oder Eritrea nicht mit einem deutschen Abschluss vergleichbar ist und nicht auf deutschem bzw. europäischem Niveau ist, ist ebenfalls Fakt und belegt. Ich kann nur an dich appelieren, diese Fakten endlich anzunehmen und diese in deinem Weltbild zuzulassen.

Zitat:
angekommen sind 1,4 mio Flüchtlinge, nicht 1 mio, davon sind aktuell 500.000 auf Arbeitssuche und davon verfügen ca. 30 Prozent über keine Ausbildung, von weiteren 20 Prozent wurde hierzu keine Angabe gemacht.


Woher weisst du, dass 30% über keine Ausbildung verfügen?

Zitat:
Daraus machst Du "alle Flüchtlingen sind jung männlich aus dem nahen Osten und werden lebenslange Sozialfälle bleiben!"


Wo das "alle" wieder herkommt weiss ich nicht. Aber das kennen wir ja mittlerweile von dir.


Zitat:
Ähm ja irgendwie passen die Fakten nicht zu Deinen Aussagen.


Ein Beweis, der nirgend belegt ist.

Zitat:
Deine Aussagen verdrehen die Fakten, schränken Sie irgendwie ein


Da ist nichts verdreht. Man kann sich lediglich über diejenigen streiten, die keine Angaben zu ihrer schulischen Laufbahn machten. Dazu hatte ich mich ja bereits geäussert.

Zitat:
Sie aber auf der anderen Seite wieder aus und 1,2 mio von 1,4 mio Flüchtlingen sind doch wohl etwas mehr als etwas weniger als 50 Prozent oder hast Du Deine selbst nachgeschlagene Duden Erklärung zu "wenig" schon wieder vergessen oder nie richtig verstanden?


Und woher weisst du, dass man sich auf 1,4 Mio. Flüchtlinge in der Statistik bezogen hat? Hast du hierfür vielleicht mal einen Beleg oder ist das wieder eine ausgedachte Zahl?

Zitat:
Und was ist das also am Ende?


Ein Fakt. Viele der Flüchtlinge haben keinen Schulabschluss und kommen für den Arbeitsmarkt nicht in Frage. Und nein, nix alle, also noch einmal nix alle, aber ein Teil wird es nicht schaffen und zu lebenslangen Sozialfällen werden.

Zitat:
Und so hast Du aus dem ebenso sehr geringen Roma Anteil der europäischen Freizügigkeit, alle europäischen Einwanderer aus Südosteuropa, damals ca. 150.000 zu Roma erklärt, die Ausnahmefälle der Roma zum Standard erklärt und uns alle davor gewarnt. Jeder Zuwanderer aus Europa müsste Deiner Meinung nach erst mal ein Punktesystem durchlaufen und nur wer arisch groß blond und blauäugig sei, Top ausgebildet und teutsches Liedgut auswendig kenne, hätte von Österreich nach Deutschland einwandern dürfen.


Und so hast du Christian Lindner, der alle Nordafrikaner als Desperados titulierte, als deinen Führer bezeichnet und ihn in Schutz genommen.

Zitat:
Wie gesagt, Du betreibst Hetze und bewußte Fehlinformation oder ignorierst Fakten, die Dir nicht passen. Ich weiß Du wirfst mir das selbe vor, im Gegensatz zu Dir bin ich aber in der Lage Dir Deine Aussagen auch vorzuhalten. Dein Vorwurf ist so faktenfrei wie Deine Aussagen zu Ausländern.


Wie gesagt, die Fakten passen nicht in dein Weltbild. Du kannst und willst sie nicht annehmen. Du tust gut daran, diese endlich zuzulassen und die Realität nicht permanent zu verdrängen.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 11:25:25    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Die Fakten kommen ja vom BIBB. Also verbreitet das BIBB Hetze oder wie?


Nein, das BIBB hatte aus diesem Grund bereits am nächsten Tag der Bildzeitung widersprochen und ganz klar erklärt, dass die Zahlen des BIBB nicht dazu geeignet sind die Zahlen der BA zu widerlegen, da unter ganz anderen Prämissen erhoben. Die Bild-Redaktion hat das auch bereits eingeräumt, nur Du möchtest unbedingt an der falschen Interpretation festhalten und Dich unbedingt weiter blamieren und Dich als faktenrestistenten Hetzer aufführen, dem die inhaltsleere Schlagzeile auf Bild-niveau wichtiger ist als der im Text zu findende Inhalt.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 11:52:45    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

das sind die Fakten, zur Ausbildungssituation von Flüchtlingen, die übrig geblieben sind:


Dann bin ich dir sogar entgegengekommen und habe einen Kompromiss angeboten: In Ordnung, ein Teil derjenigen, sondern weniger, da einige. Fakt ist aber und ja, das ist Fakt und Du tust gut daran, diese Fakten endlich anzunehmen und zuzulassen, dass ein signifikant hoher Anteil, das ist Fakt und belegt, viele der Flüchtlinge haben nix alle aber ein Teil und wird es nicht schaffen zu lebenslangen Sozialfällen werden.

Wie gesagt, die Fakten passen nicht in dein Weltbild. Du kannst und willst sie nicht annehmen. Du tust gut daran, diese endlich zuzulassen und die Realität nicht permanent zu verdrängen. Alle im Vorfeld formulierten Sorgen und Ängste, im Bezug auf die Arbeitsmarkttauglichkeit der Neuankömmlinge, haben sich bewahrheitet.


also einige, wenige, ein Teil oder signifikanter Teil oder viele oder teilweise oder was auch immer Du da schreibst, sind eben keine Fakten. Fakt ist, 1+1=2. Deine Aussagen sind Etwas+Etwas=Einiges. Ein echter Akademiker, ohne falsche Angaben zu seiner Qualifikation, der sich an einer politischen Diskussion beteiligt, sollte den Unterschied kennen, ansonsten hätte er wenig bis gar keine Chancen auf dem Arbeits- oder Heiratsmarkt. Rolling Eyes
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4208

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 12:47:38    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Die Fakten kommen ja vom BIBB. Also verbreitet das BIBB Hetze oder wie?


Nein, das BIBB hatte aus diesem Grund bereits am nächsten Tag der Bildzeitung widersprochen und ganz klar erklärt, dass die Zahlen des BIBB nicht dazu geeignet sind die Zahlen der BA zu widerlegen, da unter ganz anderen Prämissen erhoben. Die Bild-Redaktion hat das auch bereits eingeräumt, nur Du möchtest unbedingt an der falschen Interpretation festhalten und Dich unbedingt weiter blamieren und Dich als faktenrestistenten Hetzer aufführen, dem die inhaltsleere Schlagzeile auf Bild-niveau wichtiger ist als der im Text zu findende Inhalt.


Bild-Chef Julian Reichelt und Bild-Politikchef Nikolaus Blome wehren sich öffentlich auf Twitter gegen einen Bericht des "Faktenfuchs" vom Bayerischen Rundfunk. Die Faktenchecker hatten den Bild-Aufmacher vom Dienstag ("So viele Flüchtlinge haben keinen Schulabschluss") kritisiert. Schaut man sich die Fakten an, haben beide Parteien in gewisser Weise recht.

http://meedia.de/2017/08/24/bild-chef-reichelt-vs-die-faktenchecker-vom-br-das-problem-mit-einer-fluechtlings-ueberschrift/

Das es sich dabei um alle arbeitssuchenden Flüchtlinge handelt, hatte ich doch bereits x-Mal geschrieben:

25 Aug 2017 - 23:15:39
Da hast du deine Antwort, es sind 59% von 500.000 arbeitssuchenden Migranten.

Damit haben wir doch jetzt alle Missverständnisse deinerseits erfolgreich ausgeräumt. Also bleiben die Fakten nach wie vor richtig und sind auch korrekt von mir kommuniziert worden.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 12:56:40    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:

Die Fakten kommen ja vom BIBB. Also verbreitet das BIBB Hetze oder wie?


Nein, das BIBB hatte aus diesem Grund bereits am nächsten Tag der Bildzeitung widersprochen und ganz klar erklärt, dass die Zahlen des BIBB nicht dazu geeignet sind die Zahlen der BA zu widerlegen, da unter ganz anderen Prämissen erhoben. Die Bild-Redaktion hat das auch bereits eingeräumt, nur Du möchtest unbedingt an der falschen Interpretation festhalten und Dich unbedingt weiter blamieren und Dich als faktenrestistenten Hetzer aufführen, dem die inhaltsleere Schlagzeile auf Bild-niveau wichtiger ist als der im Text zu findende Inhalt.


Das BIBB teilte dem BR mit: „Die Aussage ’59 % der Flüchtlinge haben keinen Schulabschluss‘ wurde seitens des BIBB nicht getroffen, da sie sachlich nicht richtig ist.“

Die Überschriften zum Bild-Artikel suggieren aber etwas anderes, nämlich dass sich die 59% ohne Schulabschluss auf die Gesamtzahl aller Flüchtlinge bezieht und nicht nur auf sie arbeitssuchenden. Das ist darum relevant, weil solche Überschriften in Zeiten von Social Media wie ein Brandbeschleuniger funktionieren können. So zeigte die MEEDIA-Auswertung in unserem #trending Newsletter, dass die Bild-Story mit den Flüchtlingen one Schulabschluss im Social Web enorm erfolgreich war. Zitat aus #trending:

Eine Story, die am Dienstag mehrfach weit oben in den Social-Media-News-Charts zu finden war, kam ursprünglich von der Bild: „BIBB rechnet Zahlen nach – 59 % der Flüchtlinge haben keinen Schulabschluss“ titelte Springers Boulevard-Schlachtschiff und sammelte damit rund 8.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein. Ebenfalls erfolgreich mit der Story: Focus Online und die Junge Freiheit, die jeweils Bild zitierten. Unter den Facebook- und Twitter-Accounts, die die Artikel verbreiteten, waren viele von AfD-Politikern, Facebook-Seiten wie „Keine weitere Asylantenheime in Deutschland“, Erika Steinbach, usw.

Andere Medien wie Focus Online und die Junge Freiheit sind also auf den durch die Headline vorgegebenen Spin der Bild aufgesprungen. Die falsche Lesart der Überschrift verbreitete sich viral im Netz. Bei der Bild hätten sie allerwenigstens die Online-Überschrift genauer gestalten können, aber das war offensichtlich nicht gewollt. Die Lehre daraus: Verknappungen von komplexen Sachverhalten, wie sie im Boulevardjournalismus durchaus üblich sind, können in Zeiten von Social Media hochproblematisch sein.


http://meedia.de/2017/08/24/bild-chef-reichelt-vs-die-faktenchecker-vom-br-das-problem-mit-einer-fluechtlings-ueberschrift/

Damit haben wir doch jetzt alle Missverständnisse meinerseits erfolgreich ausgeräumt.


ja, mit meinen Änderungen würde es richtig werden...

und ist das BIBB nun rassistisch? Nö, das BIBB nicht, sondern der, der die Zahlen des des BIBB bewußt falsch darstellt und das BIBB, obwohl es bereits widersprochen hat, als Kronzeuge seiner Fehlinformation aufführt...um etwas darzustellen, dass die echten Zahlen eben nicht hergeben würden.

"Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht." Mark Twain[wp] (1835-1910)

Etwas+Etwas=Einiges

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Alle im Vorfeld formulierten Sorgen und Ängste, im Bezug auf die Arbeitsmarkttauglichkeit der Neuankömmlinge, haben sich bewahrheitet.


Statt dieselben Lehren zu ziehen, die oben in Deinem Link genannt werden, beharrst Du auf der bereits als falsch und hetzerisch berichtigten Falschaussage und meinst durch Ablenkung auf andere unwesentliche Details dieses Bild noch irgendwie aufrecht halten zu können.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2017 - 13:21:30    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Also bleiben die Fakten nach wie vor richtig und sind auch korrekt von mir kommuniziert worden.


Nein, Du kommunizierst statt einer Richtigstellung nun so etwas:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:


Dann bin ich dir sogar entgegengekommen und habe einen Kompromiss angeboten: In Ordnung, ein Teil derjenigen, sondern weniger, da einige. Fakt ist aber und ja, das ist Fakt und Du tust gut daran, diese Fakten endlich anzunehmen und zuzulassen, dass ein signifikant hoher Anteil, das ist Fakt und belegt, viele der Flüchtlinge haben nix alle aber ein Teil und wird es nicht schaffen zu lebenslangen Sozialfällen werden.

Wie gesagt, die Fakten passen nicht in dein Weltbild. Du kannst und willst sie nicht annehmen. Du tust gut daran, diese endlich zuzulassen und die Realität nicht permanent zu verdrängen. Alle im Vorfeld formulierten Sorgen und Ängste, im Bezug auf die Arbeitsmarkttauglichkeit der Neuankömmlinge, haben sich bewahrheitet.


Etwas+Etwas=Einiges! Und es könnte ja auch sein, dass Zeugnisse gefälscht werden, oder so. Damit scheinst Du Dich wohl auszukennen.


Zuletzt bearbeitet von koenig_ludwig73 am 31 Aug 2017 - 13:23:54, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 263, 264, 265, 266, 267, 268, 269 ... 279, 280, 281, 282, 283  Weiter
Seite 266 von 283

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum