Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 272, 273, 274, 275, 276
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
 
Autor Nachricht
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11517
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2017 - 01:07:09    Titel:

und weiterhin sind Deine einzigen Reaktionen nur Relativieren, Verharmlosen und den Sklaven selbst die Schuld geben und das ganze Thema missbrauchend um gegen die Flüchtlingen zu argumentieren weil die versklavten Flüchtlinge nehmen den Einheimischen die Arbeit weg. Dir ist wirklich nichts zu blöd oder zu peinlich.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4159

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2017 - 14:02:27    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
und weiterhin sind Deine einzigen Reaktionen nur Relativieren, Verharmlosen und den Sklaven selbst die Schuld geben und das ganze Thema missbrauchend um gegen die Flüchtlingen zu argumentieren weil die versklavten Flüchtlinge nehmen den Einheimischen die Arbeit weg. Dir ist wirklich nichts zu blöd oder zu peinlich.


Welche Sklaven denn? Keiner von uns beiden weiß, ob es die überhaupt gibt...es kann auch genauso erfunden sein. Vielleicht hat Claudia Roth die ganze Geschichte nur erfunden, mit Darstellern aus Ghana. Das ist bei Fernsehbeiträgen von zwielichtigen Reportern ohne konkrete Fakten immer eine Glaubensfrage. Hier wundert mich, dass z.B. nicht Panorama oder Wiso über die Vorfälle berichtet haben. Das macht besorgte Beiträge über Sklaven und die dramatische Sicherheitslage immer besonders glaubwürdig. Also mich macht das stutzig, Dich lässt es kalt, Du würdest auch einem Kreizworträtsel glauben, sofern es irgendein Flüchtlingsproblemchen beschreibt.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11517
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2017 - 15:31:03    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
und weiterhin sind Deine einzigen Reaktionen nur Relativieren, Verharmlosen und den Sklaven selbst die Schuld geben und das ganze Thema missbrauchend um gegen die Flüchtlingen zu argumentieren weil die versklavten Flüchtlinge nehmen den Einheimischen die Arbeit weg. Dir ist wirklich nichts zu blöd oder zu peinlich.


Welche Sklaven denn?


Na die über die Du seit 3 Seiten schreibst und neben meinen zuverlässigen Quellen hattest Du sogar ein eigene verlinkt (keine rechtsradikale Wissensmanufaktur oder andere Naziseiten, die Du sonst bemühst), keine anonymen Meldungen und es kamen auch direkt Betroffene zu Wort, die Du hier mehrfach zitiert hast. Im Vergleich zu Deinem "Oh schrecklich ein Ausländer stiehlt ein Fahrrad in Berlin" Skandal, sehr handfeste Nachweise.

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Eine sehr traurige Nachricht. Es gibt Sklaverei Beispiel: Flüchtlinge als Erntehelfer in Süditalien

Migranten ohne Aufenthaltsgenehmigung oder Arbeitspapiere werden europaweit in der Landwirtschaft ausgenutzt, vor allem in Süditalien.
Die "Frankfurter Rundschau" (FR) verwies auf Berichte der Agrargewerkschaft Flai-Cgil, wonach 2015 rund 100.000 Agrararbeiter dort extrem ausgebeutet wurden - Marokkaner, Zentralafrikaner und Bangladescher. Oft Flüchtlinge.
Die Zeitung berief sich zudem auf die Menschenrechtsorganisation Caritas, wonach zwei Drittel der Saisonkräfte unter katastrophalsten Bedingungen in Zelten, selbstgezimmerten Baracken oder verlassenen Häusern, ohne Wasser, Strom und Toiletten leben.
Im apulischen Rignano Garganico gibt es demnach sogar eine Slumsiedlung Tausender afrikanischer Feldarbeiter.[/i]

https://www.gmx.net/magazine/politik/sklaven-21-jahrhundert-fuenf-beispiele-moderne-sklaverei-32614754


sieht so aus als wäre Dein "sehr traurig" nur geheuchelt, außer das es Dich traurig macht, dass diese Menschen nicht auch im Mittelmeer ertrunken sind, oder?
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4159

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2017 - 15:48:54    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
und weiterhin sind Deine einzigen Reaktionen nur Relativieren, Verharmlosen und den Sklaven selbst die Schuld geben und das ganze Thema missbrauchend um gegen die Flüchtlingen zu argumentieren weil die versklavten Flüchtlinge nehmen den Einheimischen die Arbeit weg. Dir ist wirklich nichts zu blöd oder zu peinlich.


Welche Sklaven denn?


Na die über die Du seit 3 Seiten schreibst und neben meinen zuverlässigen Quellen hattest Du sogar ein eigene verlinkt (keine rechtsradikale Wissensmanufaktur oder andere Naziseiten, die Du sonst bemühst), keine anonymen Meldungen und es kamen auch direkt Betroffene zu Wort, die Du hier mehrfach zitiert hast. Im Vergleich zu Deinem "Oh schrecklich ein Ausländer stiehlt ein Fahrrad in Berlin" Skandal, sehr handfeste Nachweise.

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Eine sehr traurige Nachricht. Es gibt Sklaverei Beispiel: Flüchtlinge als Erntehelfer in Süditalien

Migranten ohne Aufenthaltsgenehmigung oder Arbeitspapiere werden europaweit in der Landwirtschaft ausgenutzt, vor allem in Süditalien.
Die "Frankfurter Rundschau" (FR) verwies auf Berichte der Agrargewerkschaft Flai-Cgil, wonach 2015 rund 100.000 Agrararbeiter dort extrem ausgebeutet wurden - Marokkaner, Zentralafrikaner und Bangladescher. Oft Flüchtlinge.
Die Zeitung berief sich zudem auf die Menschenrechtsorganisation Caritas, wonach zwei Drittel der Saisonkräfte unter katastrophalsten Bedingungen in Zelten, selbstgezimmerten Baracken oder verlassenen Häusern, ohne Wasser, Strom und Toiletten leben.
Im apulischen Rignano Garganico gibt es demnach sogar eine Slumsiedlung Tausender afrikanischer Feldarbeiter.[/i]

https://www.gmx.net/magazine/politik/sklaven-21-jahrhundert-fuenf-beispiele-moderne-sklaverei-32614754


sieht so aus als wäre Dein "sehr traurig" nur geheuchelt, außer das es Dich traurig macht, dass diese Menschen nicht auch im Mittelmeer ertrunken sind, oder?


Oh man das war schon so offensichtlich von mir und Du raffst es immer noch nicht...Junge, such dir endlich ein Hobby!
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11517
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2017 - 16:00:47    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
Junge, such dir endlich ein Hobby!


mmmmh ja, nachdem Du es mehrfach geschafft hast nach meinen mehrtägigen Abwesenheiten hier, einen neuen Beitrag von mir schon nach wenigen Minuten zu beantworten...obwohl in dieser Zeit niemand etwas schrieb, was soll ich da von Deinem Tipp halten? Rolling Eyes Rolling Eyes Würde ich mir ein weiteres Hobby suchen, hättest Du neben rechnerisch keiner Freundin dann ja wirklich keinen Menschen mehr, der auf Deine versteckten Hilferufe reagiert.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4159

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2017 - 17:25:59    Titel:

Gute Nachrichten! Syrien ist wieder sicher!

Anbei der Reisebericht eines Touristen, der Damaskus vor einem Monat besuchte:

http://unusualtraveler.com/damascus/

Syrien und die Hauptstadt Damaskus sind wieder sicher!
Die geflüchteten jungen Männer können also endlich in ihre Heimat zurückkehren. Sie können beim Wiederaufbau helfen, auch Deutschland kann hier wertvolle Unterstützung leisten. Der Familiennachzug wird damit unnötig. Die jungen Männer kehren zu ihren Familien zurück. Sie können ihre in Deutschland gewonnenen Erfahrungen nutzen, um in Syrien Jobs und Einkommen zu schaffen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Fakten zur aktuellen Flüchtlingssituation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 272, 273, 274, 275, 276
Seite 276 von 276

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum