Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bindestrich bei Komposita zur Betonung?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Bindestrich bei Komposita zur Betonung?
 
Autor Nachricht
Deutsch-o-nary
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2015 - 15:11:50    Titel: Bindestrich bei Komposita zur Betonung?

Der Duden erklärt: http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/bindestrich#K30

Bloß was ist mit etwa diesen Beispielen:

Er fuhr ein 1200-PS-starkes Geschoss. ↔ Er fuhr ein 1200 PS starkes Geschoss.

Sie sprang vom 10-Meter-Turm/10-m-Turm.

Das ist ein 700 Meter hoher Turm. ↔ zur Betonung möglich?: Das ist ein 700-m-hoher/700-Meter-hoher Turm.
Deutsch-o-nary
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 22 Sep 2015 - 15:07:05    Titel: Re: Bindestrich bei Komposita zur Betonung?

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Der Duden erklärt: http://www.duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/bindestrich#K30

Bloß was ist mit etwa diesen Beispielen:

Er fuhr ein 1200-PS-starkes Geschoss. ↔ Er fuhr ein 1200 PS starkes Geschoss.

Sie sprang vom 10-Meter-Turm/10-m-Turm.

Das ist ein 700 Meter hoher Turm. ↔ zur Betonung möglich?: Das ist ein 700-m-hoher/700-Meter-hoher Turm.


Was ist eigentlich mit dieser Frage?
Ich weiß, dass ich bereits Fragen zu Bindestrichen geschrieben habe, aber dieses spezielle Thema wurde noch nicht behandelt.
Deutsch-o-nary
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 25 Sep 2015 - 19:07:59    Titel:

Tut mir leid, dass ich noch einen Punkt ergänzen muss, der mir zweideutig vorkommt.

Heißt es korrekt:

FAZ Redaktion Frankfurt

oder FAZ, Redaktion Frankfurt
oder FAZ-Redaktion Frankfurt
oder FAZ-Redaktion-Frankfurt?

Ich habe "FAZ Redaktion Frankfurt" so verstanden: Es ist die FAZ[,] und zwar aus der Frankfurter Redaktion [Betonung auf die "FAZ"] (Komma hier fakultativ?!).

"FAZ-Redaktion Frankfurt" verstehe ich so: Es ist die bestimmte Redaktion der FAZ, und zwar die Frankfurter [Betonung auf Redaktion]. (kommt hier ein Komma hin?).

"FAZ, Redaktion Frankfurt" ► neutral?
"FAZ-Redaktion-Frankfurt" ► falsch, weil weitere Namen oder Städtenamen nicht durch Kommata angebunden werden?
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 26 Sep 2015 - 15:27:23    Titel:

Das hatten wir doch hier http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/310068,0.html schonmal oder ?

"§ 46 Man setzt einen Bindestrich in Zusammensetzungen, die als zweiten Bestandteil einen Eigennamen enthalten oder die aus zwei Eigennamen bestehen : Blumen-Richter, Foto-Müller

§ 50 Man setzt einen Bindestrich zwischen allen Bestandteilen mehrteiliger Zusammensetzungen, deren erste Bestandteile aus Eigennamen bestehen.

Goethe-Schiller-Archiv, Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium

§ 51 Man kann einen Bindestrich in Zusammensetzungen setzen, die als ersten Bestandteil einen Eigennamen haben, der besonders hervorgehoben werden soll, oder wenn der zweite Bestandteil bereits eine Zusammensetzung ist : Goethe-Ausgabe, Goethe-Geburtshaus

also :
Moebel-Mueller
oder
Mueller Moebel
oder
Mueller-Moebel

Wie $ 51 sagt, wird im letzten Fall durch den Bindestrich der Eigenname besonders hervorgehoben."

Analog also fuer "FAZ-Redaktion" wenn 'FAZ' als 'hervorzuhebener Eigenname' gedacht ist. "Frankfurt" ist wohl in den meisten Faellen der Ortsname, und nicht Teil des Eigennamens. Das gilt wohl insbesondere wenn es mehrere FAZ Redaktionen in mehreren Staedten gibt.

Das Komma steht hier m.E. gedanklich fuer eine neue Adresszeile, also :

An die
FAZ
Redaktion Frankfurt
Blumenweg 1
12345 Frankfurt

oder

An die
FAZ Redaktion Frankfurt
Blumenweg 1
12345 Frankfurt
Deutsch-o-nary
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 01 Okt 2015 - 16:21:49    Titel:

Stimmt, das habe ich übersehen! 😄

Nach § 51 würde "Möbel Müller" also nicht richtig sein? Stimmt das?

Zu "FAZ Redaktion" = die spezielle Redaktion ist unbetont, die Betonung bleibt auf "FAZ"

Zu "FAZ-Redaktion" = die Redaktion wird durch den Bindestrich betont, also dass es sich um die Redaktion handelt und nicht beispielsweise das Druckwerk der FAZ; "FAZ" und "Redaktion" gleichwertig betont

Zusammenfassung: Beide Möglichkeiten sind korrekt und eine Trennung durch Kommata ist nicht erforderlich, falls Bindestrich nicht verwendet wird = es liest sich mit Pause? [FAZ. Redaktion. Frankfurt.], lesen mit Bindestrich = " Fazredaktion – Frankfurt" ohne Sprechpause beim ersten Wort

Habe ich das oben richtig verstanden?

Nach § 51 funktionieren also auch beide Versionen:

1200-PS-starke Motoren und 1200 PS starke Motoren?

Also: 1200-PS-stark = betont
und: 1200 PS stark = neutrale Darstellung

-> Ebenfalls gültig bei:

Sie sprang vom 10-Meter-Turm/10-m-Turm.

Das ist ein 700 Meter hoher Turm. ↔ zur Betonung möglich?: Das ist ein 700-m-hoher/700-Meter-hoher Turm.


Bitte kurz bestätigen!
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2015 - 02:04:55    Titel:

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Nach § 51 würde "Möbel Müller" also nicht richtig sein? Stimmt das?

So ist es.


Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Zu "FAZ Redaktion" = die spezielle Redaktion ist unbetont, die Betonung bleibt auf "FAZ"

Zu "FAZ-Redaktion" = die Redaktion wird durch den Bindestrich betont, also dass es sich um die Redaktion handelt und nicht beispielsweise das Druckwerk der FAZ; "FAZ" und "Redaktion" gleichwertig betont

? Ich interepretiere $ 51 genau umgekehrt...

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Zusammenfassung: Beide Möglichkeiten sind korrekt und eine Trennung durch Kommata ist nicht erforderlich, falls Bindestrich nicht verwendet wird = es liest sich mit Pause? [FAZ. Redaktion. Frankfurt.], lesen mit Bindestrich = " Fazredaktion – Frankfurt" ohne Sprechpause beim ersten Wort

Mir ist unklar, warum Du mit Kommas anfaengst.
Nach $ 77 gilt :
"Zusätze oder Nachträge grenzt man mit Komma ab; Dies betrifft ...

(2) Substantivgruppen als Nachträge (Appositionen), insbesondere auch Titel, Berufsbezeichnungen und dergleichen in Verbindung mit Eigennamen:

Professor Dr. med. Max Müller, Direktor der Kinderklinik, war unser Gesprächspartner.

(3) Mehrteilige Orts-, Wohnungs-, Zeit- und Literaturangaben ohne Präposition ...
Gabi Schmid, Berlin, Landsberger Allee 209, 3. Stock(,) gewann eine Reise in den Harz.
Aber: Gabi hat lange in Köln am Kirchplatz 4 gewohnt."

Insofern waere es wohl nur moeglich, die beiden Kommas in "FAZ, Redaktion, Frankfurt" als Adresse aufzufassen.
Deutsch-o-nary
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 26 Nov 2015 - 23:17:30    Titel:

Zitat:
Nach § 51 würde "Möbel Müller" also nicht richtig sein? Stimmt das?

So ist es.


Warum eigentlich? Weshalb verändert sich der Sinn/die Grammatik, wenn ich die zwei Subjekte vertausche?

Was verändert sich denn, wenn ich die folgenden Kombinationen schreibe?

Möbel Müller
Möbel-Müller
Müller Möbel
Müller-Möbel

Ich verstehe das so:
"Möbel Müller" = Möbel aus dem Hause "Müller"
"Möbel-Müller" = Betonung auf "Möbel"
"Müller-Möbel" = Möbel der Marke "Müller"
"Müller Möbel" = geht nur mit Komma: "Müller, Möbel" = Möbel von Müller

Also genau umgekehrt?

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Zu "FAZ Redaktion" = die spezielle Redaktion ist unbetont, die Betonung bleibt auf "FAZ"
Zitat:

Zu "FAZ-Redaktion" = die Redaktion wird durch den Bindestrich betont, also dass es sich um die Redaktion handelt und nicht beispielsweise das Druckwerk der FAZ; "FAZ" und "Redaktion" gleichwertig betont

? Ich interepretiere $ 51 genau umgekehrt...


Stimmt!

Zitat:

Mir ist unklar, warum Du mit Kommas anfaengst.


Weil ich nicht verstehe, wie "FAZ Redaktion" richtig sein sollte, denn schreibt zum Beispiel ein Redakteur als Grußformel:

"Grüße aus der FAZ Redaktion", scheint mir das ein Deppenleerzeichen zu sein?! https://de.wikipedia.org/wiki/Leerzeichen_in_Komposita

Bsp.:

"Orthografisch falsches Leerzeichen auf einem ehemaligen Wegweiser in Wuppertal; mit „Uni Halle“ war nicht die Universität in Halle gemeint, sondern die Wuppertaler Uni-Halle."

Meines Erachtens müssten eingedeutschte Anglizismen auch mit Bindestrich geschrieben werden? Also: "die Microsoft-Corporation wurde von Bill" oder "die 'Microsoft Corporation' wurde von Bill", falsch hingegen: "die Microsoft Corporation wurde von Bill"

Denke ich falsch?
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 27 Nov 2015 - 04:01:58    Titel:

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Warum eigentlich? Weshalb verändert sich der Sinn/die Grammatik, wenn ich die zwei Subjekte vertausche?

Was verändert sich denn, wenn ich die folgenden Kombinationen schreibe?

Möbel Müller
Möbel-Müller
Müller Möbel
Müller-Möbel

Ich verstehe das so:
"Möbel Müller" = Möbel aus dem Hause "Müller"
"Möbel-Müller" = Betonung auf "Möbel"
"Müller-Möbel" = Möbel der Marke "Müller"
"Müller Möbel" = geht nur mit Komma: "Müller, Möbel" = Möbel von Müller

Also genau umgekehrt?

Es geht ja darum, dass sich die Moebelfirma von Herrn Mueller einen praegnanten Namen gibt, an dem man den Inhaber und das Geschaeftsmodell erkennt.
Laut Duden ist "Möbel Müller" falsch und es muss "Möbel-Müller" heissen. Dafuer ist "Müller Möbel" auch ohne Komma richtig.

Fuer das Produkt selbst waere natuerlich "Mueller-Moebel" passender.

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:

Weil ich nicht verstehe, wie "FAZ Redaktion" richtig sein sollte, denn schreibt zum Beispiel ein Redakteur als Grußformel:

"Grüße aus der FAZ Redaktion", scheint mir das ein Deppenleerzeichen zu sein?! https://de.wikipedia.org/wiki/Leerzeichen_in_Komposita

Nein. FAZ Redaktion ist laut Duden genauso richtig wie Mueller Moebel.

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
"Orthografisch falsches Leerzeichen auf einem ehemaligen Wegweiser in Wuppertal; mit „Uni Halle“ war nicht die Universität in Halle gemeint, sondern die Wuppertaler Uni-Halle."

Ja, weil weder Uni noch Halle Eigennahmen sind, sondern Substantive.

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Meines Erachtens müssten eingedeutschte Anglizismen auch mit Bindestrich geschrieben werden? Also: "die Microsoft-Corporation wurde von Bill" oder "die 'Microsoft Corporation' wurde von Bill", falsch hingegen: "die Microsoft Corporation wurde von Bill"
Denke ich falsch?

Da sind wir bei der Schreibweise von auslaendischen Eigennamen und Bezeichnung, die m.E. immer weniger eingedeutscht werden. Sagt man Queen Elizabeth oder Koenigin Elisabeth ? LA Police Department oder die Polizeibehoerde von LA ? Delta Airlines oder die Delta Fluggesellschaft ?
Deutsch-o-nary
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2014
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2016 - 23:54:44    Titel:

Zitat:
Es geht ja darum, dass sich die Moebelfirma von Herrn Mueller einen praegnanten Namen gibt, an dem man den Inhaber und das Geschaeftsmodell erkennt.
Laut Duden ist "Möbel Müller" falsch und es muss "Möbel-Müller" heissen. Dafuer ist "Müller Möbel" auch ohne Komma richtig.

Fuer das Produkt selbst waere natuerlich "Mueller-Moebel" passender.


Okay, alles andere habe ich jetzt verstanden!

Würdest Du aber denn nicht eher z. B. "Möbelhaus Müller" als "Möbelhaus-Müller" schreiben (ist das bei Orten anders geregelt? "Möbelhaus Berlin")
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 10 Feb 2016 - 13:58:44    Titel:

Deutsch-o-nary hat folgendes geschrieben:
Würdest Du aber denn nicht eher z. B. "Möbelhaus Müller" als "Möbelhaus-Müller" schreiben (ist das bei Orten anders geregelt? "Möbelhaus Berlin")


Es kommt drauf an. Wenn es um den Herrn Mueller geht, der sich in der Oeffentlichkeit gerne als der 'Moebelhaus-Mueller' darstellt, z.B. um sich vom dem 'Taxi-Mueller' abzugrenzen, ist das Teil des Eigennamens und muss mit Bindestrich stehen. (§ 46)

Wenn es aber um das 'Moebelhaus' mit dem Namen Mueller geht, wird "Moebelhaus Mueller" getrennt geschrieben, da 'Moebelhaus' und 'Mueller' getrennte Substantive sind, wobei (vermute ich) das eine Substantiv eine Appositon ist. Genau wie 'Hansestadt Hamburg' oder 'Heeresgruppe Mitte'. Nur wenn man es herumdreht, gilt § 50 und man kann einen Bindestrich schreiben, also "Mueller-Moebelhaus" oder "Mueller Moebelhaus".

Edit :
Fall 1 : Herr Mueller (Eigenname)
Heute kommt Herr Mueller.
Heute kommt der Herr Mueller vom Moebelhaus.
Heute kommt der Moebelhaus-Mueller.
('Moebelhaus' als Zusatz zu 'Mueller')


Fall 2 : Das Moebelhaus (Substantiv)
Heute gehen wir ins Moebelhaus.
Heute gehen wir ins Moebelhaus Mueller.
Heute gehen wir ins Mueller-Moebelhaus.
Heute gehen wir ins Mueller Moebelhaus.
('Mueller' als Zusatz zu 'Moebelhaus')

2. Edit :

Das ist genauso wie im Beispiel oben :

Fall 1 : Das ist die Halle der Universitaet. -> Das ist die Uni-Halle
Fall 2 : Das ist die Universitaet der Stadt Halle. -> Das ist die Uni Halle.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Deutsch-Forum -> Bindestrich bei Komposita zur Betonung?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum