Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

MultiKulti
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67 ... 70, 71, 72, 73, 74  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> MultiKulti
 
Autor Nachricht
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3103
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 - 17:38:10    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
tokyob hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
tokyob hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
auf dem rechten Auge total erblindet...


Jaja, gestern hat Berlin den neuesten Verfassungschutzbericht vorgestellt, der ganz klar zeigt, wo die Gefaehrdung herkommt :


Ist eben nicht ganz klar, wenn offensichtliche Rechtsaußen gar nicht als solche erfasst und bezeichnet werden. Das Schießen mit einem Luftgewehr auf Flüchtlingskinder durch einen NPD MöchtegernFunktionär wäre nach der vorliegenden Einschätzung der Staatsanwaltschaft nur ein "normales" Schießen auf Kinder ohne fremdenfeindlichem Hintergrund. Diese Erblindung auf dem rechten Auge sieht man doch immer wieder.

Ja, Dein uebliches ideologisches Geschwaetz ohne Faktenbezug. Haettest Du meinen Beitrag mal gelesen, statt das Zitat abzuschneiden, hattest Du vielleicht bemerkt, das NPD-ler sogar extra im Verfassungschutzbericht gezaehlt und aufgefuehrt werden.


Du wirst mir doch zustimmen, dass die NPD mehr als 250 Mitglieder zählt. Fakt ist, die zuständigen Behörden tun vieles um rechtsextremistische Straftaten nicht als solche wahrzunehmen und zu verfolgen. Siehe mein Beispiel oder die Untersuchung durch AI. Das rechtsextremistische Straftaten zwar trotzdem erfasst werden ändert nichts am bestehenden Vorwurf.


Lesen + Daten analysieren war ja nie Deine Staerke. Das ist der Verfassungsschutzbericht von BERLIN von 2015, da hat die NPD ihre Zentrale und 250 Mitglieder. Bundesweit etwa 5,000 aber da ist der Verfassungsschutzbericht noch nicht raus.
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2016 - 19:35:17    Titel:

Zitat:
Unter diese Rubrik fallen auch einige der in den letzten Jahren sehr aktiv gewordenen so genannten „Reichsbürger“


Schön wie du wieder aus einige alle machst. Deine eigene Quelle spricht von einigen, der Wortbedeutung nach "ziemlich wenig" "unbestimmte" Anzahl.
Daraus machst du:

Zitat:
die 'Reichsbuerger' haben sogar einen eigenen Abschnitt (3.6.2) bei den Rechtsextremen.


Ist es wirklich so schwer zu differenzieren?

Und ja ich spreche auch von "die" Reichsbürger, da eine Personengruppe die am Deutschen Reich festhält für mich alleine dadurch eindeutig kennzeichnet ist, zumal es ihre einzige Gemeinsamkeit ist.

Übrigens, es gibt auch einen Unterschied zwischen Personenpotenzial und der Tat an sich:

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/02/bericht-politisch-motivierte-kriminalitaet-drittel-mehr-rechte-gewalt.html

Zitat:
Die Berliner Polizei hat im Jahr 2015 eine deutliche Zunahme der rechten Gewalt registriert. Wie aus dem am Freitag veröffentlichten Kurzbericht zur Politisch Motivierten Kriminalität (PMK) hervorgeht, stieg die Gesamtzahl der rechten Straftaten im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf 1.655 Fälle. Davon handelte es sich in 143 Fällen um Gewaltdelikte. Das waren 32 Prozent mehr als 2014 (108 Gewalttaten).

Zitat:
Deutlich gesunken seien im Jahr 2015 dagegen linke Straftaten, hieß es weiter. Registriert wurden 1.059 Fälle, das entspricht einem Rückgang von 23 Prozent. Die Gewaltdelikte sanken um 27 Prozent auf 361 Taten.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11495
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 - 08:24:25    Titel:

tokyob hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
tokyob hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
tokyob hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
auf dem rechten Auge total erblindet...


Jaja, gestern hat Berlin den neuesten Verfassungschutzbericht vorgestellt, der ganz klar zeigt, wo die Gefaehrdung herkommt :


Ist eben nicht ganz klar, wenn offensichtliche Rechtsaußen gar nicht als solche erfasst und bezeichnet werden. Das Schießen mit einem Luftgewehr auf Flüchtlingskinder durch einen NPD MöchtegernFunktionär wäre nach der vorliegenden Einschätzung der Staatsanwaltschaft nur ein "normales" Schießen auf Kinder ohne fremdenfeindlichem Hintergrund. Diese Erblindung auf dem rechten Auge sieht man doch immer wieder.

Ja, Dein uebliches ideologisches Geschwaetz ohne Faktenbezug. Haettest Du meinen Beitrag mal gelesen, statt das Zitat abzuschneiden, hattest Du vielleicht bemerkt, das NPD-ler sogar extra im Verfassungschutzbericht gezaehlt und aufgefuehrt werden.


Du wirst mir doch zustimmen, dass die NPD mehr als 250 Mitglieder zählt. Fakt ist, die zuständigen Behörden tun vieles um rechtsextremistische Straftaten nicht als solche wahrzunehmen und zu verfolgen. Siehe mein Beispiel oder die Untersuchung durch AI. Das rechtsextremistische Straftaten zwar trotzdem erfasst werden ändert nichts am bestehenden Vorwurf.


Lesen + Daten analysieren war ja nie Deine Staerke. Das ist der Verfassungsschutzbericht von BERLIN von 2015, da hat die NPD ihre Zentrale und 250 Mitglieder. Bundesweit etwa 5,000 aber da ist der Verfassungsschutzbericht noch nicht raus.


Fakt ist, die zuständigen Behörden tun vieles um rechtsextremistische Straftaten nicht als solche wahrzunehmen und zu verfolgen. Siehe mein Beispiel oder die Untersuchung durch AI. Das rechtsextremistische Straftaten zwar trotzdem noch gelegentlich als solche erfasst werden ändert nichts am bestehenden Vorwurf.
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3103
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 - 13:45:10    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Berliner Polizei hat im Jahr 2015 eine deutliche Zunahme der rechten Gewalt registriert. Wie aus dem am Freitag veröffentlichten Kurzbericht zur Politisch Motivierten Kriminalität (PMK) hervorgeht, stieg die Gesamtzahl der rechten Straftaten im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf 1.655 Fälle. Davon handelte es sich in 143 Fällen um Gewaltdelikte. Das waren 32 Prozent mehr als 2014 (108 Gewalttaten).

Zitat:
Deutlich gesunken seien im Jahr 2015 dagegen linke Straftaten, hieß es weiter. Registriert wurden 1.059 Fälle, das entspricht einem Rückgang von 23 Prozent. Die Gewaltdelikte sanken um 27 Prozent auf 361 Taten.


Also Deine Quelle sagt 2015 :
'Rechte' Gewalttaten : 143
'Linke' Gewalttaten : 361

Jede Gewalttat ist eine zuviel, aber laut Statistik ist dann ja klar, wo das Hauptproblem sitzt...
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2016 - 14:45:18    Titel:

Du machst dir das Leben auch einfach.

Rechte Straftaten:
a) nehmen zu
b) werden oftmals nicht als solche erfasst

Linke Straftaten:
a) nehmen ab
b) werden nicht unter den Tisch gekehrt
c) (war in den späten 90zigern so) werden härter bestraft

Daraus wird bei dir:
Die Gefahr kommt von Links...

Die Tendenzen sind ja egal, lasst uns weiter Pegida zu jubeln und das ganze durch die AfD rechtlich absichern, dann haben wir bald gar keine rechten Straftaten mehr. Dann nennt sich das einfach Staatsgewalt. Petry Heil!
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3103
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2016 - 17:07:48    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Du machst dir das Leben auch einfach.

Rechte Straftaten:
a) nehmen zu

Linke Straftaten:
a) nehmen ab

Daraus wird bei dir:
Die Gefahr kommt von Links...

Die Tendenzen sind ja egal, lasst uns weiter Pegida zu jubeln und das ganze durch die AfD rechtlich absichern, dann haben wir bald gar keine rechten Straftaten mehr. Dann nennt sich das einfach Staatsgewalt. Petry Heil!

Interessant, dass Du so auf einer 6 % Zunahme der 'rechten' Straftaten in 2015 rumreitest. Das ist sicherlich bedauerlich, aber sehr gering, wenn man sie z.B. im Vergleich zu den 50 % mehr Straftaten durch Fluechtlinge sieht : "Dem Bericht zufolge wurden für die Zeit von Januar bis November 2015 insgesamt 186.235 Straftaten durch Zuwanderer registriert, rund 70.000 mehr als im Gesamtjahr 2014. "
http://www.welt.de/politik/deutschland/article150962426/Straftaten-durch-Zuwanderer-steigen-unterproportional.html

Nach Deiner eigenen Quelle gab es doch in 2015 mehr als doppelt so viele 'linke' Gewalttaten wie 'rechte', da ist doch klar, wo -trotz gegenlaeufiger Tendenzen- immer noch die Hauptgefaehrdung herkommt, von Islamisten und gewaltbereiten Auslaendergruppen wie PKK oder 'Grauen Woelfen' ganz zu schweigen.

derTom hat folgendes geschrieben:

Rechte Straftaten:
b) werden oftmals nicht als solche erfasst

Linke Straftaten:
b) werden nicht unter den Tisch gekehrt
c) (war in den späten 90zigern so) werden härter bestraft


Wo steht das ? Ganz im Gegenteil sagt ja die Originalquelle ( https://www.berlin.de/sen/inneres/verfassungsschutz/publikationen/verfassungsschutzberichte/ ), dass etwa die Haelfte der rechten Straftaten 'Propagandadelikte' sind, also Verbotene Zeichen / Gruesse / Parolen aus der NS-Zeit. Umgekehrt sind ja 'Hammer und Sichel' oder 'RAF-Symbole' nicht verboten.

Der Bericht sagt :
Zitat:
"Rechtsextreme Propagandadelikte ... konsequente Strafverfolgung von Hetze in den sozialen Netzwerken ... 2015 wurden wegen derartiger Postings mehrere Wohnungen durchsucht und Beweismittel sichergestellt. Auch die NPD verordnete sich aufgrund des laufenden Verbotsverfahrens Zurückhaltung und hielt sich mit strafrechtlich relevante Aktionen und Losungen zurück."

Komisch, nicht? Du glaubst dem Polizeibericht, wenn er von einem '6 % Anstieg der rechten Straftaten von 1536 auf 1655' darstellt, aber wenn er gleichzeitig von einer 'konsequenten Strafverfolgung' spricht, behauptest Du das Gegenteil.

Besonders interessant auch die Beobachtung der Polizei im selben Bericht, dass Linksextremisten wie Du und KL besonders gegen 'Asylkritiker' und die 'staatliche Asylpolitik' als angeblichen 'Rassismus' hetzen, um in Wirklichkeit anarchistische Prinzipien wie 'no borders, no nations' zu fordern.
Zitat:
Die autonome Szene beklagt seit langem Perspektiv- und Ideenlosigkeit, die zu einer Erstarrung geführt habe... Mit zunehmendem Aktionismus gegen neue politische Akteure, die sich asylkritisch ... gerieren, versucht sie sich aus dieser Krise zu befreien.

Im Vordergrund stehen nun das Anprangern der staatlichen Asyl- und Flüchtlingspolitik (mit lebhaftem Demonstrationsgeschehen in Berlin und zum Teil auch in anderen Städten wie Dresden, Leipzig und Freital) sowie das Brandmarken und Bekämpfen eines vermeintlichen „Rassismus der Mitte“, wie er sich – aus Szenesicht – z.B. in der Pegida-Bewegung ausdrückt.
Linksextremisten überspitzen deren Kritik an den bestehenden Regelungen z.B. in der Diffamierung als „rassistische Sondergesetze“. Sie weiten die Forderungen nach einem Bleiberecht für alle und offenen Grenzen auf eine Abschaffung nationalstaatlicher Strukturen aus („no border, no nation“). Auch die Gewaltbereitschaft gegen vermeintliche und tatsächliche Rechtsextremisten steigt aktuell wieder deutlich.
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2016 - 18:03:29    Titel:

Ich verweise einfach auf das AfD Thema nebenan und die Analyse des Herrn den ich dort zitiert habe. Alles weitere wäre bei dir eh vergebens.

Allein das 70.000 von 180.000 bei dir 50% sind... und das in absoluten Zahlen welche den gleichzeitigen Anstieg an Flüchtlingen ignoriert...

6% Anstieg, 23% Rückgang, wie lange dauert es bis die Kurven sich treffen?


Übrigens, schon faszinierend wie schnell man bei Deinesgleichen zum Linksextremen wird... Rolling Eyes
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3103
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2016 - 08:48:04    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Allein das 70.000 von 180.000 bei dir 50% sind...

Ja, Mea Culpa, es sind sogar 60 % :

"Dem Bericht zufolge wurden für die Zeit von Januar bis November 2015 insgesamt 186.235 Straftaten durch Zuwanderer registriert, rund 70.000 mehr als im Gesamtjahr 2014. "

Straftaten durch Fluechtlinge von Jan-Nov 2015 : 186,000
Straftaten durch Fluechtlinge in 2014 : 70,000 weniger, also 114,000

70,000 / 114,000 = 61 %


derTom hat folgendes geschrieben:
... und das in absoluten Zahlen welche den gleichzeitigen Anstieg an Flüchtlingen ignoriert...

Du selbst hast doch mit '6 % mehr rechte Straftaten' angefangen, um eine angebliche Bedrohung von Rechts aufzuzeigen, und da sind 6 % Anstieg bedauerlich, aber wesentlich weniger als 60 % Anstieg. Jede Straftat ist eine zuviel, egal von wem, aber Du zeigst, dass Du hier aus rein politisch motivierten Gruenden und nicht aus Sorge um die 'oeffentliche Sicherheit' argumentierst. Aber wenn Du jetzt ploetzlich die Zahl der Straftaten mit der Zahl der potentiellen Straftaeter gewichten willst, hilft auch da der Verfasssungsschutzbericht. Demzufolge gibt es 7 % mehr Rechtsextreme (von 1355 auf 1450), also muesste das in Deiner Sprachweise wohl heissen, dass der Rechtsextremismus sogar relativ leicht sinkt. Langsam wird dann aber die Absurditaet Deiner Argumentation zu offensichtlich...


Zitat:
Personenpotential Islamismus : 1,730 Personen (+95), davon Salafisten 680 (+110), Milli Goerus 500, Hisbollah 250

Personenpotential auslaendischer Extremisten : 1,750 Personen (+50), davon PKK 1100 (+50), Uelkuecue 400

Personenpotential Rechtsextremismus : 1,450 Personen (+95), davon Neonazis 420 (-10), NPD 250 (+20)
Rechte Delikte : Gewaltdelikte 143, Propagandadelikte 774, Sonstige Delikte 738, Gesamt 1655

Personenpotential Linksextremismus : 2,640 Personen (+80), davon Rote Hilfe 1200 (+100), Autonome 940 (-20)
Linke Delikte : Gewaltdelikte 361, Sonstige Delikte 698, Gesamt 1059


https://www.berlin.de/sen/inneres/verfassungsschutz/publikationen/verfassungsschutzberichte/
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2016 - 17:58:23    Titel:

Ob diese Brandstiftung wohl auch als rechtsextreme Straftat in die Statistiken einging?

Zitat:
Um hohe Kosten für ihren Arbeitgeber zu vermeiden, sollen zwei Mitarbeiter einer Baufirma im Dezember 2014 das Asylbewerberheim im mittelfränkischen Vorra angezündet und mit ausländerfeindlichen Schmierereien besprüht haben.


http://www.welt.de/regionales/bayern/article156523603/Hakenkreuze-sollten-vom-wahren-Motiv-ablenken.html
W.Kaiser
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.01.2006
Beiträge: 1622
Wohnort: BGL

BeitragVerfasst am: 25 Jun 2016 - 12:05:35    Titel:

Tokyob, versuche es mal da:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/298434,2420.html


Es ist alternativlos.


Mit freundlichen Grüßen

W. Kaiser
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> MultiKulti
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67 ... 70, 71, 72, 73, 74  Weiter
Seite 64 von 74

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum