Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kupferbestimmung nach Haen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Kupferbestimmung nach Haen
 
Autor Nachricht
skallaub
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2015 - 16:41:50    Titel: Kupferbestimmung nach Haen

Nicht nur für mich, sondern auch für viele andere Interessant:

Die Kupferbestimmung nach Haen / Low:

1. Messkolben mit 100 mL Kupfer(II)-Ionen-haltiger Lösung

2. Drei Erlenmeyerkolben mit jeweils 20 mL dieser Probelösung hinzu kommen 1 mL konz. Schwefelsäure als Protonendonator und 1g Kaliumiodid.
Alle drei Kolben auf 100 mL auffüllen.

3. Anschließend titrieren mit 0,1 mol Natriumthiosulfat-Lösung bis schwach gelber Farbe.

4. Stärkelösung hinzugeben (Blaufärbung) --> weiter titrieren bis dieser weg ist.

Jetzt das Problem: Kupfergehalt in mg angeben. *Hilfe*
Ich habe zwar schon meine Ideen...die bringen es aber nicht. Wenn sich jemand dazu hinreißen ließe wäre ich sehr dankbar für eine Rechnung und eine Reaktionsgleichung mit Oxidationszahlen.

Stützen würden auch reichen - besser als nix. Liebe Grüße & Danke im vorraus!
bernadette
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2014
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 02 Nov 2015 - 23:29:44    Titel:

Wie wäre es, wenn du mal deine Ideen hier vorstellst.

Ansonsten: Stichwort Rücktitration.
skallaub
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 03 Nov 2015 - 23:49:13    Titel:

Mit Deinem Stichwort kann ich leider nichts anfangen.
Ich lerne chem. Prozesse nun langsam.

Die Titration habe ich heute durchgeführt. Das Problem ist der Rechenansatz.

Formeln, die man wohl immer braucht:

n=C*V
m=M*n

Mir geht es auch nur um einen Ansatz. Die Versuchsinfos gelten in erster Linie dem Versuchsüberblick. Ich muss meine Rechnungen auch selbst erklären.
bernadette
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.05.2014
Beiträge: 349

BeitragVerfasst am: 04 Nov 2015 - 19:26:36    Titel:

Schau hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Titration

Zitat:
Der zu bestimmende Stoff wird in einer chemischen Reaktion zu einem genau festgelegten anderen Stoff umgesetzt, der dann titrimetrisch bestimmt wird. Man unterscheidet weiterhin in Rücktitration, bei der die Probelösung mit einem bestimmten Volumen an Reagenzlösung vollständig umgesetzt wird und anschließend der unverbrauchte Teil der Reagenzlösung durch eine Titration bestimmt wird,


Das Reduktionsmittel für Cu(II) ist das Iodid, das zu Iod reagiert. Iod bildet mit Stärke einen blauen Komplex. Thiosulfat ist ein Reduktionsmittel, wozu das reagiert, darfst du auch gern selbst raussuchen, und was das mit dem Iod macht, auch. Der Rest ist Rechnen auf Mittelstufenschulniveau und die nötigen Formeln sind in jeder Schulformelsammlung/Tafelwerk enthalten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Kupferbestimmung nach Haen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum