Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht Großer Schein in FFM
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Großer Schein in FFM
 
Autor Nachricht
stud.jur.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 04 Aug 2005 - 19:46:30    Titel:

Hi!

@ Pixie
Sobald ich was genaueres über den Aufbau weiß, sag ich Dir Bescheid.
Sag mal welche einschlägige Literatur hast Du denn zu Teil 1 genau gefunden? Wäre für Anregungen dankbar.

Gruß
Pixie
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 09:48:13    Titel:

Hier ein paar Beispiele, beim durchlesen werdet ihr auf noch mehr Literaturverweise stoßen.

zur Heimtücke:
Küper in JuS 2000, 740 ff., außerdem ist die Problematik in Kommentaren und im Lehrbuch von Rengier BT II aufgeführt.

zur Verdeckungsabsicht:
Küper in JZ 1995, 1158 ff., BGHSt 41, 8

zum Betrug und der Problematik des Vermögensschadens:
JuS 2001, 301 ff., JuS 1989, 505 ff.

So, und jetzt bitte ich um angeregte Beteiligung.
Pixie
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2005 - 00:06:49    Titel:

HALLO???
Santoro
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 09 Aug 2005 - 16:34:44    Titel:

Also zum Thema Brandstiftung liegt der Schwerpunkt beim Vorsatz bezüglich des verlezten Feuerwehrmannes (glaube ich). Soweit ich weiß ist die Verletzung dem E nicht zuzurechnen = berufsrisiko

was meint ihr???
Pixie
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2005 - 18:12:48    Titel:

Ach ja?! Darauf wäre ich nie gekommen, aber hört sich logisch an.
Ich werde erst am Wochenende so weit sein, d.h. werde nochmal am Wochenende dazu Stellung beziehen.

Wo kann man denn genauer darüber lesen? In meinen Lehrbüchern steht über die Feuerwehrmann-Problematik nichts. Ist das in Kommentaren näher beschrieben oder hast du da andere Fundstellen?

Ich sag´s doch Leute, mehrere Juris sind einfach schleuer als einer alleine...
Pixie
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 14 Aug 2005 - 15:20:40    Titel:

Leute?!

Prüft ihr auch zu A und B Untreue? Oder ist das total abwegig?
passionfruit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2005 - 00:16:59    Titel:

Santoro:

Der Typ fliegt hinsichtlich der KV des Feuerwehrmann bei der Zurechenbarkeit raus. So zumindest sehe ich das. Man könnte ihn aber auch beim Vorsatz rausfliegen lassen, wenn man das Berufsrisiko vorzieht....

wie hast du das jetzt gelöst?
stud.jur.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 18 Aug 2005 - 11:47:02    Titel:

Hi!

Ich habe ihn bzgl. des Berufsrisikos rausfliegen lassen. Denke, dass kann man machen wie man will.

Sagt mal habt Ihr A und B hinsichtlich des Betrugs zusammen geprüft? Bei dem Mord an D muss man A und B ja getrennt prüfen.

Langen euch 20 Seiten?? Denke, ich bekommen ein Problem, da ich wahrscheinlich mehr als 20 Seiten haben werde!
Pixie
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19 Aug 2005 - 00:33:19    Titel:

Beim Betrug muss man A und B gemeinsam prüfen.
Welcher Mienung schließt ihr euch denn bei der Problematik des Vermögensschadens an bzw. was würde dem Neumann besser gefallen?

Habe bei dem E außerdem versuchte Erpressung geprüft und bejaht. Muss ich jetzt trotzdem nochmal §§ 240, 241 prüfen? Neee, oder?

Zuletzt prüfe ich noch den § 123.

Prüft ihr bei A und B auch Untreue? Einige machen das, habe ich gehört.
Ich habe bisher nur Mord und Betrug geprüft...

Habe ich irgendeine Norm bei A und B oder beim E vergessen???? Was prüft ihr denn so alles????

20 Seiten ist echt knapp, muss auch auf jeden fall kürzen.
Braveheart
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 35
Wohnort: Frankfurt City

BeitragVerfasst am: 21 Aug 2005 - 17:58:17    Titel:

Hi Pixie!

Also, ich habe die Erfahrung gemacht, dass man auf jeden Fall ein vollständiges Gutachten haben sollte, auch wenn einige Sachen vieleicht weniger gelungen sind. Vollständigkeit bedeutet meistens eben auch, das man sich inhaltlich bemüht hat. Ich würde dort wo es sich jedem vernünftigen Menschen (Juristen Wink ) aufdrängen würde, dass etwas überflüssig ist, kürzen.

Ansonsten Dankeschön , du bist ein richtiger Schatz!

Ich werde auf jedenfall noch posten..
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Großer Schein in FFM
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 2 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum