Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht Großer Schein in FFM
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Großer Schein in FFM
 
Autor Nachricht
jura154
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 19:43:13    Titel:

@ willi2000 wieso hast du habgier doch noch bejaht?
Braveheart
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2005
Beiträge: 35
Wohnort: Frankfurt City

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2005 - 05:06:25    Titel:

Hallo ihr Lieben,

ich bin leider jemand der sehr sehr wenig Hintergrundwissen im Strafrecht hat! Embarassed Und ich glaub ich bin nicht der einzige... Wink

Stellvertretend für alle Ahnungslosen im Strafrecht frage ich ob es nicht möglich ist, alle einschlägige Literatur auf einen Blick festzuhalten, damit zumindest kostbare Zeit nicht mit Literatursuche verschwendet wird?


Ich bedanke mich im Namen aller schon mal im Vorraus..... Idea
black_cat
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.02.2005
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2005 - 23:13:47    Titel:

Braveheart hat folgendes geschrieben:
Stellvertretend für alle Ahnungslosen im Strafrecht frage ich ob es nicht möglich ist, alle einschlägige Literatur auf einen Blick festzuhalten, damit zumindest kostbare Zeit nicht mit Literatursuche verschwendet wird?


Willst du damit sagen, dass ich meine Zeit verschwendet habe?
willi2000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 16 Sep 2005 - 11:31:05    Titel:

Also ich bekomm die Brandstiftung einfach nicht aufgebaut.
Wie mache ich das ?

306 war ja leicht,

306a I geht auch noch, aber wie bau ich die Erfolgsqualifikationdes 306b rein? und wie mache ich das , da der auch nur fahlässig handelt und nicht vorsätzlich ?

306aII
geht auch durch
da nach meiner Sicht die dinge, der Feuerwehrmann auch geschützt ( soweit man das sagen kann ) ist.
jumpyAIS
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.09.2005
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2005 - 10:55:14    Titel:

hi,

ich komme einfach nicht weiter. es ist unglaublich, ich hab jetzt soweit alles, bis auf die blöde brandstiftung und bin schon bei 22 seiten.
kann mir einer sagen, wie ich den scheiß aufbaue? ich finds nirgendwo und es scheint sich auch keiner mit auszukennen?!?!
Hilfe!!!
Ich will noch in den urlaub Embarassed und deshalb und möglichst bald damit fertig werden
wäre also echt net, wenn da einer mal weiterhelfen könnte
danke schon mal
Ferienjurist
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.08.2005
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 17 Sep 2005 - 11:16:45    Titel:

willi2000 hat folgendes geschrieben:
Also ich bekomm die Brandstiftung einfach nicht aufgebaut.
Wie mache ich das ?

306 war ja leicht,

306a I geht auch noch, aber wie bau ich die Erfolgsqualifikationdes 306b rein? und wie mache ich das , da der auch nur fahlässig handelt und nicht vorsätzlich ?

306aII
geht auch durch
da nach meiner Sicht die dinge, der Feuerwehrmann auch geschützt ( soweit man das sagen kann ) ist.


wie kommst du auf fahrlässigkeit bei den 306ff.???
hier ist vorsatz dringend notwendig...
dolus eventualis erscheint mir plausibler.
Pixie
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 19 Sep 2005 - 11:46:15    Titel:

Hallo Leute,
frisch aus dem Urlaub angekommen einige Anmerkungen:

Beim Mord wird erst Strafbarkeit B geprüft, dann Strafvarkeit A mit Zusatz Mittäterschaft.
Beim Mordmerkmal Verdeckungsabsicht besteht die Problematik darin, ob unter verdeckungsabsicht nur die Unterbindung strafrechtlicher staatlicher Verfolgung bezweckt wird oder aber auch das Bestreben sich außerstrafrechtlicher Konsequenzen zu entziehen (Beuteerhalt, Angst vor Reaktion des D) unter den Begriff der Verdeckungsabsicht fällt. Letzteres ist gegeben, daher Verdeckungsabsicht +.

Beim Betrug sind A und B auf jeden Fall zusammen zu prüfen, weil keine Arbeitsteilung vorliegt, sondern gemeinschaftlich gehandelt wird. Beim Aufbau vor TBM kurz erläutern, das war´s. Bezüglich des Vermögensschadens kann man sich entscheiden wie man will...Ich habs bejaht.

Untreue ist zu Prüfen, hier überschneiden sich die Prüfungspunkte zum teil mit dem Betrug, auch die Problematik des vermögensschadens -> es kann also gekürzt werden indem auf § 263 verwiesen wird.

Unterschlagung ist nicht zu prüfen, da § 246 ein AuffangTB ist und nur zu prüfen ist wenn sonst nix einschlägig ist. Also bei den Konkurrenzen des §263 kurz erwähnen.

Bei der Brandstifung habe ich die Körperverletzung des Feuerwehrmannes nicht dem E zugerechnet, weil das Einschreiten bei Bränden und die damit verbundenen Gefahren Berufsrisiko sind und dieses Risiko bereits durch ihre spezielle Ausbildung und ihre spezielle Kleidung verringert wird. Außerdem wäre der Balken auch gestürtzt wenn E das Feuer nicht absichtlich gelegt hätte, sondern das feuer wäre zB durch eine kerze ausgelöst.

Lasst ihr alle den § 123 weg???
willi2000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2005 - 12:01:17    Titel:

Bezüglich der Unterschlagung habe ich noch eine Frage. ist die überhaupt erfüllt ? Weil sachenrechtlich betrachtet geht das Geld ja in das Eigentum von A und B über, mit der übergabe. Und damit hätte ich ja keine fremde Sache, bezihungsweise die Zeueignung wäre nicht Rechtswidrig. Und da das dingliche geschäft im getrennt vom vertraglichen ( welcher bekanntlich sittenwidrig ist ) betrachtet werden muss, hätte ich im konkreten Fall keine Unterschlagung. Laughing
mario_ffm
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2005
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2005 - 12:19:25    Titel:

Hallo!!

Sagt mal, ihr prüft aber auch schon Erpressung oder? Davon liest man nämlich gar nichts hier.
willi2000
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.08.2005
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2005 - 12:55:13    Titel:

klar nötigung und erpressung ( als versuch allerdings, da der erfolg ja fehlt)

habe ein Problem mit dem feuerwehmann bezüglich des Vorsatzes, bzuglich B und L hat er ganz klar keinen Vorsatz, da er ja hofft das sie nicht zuhause sind und somit kein billig in kauf nehmen vorliegt. Bezüglich des Feuerwehmannes steht ja nichts. kann ich da dolus eventualis annehmen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Großer Schein in FFM
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 7 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum