Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Konvergenz des Andenkondors
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Konvergenz des Andenkondors
 
Autor Nachricht
Timsa98
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.12.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 18 Dez 2015 - 16:46:55    Titel: Konvergenz des Andenkondors

Hallo,

mir ist aufgefallen, dass der Andenkondor ( https://de.wikipedia.org/wiki/Andenkondor ) dem Gänsegeier ( [url]https://de.wikipedia.org/wiki/Gänsegeier[/url] ) sehr ähnlich sieht, jedoch aber in der Ordnung der Störche bzw. der Storchenvögel ist.

Warum?

Auf Grund welchen Selektionsdrucks hat sich (beispielsweise der Schnabel) so angepasst?

Wäre nett, wenn ihr mir damit helfen könntet.

Vielen Dank,
Tim
Horst
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2004
Beiträge: 112
Wohnort: Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2016 - 09:31:42    Titel: Re: Konvergenz des Andenkondors

Timsa98 hat folgendes geschrieben:
mir ist aufgefallen, dass der Andenkondor ( ... ) dem Gänsegeier ( ... ) sehr ähnlich sieht, jedoch aber in der Ordnung der Störche bzw. der Storchenvögel ist.

Wie man Neuweltgeier und Altweltgeier mit Störchen verwechseln kann, noch dazu wenn man beide Wikipedia-Seiten besuchte, ist mir nicht ganz klar.

Andenkondor

Ordnung: Greifvögel (Accipitriformes)
Familie: Neuweltgeier (Cathartidae)

Gänsegeier

Ordnung: Greifvögel (Accipitriformes)
Unterfamilie: Altweltgeier (Aegypiinae)

Mit Störchen - Ordnung: Schreitvögel (Ciconiiformes) - haben beide nichts zu tun, außer dass alle drei zu den Vögeln (Aves) gehören.

Der typische Hakenschnabel dürfte wohl sehr effizient beim Zerrupfen von Aas sein. Ob die Beute selbst erlegt wurde oder nicht, spielt ja beim Zerlegen der Beute oder des Aases keine Rolle. Einzig wie kräftig so ein Hakenschnabel ausgelegt ist, endscheidet mit darüber, wie groß die verwertbare Beute sein kann.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Konvergenz des Andenkondors
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum