Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fragen zur Laugenkonzentrationsmessung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Fragen zur Laugenkonzentrationsmessung
 
Autor Nachricht
Tobias0001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29 Dez 2015 - 19:33:27    Titel: Fragen zur Laugenkonzentrationsmessung

Hallo liebe Chemiker.

Hier das Verfahren:

· 10 ml der Laugenlösung (schon verdünnt mit "normalem Wasser") in 100 ml Erlenmeyerkolben pipettieren
-Lösung mit 2 – 3 Tropfen Phenolphtalein versetzen
· mit 0,1 mol Salzsäure titrieren bis Farbumschlag von violett zu durchsichtig
· verbrauchte Menge Salzsäure an Messbürette ablesen (p-Wert = freie Alkalität) ·
die Lösung mit 2 – 3 Tropfen Methylorange versetzen
· titrieren bis Farbumschlag zwiebelfarbig
· verbrauchte Menge Salzsäure an Messbürette ablesen (m-Wert = Gesamtalkalität)


Formel:

((p-Wert x 2) - m-Wert) x 0,04 = Konzentration in % Lauge


Also so wie ich es verstanden habe:

Da die Natronlauge mit ganz normalem Wasser verdünnt wurde, besitzt diese nun Hydrogencarbonate.
Bei der Titration misst man bis zum p-Wert die Pufferkapazität der NaOH und der hydrogencarbonate, bis zum Umschlagspunkt. Da bei der Titration als Nebenprodukt Wasser und Kohlensäure entsteht, sinkt der pH-Wert.

Bis zum m-Wert misst man die Pufferkapazität von der NaOH und von den Hydrogencarbonaten zweimal weiter, bis zum Äquivalenzpunkt. Dies macht man aus dem Grund, um die tatsächliche NaOH-Konzentration zu ermitteln, da die Hydrogencarbonate zu einem falschen Messergebnis führen würden → Dafür gibt man die Titerwerte in die Formel ein:

((p x 2)- m) x 0,04

Die Hydrogencarbonate heben sich bei der Formel auf, sodass man die „echte“ Konzentration der NaOH hat.
Die 0,04 setzt sich aus der molaren Masse von der NaOH und der Salzsäure zusammen.


Richtig???

Entstehen eigentlich während der Titration auch Hydrogencarbonate?
Und was genau ist die freie und Gesamtalkalität?

Danke für hilfreiche Antworten!!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Fragen zur Laugenkonzentrationsmessung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum