Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Tatort Köln: Massenangriffe auf Frauen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Tatort Köln: Massenangriffe auf Frauen
 
Autor Nachricht
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2016 - 21:58:15    Titel:

Zitat:
Aber die Risikowahrnehmung funktioniert nach diesem Schema. Du hättest auch einfach von oben den ganzen Absatz zitieren können, in dem ich das sage.

Wenn wir glauben, wir hätten einen Einfluss auf die Gefährdung (beispielsweise durch die Wahl von Bekanntschaften, Freunden und Partnern), dann fürchten wir uns weniger davor, als wenn wir glauben, wir hätten keinen Einfluss darauf.


Also wenn du glaubst du könntest das Risiko für dich minimieren indem du keine Migranten ins Land lässt ist das nur eine subjektive Wahrnehmung ohne Substanz, da es ja nur eine Frage der Risikowahrnehmung ist?

Genauso wie es nur eine Subjektive Wahrnehmung ist wenn man für Vertrauenswürdig genug hält ihn/sie ins Haus zu lassen.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2016 - 22:15:31    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Also wenn du glaubst du könntest das Risiko für dich minimieren indem du keine Migranten ins Land lässt ist das nur eine subjektive Wahrnehmung ohne Substanz, da es ja nur eine Frage der Risikowahrnehmung ist?

Angesichts der Tatsache, dass Migranten (zumal aus Nicht-EU-Ländern) wesentlich häufiger Straftaten begehen als Einheimische: Nein.

Es geht auch nicht um mich persönlich. Durch eine restriktivere Migrationspolitik gäbe es in Deutschland weniger Kriminalität.
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2016 - 22:32:17    Titel:

Hast du dir man angeschaut wie das in anderen Ländern aussieht? Wer dort statistisch mehr Straftaten begeht?
Sind es in jedem Land der Welt die Migranten?
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2016 - 23:01:58    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Sind es in jedem Land der Welt die Migranten?

Sicher nicht in jedem.
Das wäre ja statistisch absurd.
Es ist so oder so stark abhängig von der Herkunft.

Nehmen wir beispielsweise mal für Deutsche Migranten im Ausland mal das Auswanderungsland Nr. 1 für Deutsche, die Schweiz:

- Deutsche Bürger in der Schweiz sind beispielsweise weniger kriminell als Schweizer.
- Gleiches gilt auch für die der anderen Nachbarländer Frankreich und Österreich oder Skandinavier und Nordamerikaner.
- Afrikaner dagegen sind um ein vielfaches als Kriminelle überrepräsentiert.


Zuletzt bearbeitet von Julius_Dolby am 17 Jan 2016 - 23:04:17, insgesamt einmal bearbeitet
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2016 - 23:04:11    Titel:

Das ist innerhalb der EU wie du sagtest ist das nicht so relevant, schau mal weiter.

Außerdem Schweiz.. mit Auswandern hat das nicht viel zutun, das ist nur 50km weiter, ich bitte dich.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2016 - 23:05:26    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Das ist innerhalb der EU wie du sagtest ist das nicht so relevant, schau mal weiter.

Die Schweiz ist nicht in der EU.

Und warum soll das nicht relevant sein?
Auf was willst du eigentlich hinaus?
Mephistoles2
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2015
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 18 Jan 2016 - 22:08:50    Titel:

Das ist doch lächerlich. EU, Schweiz, Deutschland, Österreich. Das ist alles ein und der selbe Kulturkreis. Ebenso könnte man das ganze auf Bundesländer oder Landkreise herunterbrechen: Im Landkreis A gibts mehr Einbrüche als im Landkreis B. Na und?
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2016 - 01:31:58    Titel:

Mephistoles2 hat verstanden warum Schweiz als Teil Europas (ausgeschrieben damit niemand auf dumme Ideen kommt) als Vergleich irrelevant ist.

Wie sieht das in Nord/Südamerika aus, in Asien oder in Afrika selbst? Führen überall die "Afrikaner" die Statistik an?


Übrigens schon amüsant, vor ein paar Wochen waren es noch die bösen Araber, jetzt die Afrikaner... vor ein paar Jahren die bösen Polen und Russen, noch ein paar Jahre davon die bösen Juden... ein Schelm wer dabei böses denkt.
Julius_Dolby
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 3860

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2016 - 17:39:58    Titel:

derTom hat folgendes geschrieben:
Mephistoles2 hat verstanden warum Schweiz als Teil Europas (ausgeschrieben damit niemand auf dumme Ideen kommt) als Vergleich irrelevant ist.

Und ich verstehe immer noch nicht, auf was du hinauswillst.
Bitte hilf mir/uns auf die Sprünge!

derTom hat folgendes geschrieben:
Wie sieht das in Nord/Südamerika aus, in Asien oder in Afrika selbst? Führen überall die "Afrikaner" die Statistik an?

Wenn schon das Nachbarland Schweiz nicht relevant ist, warum sollen dann andere Kontinente relevant sein? Question

Arrow Diskutieren wir hier deutsche Asyl- und Migrationspolitik? Oder die von Burkina Faso und Bolivien?


derTom hat folgendes geschrieben:
Übrigens schon amüsant, vor ein paar Wochen waren es noch die bösen Araber, jetzt die Afrikaner... vor ein paar Jahren die bösen Polen und Russen, noch ein paar Jahre davon die bösen Juden... ein Schelm wer dabei böses denkt.

So what?
Ich will gar nicht verallgemeinern, dass es "immer nur" die Migranten seien. Oder "immer nur" bestimmte Migranten. Im Gegenteil.

Die Schweiz war mir nur deshalb ein Beispiel wert, da sie Deutschland als Nachbarland relativ ähnlich ist - und ein mir bereits bekanntes Beispiel dafür, dass manche Migrantengruppen (nach Herkunftsland) seltener als Einheimische, andere dagegen häufiger kriminell sind.

Es gibt vermutlich auch Länder, in denen die deutschen Einwanderer krimineller sind als die Einheimischen.

Fakt ist aber, dass steigen Kriminalitätsentwicklung in Deutschland wesentlich (und überproportional!) auf Migration zurückzuführen ist.
derTom
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2014
Beiträge: 1033

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2016 - 18:04:38    Titel:

Zitat:

Ich will gar nicht verallgemeinern, dass es "immer nur" die Migranten seien. Oder "immer nur" bestimmte Migranten. Im Gegenteil. [...]

Fakt ist aber, dass steigen Kriminalitätsentwicklung in Deutschland wesentlich (und überproportional!) auf Migration zurückzuführen ist.


Du erkennst es und leugnest es in einem Post.
Wenn es nicht überall auf der Welt die gleichen Herkunftsländer sind, aber dennoch fast überall die Migranten gleich welcher Herkunft, dann ist es für dich im logischen Schluss immer noch die Gruppe der Migranten!?!?

Selbst wenn morgen alle nicht EU Herkunftsland Migranten weg wären würde man die gleiche Unterhaltung führen, dann wieder über polnische und Russische Migranten, wären die auch weg über dänische und französische und wenn die weg sind dann vielleicht wieder über Juden und wären die auch weg dann halt über rothaarige.
Das war immer so, das ist es wo bei der breiten Masse der Verstand aussetzt, man braucht halt was zum lästern und jammern, besonders hier in Deutschland...
Schau hier durchs Forum und du wirst es finden, schau durch die Medien und du findest es wieder.


Zuletzt bearbeitet von derTom am 20 Jan 2016 - 23:20:59, insgesamt einmal bearbeitet
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Tatort Köln: Massenangriffe auf Frauen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Seite 17 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum