Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrechts Hausarbeit f. Fortgeschrittene/ Mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 44, 45, 46, 47, 48  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrechts Hausarbeit f. Fortgeschrittene/ Mainz
 
Autor Nachricht
katjaa
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2005 - 22:19:13    Titel:

OH vielen Dank, hatte den Beitrag in der Eile total überlesen!!

@channi
in welchem buch steht denn etwas über die versuchsfortsetzungsbeihilfe?
ich habe dazu auch noch keine Textstelle gelesen.
katjaa
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2005 - 22:39:28    Titel:

prüft ihr die beihilfe zum vers. ds durch unterlassen auch folgendermaßen:

obj. tb.
1. vorsätzliche rw haupttat ( hier wird der versuchte ds genannt??????????)
2.hilfeleisten usw ?????????????????
housekeeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 77
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2005 - 23:06:51    Titel:

Ja genau,das würd ich mir auch mal ganz gerne anschauen.Wo steht das mit der Versuchsfortsetzungsbeihilfe?Noch nie etwas davon gehört,und ich mach das Strafrecht nicht erst seit gestern Wink
housekeeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 77
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2005 - 23:14:25    Titel:

Und noch was.Wo steht denn bitte,dass 323c zurücktritt???Das is doch ein ganz eigenes Delikt mit eigenem Unrechtsgehalt.
housekeeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 77
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2005 - 23:24:51    Titel:

Also wenn man bei google Versuchsfortsetzungsbeihilfe eingibt,kommt man immer auf unsere Seite zurück *lach*
housekeeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 77
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 11 Okt 2005 - 23:32:01    Titel:

Sollte nur ein kleiner Scherz sein.Wollte damit nur sagen,dass ich dass noch nie gehört hab mit der Versuchsfortsetzungsbeihilfe.
housekeeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 77
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 01:05:36    Titel:

Oh Gott,heute schon wieder so ne Nacht des Durcharbeitens.Naja,nächste Woche ist Schluss damit und man hat wieder Zeit für die wichtigen Dinge im Leben Very Happy

@katjaa
Also die Sache mit dem Zurücktreten hab ich jetzt auch gesehen.Ist aber nur der Fall,wenn man die Beihilfe bejaht.Dann tritt das echte hinter dem unechten U-delikt zurück.

Der Aufbau is ganz einfach.Wie bei einer normalen Beihilfeprüfung,mit 2 Unterschieden.Wir haben hier eine Beihilfehandlung durch Unterlassen und ne erforderliche Garantenstellung.Das heißt dass man bei der Beihilfehandlung inzident die Voraussetzungen einer Unterlassungsstraftat prüfen muss.Dazu noch Garantenstellung,und ganz wichtig,auf subjektiver Seite einen DREIFACHEN Vorsatz.Das ganze sieht dann etwa so aus.

I.Objektiver Tatbestand
1.vors.,rw. Haupttat
2.Beihilfehandlung
a.Förderung der HT durch Nichtvornahme der gebotenen Handlung
b.physisch-reale Handlungsmöglichkeit
c.Kausalität des Unterlassens (str.)
3.Garantenstellung

II.Subjektiver Tatbestand
1.Vorsatz bezüglich der Haupttat
2. " der Beihilfehandlung
3. " der Garantenstellung
katjaa
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 01:38:36    Titel:

super, danke für die antwort, dann bin ich ja auf dem richtigen weg!!!!!!!!!!
das mit 323c steht übrigens auch nochmal im wessels/hettinger rn 1051, falls du es nochmal nachlesen möchtest
housekeeper
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 01.10.2005
Beiträge: 77
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 02:07:59    Titel:

Danke,hab ich schon.

An alle anderen,Ihr solltet mal im T/F nachschlagen und unter §257 Rn.2 nachschauen,dann könnt Ihr sehen,dass die sukzessive Beihilfe sehr wohl hier relevant ist.Ich zitiere:"Im Stadium des noch nicht beendeten Versuchs und der zwar vollendeten,aber noch nicht beendeten Tat,...,ist nach hM sowohl Beihilfe als auch Begünstigung möglich;nach Beendigung der Vortat kommt nur noch §257 in Betracht."Wir haben im Zeitpunkt der Handlung des V noch keinen beendeten Versuch,denn es kommt dabei auf die Vorstellung des Täters an.Beendet ist der Versuch erst,als M den Parkplatz verlassen hat.
Brobbel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.06.2005
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2005 - 14:06:28    Titel:

Zitat:
Richtig!

Aber: sukzessive Beihilfe heißt das nur in der 2. Alternative, sprich zwischen vollendeter und beendeter Tat! Beim noch nicht beendeten Versuch heißt das schlicht und ergreifend Beihilfe...



Das stimmt nicht so ganz. Von sukzessiver Beihilfe, sowie sukzessiver Mittäterschaft wird immer dann gesprochen, wenn ein Beteiligter nachträglich (sei es vor oder nach Vollendung) seinen Tatbeitrag leistet. Die Form der sukzessiven Beteiligung nach Vollendung, sprich in der Beendigungsphase, ist halt besonders umstritten. Einige Autoren bestreiten , dass es eine solche Phase nach Vollendung, in der noch ein Tatbeitrag geleistet wird, überhaupt gibt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrechts Hausarbeit f. Fortgeschrittene/ Mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 44, 45, 46, 47, 48  Weiter
Seite 32 von 48

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum