Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrechts Hausarbeit f. Fortgeschrittene/ Mainz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrechts Hausarbeit f. Fortgeschrittene/ Mainz
 
Autor Nachricht
katjaa
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 13:49:24    Titel:

wie lasst ihr denn die begünstigung entfallen?
Wegen 257 III ? ( und wenn ja, wo bringt ihr den Abs. 3, nach der schuld, oder wo?)


oder wegen der fehlenden Vorteilssicherungsabsicht
boris12
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 14:08:54    Titel:

ich sitz grad an der falschen verdächtigung. wie habt ihr denn die falsche verdächtigung aufgebaut?
Sielu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2005
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 14:41:47    Titel:

katjaa hat folgendes geschrieben:
wie lasst ihr denn die begünstigung entfallen?
Wegen 257 III ? ( und wenn ja, wo bringt ihr den Abs. 3, nach der schuld, oder wo?)


oder wegen der fehlenden Vorteilssicherungsabsicht


im Subjektiven Tatbestand wegen fehlender BEgünstigungsabsicht

Das ist die Frage, ob das nur eine versuchte BEihilfe sein kann...
allerdings ist zu bedenken, dass in diesem Versuch sehrwohl etwas vorliegt, dass geschützt werden muss... zudem muss V die genauen Tatumstände nicht kennen... und überlegt mal, nur weil er nicht um die untauglichkeit weiß, soll er NICHT bestraft werden???
katjaa
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2005
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 14:55:29    Titel:

also v ist bei mir ja naxh 242 22 23 27 13 strafbar,
diBegünstigung entfälle ja sowieso, dann entweder wegen der fehlenden vorteilssicherungsabsicht oder eben wegen absatz 3. ich weiss nur nochnicht ganz genau, nach was ?
boris12
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.09.2005
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 15:24:28    Titel:

mich würde nochmal interessieren, ob der Diebstahl in mittelbarer täterschaft beim zustecken der cd bejaht wird oder nicht? wenn ich hier mittelbar verneine, kann ich dann trotzdem bei der falschen verdächtigung von mittelbarer täterschaft ausgehen?
mi-colt
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 16:33:10    Titel:

Hallo!
Irgendjemand hat doch gemeint, dass man Begünstigung durch Unterlassen prüfen muss!
Bei der von mir schon genannten Examensklausur aus JURA 1987 wird auch Beihilfe zum Diebstahl durch Unterlassen geprüft. Hier aber verneint. Anschließend wird Begünstigung geprüft, aber normal und nicht durch Unterlassen!

Wie wird denn falsche Verdächtigung in mittelbarer Täterschaft aufgebaut??
tatjana83
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.10.2005
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 17:04:52    Titel:

Confused Confused Confused

Wenn man §§ 242, 22, 23I, 13I prüft und als Vorprüfung die Abgrenzung von Täterschaft und Teilnahme, welche Theorien habt ihr da? Und muss man dann nicht die Prüfung der Garantenstellung für §§242, 22, 23I, 13I, 27 vorweg nehmen?

Hiiiilfe, bitte, bitte Exclamation
mi-colt
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 18:19:40    Titel:

Hallo!
Hab noch ne Frage bezüglich des Rücktritts.
Dabei handelt es sich ja um einen Rücktritt vom untauglichen Versuch!
Habt ihr das so aufgebaut:
1. fehgeschlagen
2. Abgrenzung ebendeter / unbeendeter Versuch
habt dann beim beendeten Versuch geschrieben das es sich um eionen untauglichen VErsuch handelt
und 3. Freiwilligkeit
?????
channi83
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.09.2005
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 19:22:23    Titel:

und erzähl mir nicht ich schreibe meine hausarbeit am PC, Twisted Evil! das stimmt nicht, immoment hat halt die BiB zu!

glaube wir haben uns falsh vertanden! hast du den betrug geprüft, weil der M mit dem MP§-player durch die Kasse ging oder indem er dem K die CD zugesteckt hat?

Das mit dem §123 durch Unterlassen ist ein ding der Unmöglchkeit und zwar aus dem grund wie ich es mir schon gedacht hatte!!


Zuletzt bearbeitet von channi83 am 15 Okt 2005 - 19:51:34, insgesamt einmal bearbeitet
channi83
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.09.2005
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 15 Okt 2005 - 19:28:29    Titel:

und ihr ganzen anderen, sag mal könnt ihr euch nicht eure eigenen gedanken. torschlusspanik oder wie, alle themen wurden hier tausend mal schon durchgekaut. also schaut euch die seiten davor an, das reicht um alle fragen zu beantworten!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrechts Hausarbeit f. Fortgeschrittene/ Mainz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48  Weiter
Seite 40 von 48

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum