Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Akademikerarbeitslosigkeit/Fachkräftemangel
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Akademikerarbeitslosigkeit/Fachkräftemangel
 
Autor Nachricht
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4241

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 20:47:04    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Außerdem ist eine Ausbildung nie Schwachsinn, nicht mal bei Dir!


Doch, denn diese Ausbildung, zumindest in der Schule, kostet den Steuerzahler Geld.


Deine doch auch.


...ich bin kein Flüchtling. Wann wirst du endlich den Unterschied zwischen Einwanderung und Flüchtlingen verstehen??
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 20:58:59    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Nee konkret bedeutet das, dass ich der Meinung bin, das für jeden der in Deutschland lebt ab dem ersten Tag des Leistungsbezuges aus dem Sozialstaat auch auf ihn das Systems des Fördern und Fordern angewendet werden sollte.


Mag sein...und die Abschaffung des Asylsystems. Denn mit deiner Argumentation wird ein Asylsystem vollkommen sinnlos. Jeder Flüchtling, auch wenn er kein Flüchtling ist und vor keinem Bürgerkrieg flüchtet, kann in Deutschland bleiben. Er hofft ja auf ein besseres Leben...


Wieso? Ich habe kein Wort zu einer Veränderung der Asylregeln gesagt. Mir ist es egal aus welchen Gründen jemand hier lebt. Die augenblickliche Zuwanderung, in welcher Form auch immer überfordert uns nicht. Weder finanziell noch logistisch. Die Lage ist doch im Griff. Gäbe es eure Brandstiftungen und euer Rumgebrülle nicht könnte der Staat seine Arbeit machen. Fordern und Fördern. Wir könnten bei jedem einzelnen Abschiebefall nach persönlicher Eignung des Abzuschiebenden auch entscheiden ob die Investition in seine Ausbildung nicht doch sinnvoller wäre. Wir wären doch blöd stattdessen weiter ergebnislose Vermehrungsprogramme zu starten.
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4241

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 21:00:45    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Nee das müssen wir gar nicht, wenn weiterhin so viele Flüchtlinge aus sicheren Drittstaaten hierher einwandern um hier zu arbeiten. Das mag zwar etwas teurer sein als arische Nachzuchtprogramme


Sie können auch einwandern, aber nicht über das Asylsystem. Das ist Missbrauch. Wenn sie reguläre Einwanderer sind gelten die entsprechenden Vorschriften für Einwanderer von außerhalb der EU.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 21:05:08    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Außerdem ist eine Ausbildung nie Schwachsinn, nicht mal bei Dir!


Doch, denn diese Ausbildung, zumindest in der Schule, kostet den Steuerzahler Geld.


Deine doch auch.


...ich bin kein Flüchtling. Wann wirst du endlich den Unterschied zwischen Einwanderung und Flüchtlingen verstehen??


Das ist doch egal. Wir bezahlen Deine Ausbildung damit Du später Arbeit findest und Steuern zahlst, dann können wir das mit anderen doch auch.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 21:08:46    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Nee das müssen wir gar nicht, wenn weiterhin so viele Flüchtlinge aus sicheren Drittstaaten hierher einwandern um hier zu arbeiten. Das mag zwar etwas teurer sein als arische Nachzuchtprogramme


Sie können auch einwandern, aber nicht über das Asylsystem. Das ist Missbrauch. Wenn sie reguläre Einwanderer sind gelten die entsprechenden Vorschriften für Einwanderer von außerhalb der EU.


Und was ist das anderes als Wortklauberei und Paragraphenreiterei?? Die sind zu Fuß hergelaufen und haben den Antrag nicht gestellt. Jetzt müssen sie erst noch mal heim, den Antrag ausfüllen und dann sagen wir ob die kommen dürfen oder nicht. Oder da sie eh schon da sind, prüf doch ob das gute Kandidaten sind und lass sie hier etwas lernen und Arbeiten....
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4241

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 21:23:11    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Wieso? Ich habe kein Wort zu einer Veränderung der Asylregeln gesagt.


Wozu brauchen wir noch ein Asylsystem, wenn ohnehin jeder in Deutschland bleiben, leben und arbeiten darf?

Zitat:
Weder finanziell noch logistisch.


Die Krise hat uns 10 Mrd. gekostet. Deine einzige Begründung ist, das ja genug Geld da ist. Dieses Geld hätte man auch anders ausgeben können.

Zitat:
Wir wären doch blöd stattdessen weiter ergebnislose Vermehrungsprogramme zu starten.


Also weiterhin niedrige Geburtenrate und Masseneinwanderung bildungsferner und kulturfremder Schichten.
Mein Vorschlag: Holen wir uns doch gleich ganz Uganda nach Deutschland. Dort liegt das Durchschnittsalter bei 15,5 Jahren. Zwei Millionen Mädchen unter 15 Jahren bekommen schon Kinder. Nach Ludwigs Logik würde uns Uganda hier einen gigantischen Wirtschaftsaufschwung bescheren. Und die Mädchen fungieren nur noch als Gebärmaschinen um möglichst schnell neue Fachkräfte zu produzieren.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/bevoelkerungswachstum-in-uganda-die-republik-der-kinder-12641294.html
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4241

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 21:28:24    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Außerdem ist eine Ausbildung nie Schwachsinn, nicht mal bei Dir!


Doch, denn diese Ausbildung, zumindest in der Schule, kostet den Steuerzahler Geld.


Deine doch auch.


...ich bin kein Flüchtling. Wann wirst du endlich den Unterschied zwischen Einwanderung und Flüchtlingen verstehen??


Das ist doch egal. Wir bezahlen Deine Ausbildung damit Du später Arbeit findest und Steuern zahlst, dann können wir das mit anderen doch auch.


Eben nicht. Denn diese sind über das Asylsystem hergekommen. Sie sind nicht hergekommen, um hier zu arbeiten, sondern weil sie Schutz suchen. Wollen sie trotzdem arbeiten, sind es keine Flüchtlinge, sondern Einwanderer und dann gelten die entsprechenden Vorschriften.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 21:59:24    Titel:

jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:
jo icke eben hat folgendes geschrieben:
koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Außerdem ist eine Ausbildung nie Schwachsinn, nicht mal bei Dir!


Doch, denn diese Ausbildung, zumindest in der Schule, kostet den Steuerzahler Geld.


Deine doch auch.


...ich bin kein Flüchtling. Wann wirst du endlich den Unterschied zwischen Einwanderung und Flüchtlingen verstehen??


Das ist doch egal. Wir bezahlen Deine Ausbildung damit Du später Arbeit findest und Steuern zahlst, dann können wir das mit anderen doch auch.


Eben nicht. Denn diese sind über das Asylsystem hergekommen. Sie sind nicht hergekommen, um hier zu arbeiten, sondern weil sie Schutz suchen. Wollen sie trotzdem arbeiten, sind es keine Flüchtlinge, sondern Einwanderer und dann gelten die entsprechenden Vorschriften.



Und was ist das anderes als Wortklauberei und Paragraphenreiterei?? Die sind zu Fuß hergelaufen und haben den Antrag nicht gestellt. Jetzt müssen sie erst noch mal heim, den Antrag ausfüllen und dann sagen wir ob die kommen dürfen oder nicht. Oder da sie eh schon da sind, prüf doch ob das gute Kandidaten sind und lass sie hier etwas lernen und Arbeiten....
jo icke eben
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2010
Beiträge: 4241

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2016 - 22:40:18    Titel:

koenig_ludwig73 hat folgendes geschrieben:

Und was ist das anderes als Wortklauberei und Paragraphenreiterei?? Die sind zu Fuß hergelaufen und haben den Antrag nicht gestellt. Jetzt müssen sie erst noch mal heim, den Antrag ausfüllen und dann sagen wir ob die kommen dürfen oder nicht. Oder da sie eh schon da sind, prüf doch ob das gute Kandidaten sind und lass sie hier etwas lernen und Arbeiten....


Ludwig wie oft denn noch...Wenn die Menschen zu Fuß herlaufen und Hals über Kopf los sind weil das Nachbarhaus zerbombt wurde, dann sind sie auch Asylbewerber im Sinne unserer Gesetzgebung. Ich sehe immernoch nicht ein, warum wir bildungsferne Schichten teuer in Deutschland ausbilden sollen, statt einfach fertig ausgebildete, integrationsbereite Menschen mit Deutschkenntnissen anzulocken und herzuholen.
koenig_ludwig73
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 30.07.2009
Beiträge: 11564
Wohnort: Neuschwanstein

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2016 - 02:04:15    Titel:

Ich sag doch gar nicht statt. Ich sage nur egal aus welchem Grund jemand hier lebt und Leistungen bekommt kann man ihm auch abverlangen sich einen Zugang zum Arbeitsmarkt zu erarbeiten. Deswegen können doch trotzdem Fachkräfte zuwandern...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Akademikerarbeitslosigkeit/Fachkräftemangel
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 ... 17, 18, 19, 20, 21  Weiter
Seite 6 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum