Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wie viel kann man in klasse 12+Abi noch rausholen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Wie viel kann man in klasse 12+Abi noch rausholen?
 
Autor Nachricht
Hartzerlifestyle
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.05.2016
Beiträge: 1
Wohnort: Halle

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2016 - 07:23:05    Titel: Wie viel kann man in klasse 12+Abi noch rausholen?

Hallo, In voraussichtlich einem Jahr werde ich mein abizeugnis entgegennehmen. Nach der 11. stehe ich etwa auf einer glatten drei. Dazu sagen müsste man, dass ich mich bisher wenig mit dem Unterrichtsstoff zu hause identifiziert und befasst habe.
Nun zu meiner Frage: wie viel könnte man, sofern ein besserer lernehrgeiz entwickelt wird, an der endgültigen abinote noch verändern.(Ziel: 2,5)
Ich weiß, dass mein jetziger leistungsstand für akademische Ziele nicht ausreicht.( also rein von den Noten her betrachtet.) Deswegen wäre meine zweite Frage, ob es sinnvoll ist, nach dem Abitur erstmal drei Jahre Ausbildung zu absolvieren, um dann einem Studium nachzugehen?
Mein Wunsch wäre Wirtschaftsrecht. Wenn die Ausbildung Mit meinem anschließenden Studium was miteinander zu tun hat ist dies doch eine erwähnenswerte Alternative, oder? Also danke schonmal für eure Antworten.
Grüße und schönen Tag noch.
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3055

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2016 - 11:58:14    Titel:

Zu Deiner ersten Frage, wie viel Du an der Note noch schrauben kannst.

Gehe davon aus, dass Du alle restlichen Noten mit 15 Punkten abschließen wirst und berechne Deine Gesamtnote. Dann weißt Du, was Du maximal herausholen kannst.

Generell gilt: Das Leben ist kein Wunschkonzert. Das ist nicht böse gemeint, aber sowas wie, ich würde gerne Wirtschaftsrecht studieren, stehe auf 3, hätte gerne 2,5, Problem ist aber ich lerne nicht viel.

Da machst Du es Dir zu einfach.
Ganz simple Antwort: Setz´ Dich damit auseinander, oder lass´ es.

Das mit der Ausbildung kann man so machen.
Das hat einen riesen Vorteil. Ich nehme mal an, dass Du noch sehr jung bist.
Mit einer Ausbildung wirst Du reifer und gehst das Studium seriöser an. (Ich bin so einen Weg gegangen)

Viele junge Abiturienten sind extrem grün hinter den Ohren und haben keine Ahnung, was es heißt, zu studieren. Das ist ebenfalls nicht böse gemeint, ich will nur, dass Dir das klar ist. Da wirst Du so viel Text lesen und für eine Prüfung lernen, wie in 5 Schuljahren zusammen.

Infos zu Wirtschaftsrecht:

http://www.wirtschaftsrecht-studieren.com/wirtschaftsrecht-nc-werte/
Chrischii
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 889

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2016 - 13:34:24    Titel:

Da ist noch alles drin, denn die Abitur Gesamtqualfiikation speist sich ja in deinem Fall aus Leistungen der 11, 12 (Qualifikationsphase) und der Abiturprüfung. Die Leistungen der vier Schulhalbjahre der Qualifikationsphase und die Leistungen der Abiturprüfung werden in ein Verhältnis 2:1 gesetzt.

Zumal du bestimmt gesehen hast, dass es nicht überall Zulassungsbeschränkungen für Wirtschaftsrecht gibt und wo es eine gibt, auch nen 2er Schnitt reicht. Mit 6 Wartesmestern (die sich aus einer dreijährigen Berufsausbildung nach dem Abi ergeben würde) sollte es ansonsten auch was werden Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Wie viel kann man in klasse 12+Abi noch rausholen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum