Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wirtschaftlichkeitsberechnung Kostenzuordnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Wirtschaftlichkeitsberechnung Kostenzuordnung
 
Autor Nachricht
Patx90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.11.2009
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 02 Jun 2016 - 19:30:35    Titel: Wirtschaftlichkeitsberechnung Kostenzuordnung

Hallo Zusammen,

ich würde mich freuen wenn mir hier jemand bei meinem kleinen Problem helfen kann Smile.

Ich führe zur Zeit eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zu einer möglichen Investition durch, indem ich die jährlich anfallenden Kosten [€/a] mit dem möglichen jährlichen Nutzen [€/a] durch die Investition vergleiche.
Bei der Investition handelt es sich um eine Maschine (Ich nenne Sie mal Maschine A).

Die jährlich anfallenden Kosten für die Maschine A werden ja über die Abschreibung berechnet.
Nun fällt aber noch eine in ihrer Höhe nicht vernachlässigbare Einmalinvestition in Form einer Bereitstellung von Signalen von einer Maschine B zur Maschine A an. Die Signale werden benötigt, damit die beiden Maschinen zusammenarbeiten können.

Mein Problem ist nun, dass ich nicht weiß, wie ich die anfallenden Kosten für die Signalbereitstellung in meine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung reinbekomme da es keine jährlich anfallenden Kosten sind sondern Einmalkosten.

Wäre super wenn mir da wer weiterhelfen könnte. Vielen Dank schon einmal.

MfG Patx90
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2016 - 11:58:02    Titel: Re: Wirtschaftlichkeitsberechnung Kostenzuordnung

Patx90 hat folgendes geschrieben:
Nun fällt aber noch eine in ihrer Höhe nicht vernachlässigbare Einmalinvestition in Form einer Bereitstellung von Signalen von einer Maschine B zur Maschine A an. Die Signale werden benötigt, damit die beiden Maschinen zusammenarbeiten können.

Mein Problem ist nun, dass ich nicht weiß, wie ich die anfallenden Kosten für die Signalbereitstellung in meine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung reinbekomme da es keine jährlich anfallenden Kosten sind sondern Einmalkosten.


Hallo, das Stichwort heisst "Anschaffungsnebenkosten"

"Anschaffungsnebenkosten sind Aufwendungen, die zusätzlich zum Anschaffungspreis aufgewendet werden, um den Vermögensgegenstand zu erwerben, ihn an seinen Einsatzort zu verbringen und in einen betriebsbereiten Zustand zu versetzen. Hierzu gehören zum Beispiel Transport- und Frachtkosten, Verpackungskosten, Transportversicherungsbeiträge und Zölle. Kosten für die Errichtung eines Fundaments, für die Montage und für den Anschluss an das Gas-, Strom- und Wassernetz sind ebenfalls Anschaffungsnebenkosten." (wiki)

Also, wie werden denn diese Kostenfuer die Einrichtung von Maschinen, offiziell in der Buchhaltung behandelt ?
Patx90
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.11.2009
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 05 Jun 2016 - 21:13:52    Titel:

Hallo Tokyob,

vielen Dank für deine Antwort.
Wenn es demzufolge Anschaffungsnebenkosten -in diesem Fall ein einmaliger Aufwand- sind, dann würde ich diese mit dem Anschaffungspreis der Maschine verrechnen und abschreiben.

Also sie erhöhen die zu verbuchenden Anschaffungskosten, weil sie benötigt werden um die Maschine erstmalig betriebsbereit zu machen?

Gruß Patx90
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Wirtschaftlichkeitsberechnung Kostenzuordnung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum