Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Frage zur a und ß Amylase bei ungekeimten Gerstenkaryopsen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Frage zur a und ß Amylase bei ungekeimten Gerstenkaryopsen
 
Autor Nachricht
simkokolores
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.06.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2016 - 16:00:12    Titel: Frage zur a und ß Amylase bei ungekeimten Gerstenkaryopsen

Hallo, wir haben gestern in pflynzenphysiologisches Praktikum zur a-Amylase Aktivität von Gerstenkaryopsen gehabt. Mit 2 Reaktionsansätzen (ungekeimt und gekeimt) und einem Leerwert wurde dann ermittelt, dass die gekeimten Karyopsen eine sehr hohe Amylase Aktivität nachweisen, welche mit der Zeit stark abnimmt. Die ungekeimten lassen aber auch auf eine Amylaseaktivität schließen, welche natürlich wesentlich geringer ist.

Jetzt sollen wir die Frage beantworten, wie es sein kann, dass schon der ungekeimte Samen eine Amylase Aktivität aufweist, obwohl doch eigentlich kein a oder ß Amylase vorhanden ist. Oder ist immer etwas Amylase vorhanden? Wäre über jede Hilfe dankbar Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Biologie-Forum -> Frage zur a und ß Amylase bei ungekeimten Gerstenkaryopsen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum