Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mit 28 Medieninformatik studieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Mit 28 Medieninformatik studieren
 
Autor Nachricht
kabolab
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 28 Sep 2016 - 16:22:23    Titel: Mit 28 Medieninformatik studieren

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe auch direkt ein Anliegen. Wie man bereits ahnt bin ich 28 Jahre alt und habe ein Studium in Medieninformatik (berufsbegleitend) aufgenommen.

Ich werde voraussichtlich mit 32 Jahren fertig sein. Derzeit bin ich als Kredit-/Unternehmensanalyst tätig und habe davor eine Bankausbildung absolviert.

Ich könnte an der Hochschule problemlos zu Wirtschaftsinformatik wechseln, wobei mir hier ein paar Module angerechnet werden würden, da ich ein paar Semester Wirtschaftsrecht studierte.

Ich frage mich nun, ob ein Wechsel hinsichtlich meines Alters (kürzere Studienzeit aufgrund weniger zu absolvierender Module) sinnvoller wäre. Ich werde darüber hinaus das Gefühl nicht los, dass viele eine "falsche" Vorstellung von dem Studiengang Medieninformatik haben. (Medieninformatik = Mädcheninformatik usw.)

Ich poste euch mal die Module der Medieninformatik:

- Einführung in die Informatik
- Lineare Algebra
- Kommunikation, Führung und Selbstmanagement
- Mediendesign 1
- Grundlagen der Programmierung 1 (Java)
- Computerarchitektur und Betriebssysteme

- Relationen und Funktionen
- Theoretische Informatik
- Grundlagen der Programmierung 2 (Java)
- Mediendesign 2
- Algorithmen und Datenstrukturen
- Kommunikationsnetze 1

- Datenbanken
- BWL
- Softwaretechnik
- Mensch-Computer-Kommunikation
- Multimediatechnik
- Computergrafik 1

- Web-Programmierung
- IT-Recht
- Grundlagen IT-Sicherheit
- Internet-Server-Programmierung
- Informationsmanagement
- Internetanwendungen für mobile Geräte

- Pattern & Frameworks
- C++ (Teil 1 + 2)
- Objektorientierte Skriptsprachen
- Anforderungsanalyse und Modellierung
- Technisches Englisch
- Einführung in die wiss. Projektarbeit

- Praxisprojekt
- Bachelorarbeit

Hier konnte ich mir BWL anrechnen lassen.

Sind das denn in der Wirtschaft nachgefragte Module oder wird man dafür von einem Personaler nur müde belächelt? (Weil gehobenes Alter + viel Programmierung).

Ich lese häufig, dass man mit 30 bereits zu alt für die Softwareentwicklung sei. Das kann man natürlich nicht pauschalisieren, aber ist da was dran?
kabolab
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.09.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Frankfurt/Main

BeitragVerfasst am: 02 Okt 2016 - 17:00:50    Titel: ...

Wirklich? Niemand?
tobich
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2017
Beiträge: 5
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2017 - 23:50:06    Titel:

Wenn du in die Softwareentwicklung gehen willst, ist der WINF sicher nicht die beste Lösung. Da hast du wohl viel Konkurrenz von den "richtigen" Informatikern (Ausbildung und/oder Studium).

Einen WINF sehe ich eher in der Beratung/Projektierung und weniger in der Entwicklung.

Warum willst du denn aus der Kredit-/Unternehmensanalyse weg?


Gruss
Tobias
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik -> Mit 28 Medieninformatik studieren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum