Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Die Welt und Ich
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Die Welt und Ich
 
Autor Nachricht
BlueLady
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beiträge: 498
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2005 - 12:21:22    Titel:

Goblin hat folgendes geschrieben:
Hat das nicht auch Michael Moore verwendet?
Btw. handelte es sich dabei um einen Kettenbrief??
Zitat:
Wenn Du diese Nachricht erhältst, bist Du direkt zweifach gesegnet:

Weil Du nicht zu den zwei Milliarden Menschen gehörst, die nicht lesen können und weil Du einen PC besitzt.


Die Zahlen sind schon beeindruckend, aber Zahlen alleine erreichen nix. Ich fühle mich ehrlich gesagt nicht verantwortlich für die Armut und den Hunger auf der Welt.


Ich glaube nicht, dass diese Statistik aufgestellt wurde, um uns dazu zu bewegen, die Armut zu bekämpfen. Meiner Meinung nach sollen wir uns dadurch nur unseres eigenen Reichtums bewusst werden und das ständige Gejammere aufhören.
KTU
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Cologne

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2005 - 17:48:28    Titel:

ich würde mir wünschen, dass die infos etwas mehr verifiziert würden. so kann man schlecht nachvollziehen, ob das alles so krass den tatsachen entspricht.
Jemand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2004
Beiträge: 272

BeitragVerfasst am: 10 Aug 2005 - 14:04:59    Titel:

Borgward hat folgendes geschrieben:


Es ist aber auch Fakt, das sich ebenfalls bestimmt 80% der Menschen auf der Erde nur mit dem Thema "Vervielfältigung" beschäftigen, und dies so intensiv wie die Karnickel.
Die Einen tun es, weil sie nichts anderes können, die Anderen weil sie die Welt mit ihrer antiquierten Sauce überziehen möchten....

In beiden Fällen ist es jedoch so, das sich keiner von diesen Gedanken darüber macht, ob die neuen Erdenbürger Reichtum erwarten können oder nicht.... Egal, Hauptsache bücken....


Also was das jetzt soll versteh ich nicht. Es ist nunmal allein genetisch bedingt und das natürlichste der Welt dass wir den Instinkt haben unsere Art zu erhalten.
Schon klar als intelligente Lebewesen können wir uns gegen unsere Instinkte wehren und die Menschheit erhält sich weiß Gott auch wenn ich z.b. keine Kinder haben werde. Trotz allem willst du jetzt doch nicht ernsthaft irgenjemandem vorwerfen, dass er Kinder in die Welt setzt..?!

Willst du jetzt allen armen Afrikanern verbieten Kinder zu kriegen, weil diese dann in Armut leben werden??

Oder wolltest du damit nur ausdrücken, wie widerwertig und abscheulich du es doch findest sexuell aktiv zu sein und sich fortzupflanzen?

Also egal wie du es gemeint hast, es kann doch nicht dein ernst sein?!
gaffer
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 682

BeitragVerfasst am: 08 Apr 2006 - 19:31:22    Titel:

Ich finde das ist sehr weit her geholt, denn wenn man alles auf die Zahl eins reduziert, ist ja dieWahrscheinlichkeit des Auftretens des Faktum geringer. Ja das heißt wenn einer stirbt, kann praktisch wieder Neues Leben geboren werden. In der ganzen Welt sind die Proportionen unterschiedlich. Die einen leben in Afrika, die anderen in Europa und nicht in einem einzigen Dorf, d.h. kannst du das garnicht vergleichen. Außerdem wechselt es ja immer wieder, wenn z.B. Verhältnis Alt und Jung.
~~Vicky~~
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2006
Beiträge: 441

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2006 - 00:54:17    Titel:

Zu dem Thema: "wir sollen nicht jammer uns gehts gut."
Wir haben aber schon höhere ansprüche als z.B. die Afrikaner. Wenn bei uns einer auf der Straße schläft Obdachloser/Penner wird er gleich verabschauend gemustert. In Afrika ist das keine seltenheit. Sprich da geht es Obdachlosen "nicht schlechz" besser als in D-Land. Wir haben auch höhere ansprüche an Lebensmittel, Sicherheit, Trinkwasser... in Afrika nimmst du was du bekommst. Das ist alles nur eine Sache wie man es gelernt /gesehen/kennt.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Philosophie-Forum -> Die Welt und Ich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum