Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Volkswirtschaftslehre an der Uni Bonn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Volkswirtschaftslehre an der Uni Bonn
 
Autor Nachricht
Gondor94
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07 Apr 2017 - 11:15:51    Titel: Volkswirtschaftslehre an der Uni Bonn

Hallo allerseits,

ich werde dieses Jahr mein Abitur bekommen und habe mich entschieden VWL zu studieren. Nach einiger Recherche habe ich mich für die Uni Bonn entschieden, was zum einen an ihrem guten Ruf, und zum zum anderen an der quantitativen/mathematischen Ausrichtung liegt.

Nun hoffe ich, dass hier einige VWL-Studenten aus Bonn unterwegs sind: Könnt ihr mir die Universität empfehlen? Was hat die für Vor- und Nachteile? Die Uni soll ja sehr schwer sein, ist es mit viel Aufwand dennoch möglich, einen guten Abschluss zu schaffen (bei den Notenstatistiken sind zwar hohe Durchfallquoten ersichtlich, dennoch gibt es auch immer Leute, mit 1,x, 2,x.
Für weitere Beschreibungen und Berichte bin ich sehr dankbar.

Auch habe ich gelesen, dass es freie Wahlpflichtmodule gibt, wo man aus dem kompletten Uni-Angebot auswählen kann. Ich habe mir da im Vorfeld schon Gedanken darüber gemacht, welche Fächer man da belegen sollte. Mathe würde natürlich gut zum Gesamtbild des Studiums passen, allerdings weiß ich (noch) nicht, ob Analysis I oder Lineare Algebra I nicht vielleicht doch zu heftig ist (soll auf jeden Fall sehr schwer und zeitaufwändig sein).
Ansonsten sind bestimmt die Rechts- und Politikfächer bestimmt auch nicht verkehrt. Nun aber zu meiner Frage:

Muss man in dem freien Wahlbereich zwingend VWL-fremde Module belegen? Oder könnte ich auch einfach noch zwei VWL/BWL/Statistik Vertiefungsmodule wählen? Ich hatte eigentlich vor, beim fachgebundenen Wahlbereich (interessehalber) mich auf die quantitativen Methoden zu spezialisieren, aber eine BWL Vertiefung ist für Bewerbungen sicherlich auch nicht schlecht Very Happy
Könnte ich also nicht im freien Wahlbereich einfach zwei BWL-Module belegen?

Danke fürs Lesen, liebe Grüße.
Robsn93
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.04.2017
Beiträge: 4
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2017 - 15:23:38    Titel:

Bei mir ist es so, dass du bei den freien Wahlpflichtmodulen jedes Modul was an der Uni angeboten wird wählen kannst (natürlich keins was du bereits abgeschlossen hast).

Von Analysis oder Algebra rate ich dir auf jeden Fall ab. Shocked
Gondor94
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.04.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20 Apr 2017 - 23:34:15    Titel:

Hallo, danke für die Antwort.

Studierst du auch an der Uni Bonn? Ich werde demnächst an der Uni zu einer Studienberatung gehen, die kann mir sicherlich bei dieser Frage nähere Auskünfte geben.

Warum ist von den Mathematikmodulen abzuraten? Mathematik war seit jeher ein Steckenpferd von mir und da ich vorhabe, im Master mich in den quantitativen Bereichen zu vertiefen, sind denke ich Mathematikmodule vorteilhaft.
Natürlich werde ich erstmal abwarten, wie ich allgemein mit der Unimathematik klarkomme.

Liebe Grüße
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Volkswirtschaftslehre an der Uni Bonn
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum