Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

reines Beryllium in Meerwasser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> reines Beryllium in Meerwasser
 
Autor Nachricht
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2017 - 22:39:59    Titel: reines Beryllium in Meerwasser

Hallo,
mein Gebiet ist mehr die Physik. Meine Chemiekenntnisse waren nie berauschend und liegen auch schon über 40 Jahre zurück. Meine Schulbücher geben zu meiner Frage nichts her, und beim Googeln werde ich leider immer auf Legierungen und Hydroxide, die sich in feuchter Luft bilden, verwiesen. Aalso:

Wenn ein Stück reines Beryllium im Meerwasser versinkt (mehrere Kilometer tief), wie steht es da mit der Korrosionsbeständigkeit? Ich habe Laienansichten gelesen, denen zufolge Beryllium in Meerwasser besonders korrosionsanfällig sei und sich im Laufe einiger Jahre vollständig auflösen könne. Andere Laien behaupten dagegen, Beryllium sei im Gegenteil besonders korrosionsbeständig.

Was stimmt?

Außerdem würde ich gern wissen, ob Beryllium als Opferanode wirkt, wenn es im Salzwasser mit "Rene 41" in Verbindung kommt. Rene 41 ist eine Legierung aus Chrom, Molybdän, Kobalt, Eisen, Titan und Aluminium, sowie geringen Anteilen Kupfer, Silizium, Kohlenstoff, Mangan, Bor und Schwefel.

Dankeschön!
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2190

BeitragVerfasst am: 01 Mai 2017 - 23:46:02    Titel:

"Extensive pitting occurs in seawater"
http://www.dtic.mil/dtic/tr/fulltext/u2/824446.pdf

"...beryllium copper has a better corrosion resistance against seawater than aluminum bronze or copper nickel."
http://www.ngk.co.jp/english/products/electronics/berylliumcopper/strip/strip_data_b06.html
armchairastronaut
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beiträge: 6744
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensis

BeitragVerfasst am: 02 Mai 2017 - 06:15:23    Titel:

Dankeschön! Das mit der Kupferverbndung hatte ich auch gesehen, aber der Report sollte mir erstmal weiterhelfen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> reines Beryllium in Meerwasser
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum