Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Abitur per Fernhochschule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abitur per Fernhochschule
 
Autor Nachricht
Gasked
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2017
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2017 - 00:39:46    Titel: Abitur per Fernhochschule

Moin zusammen,

ich bin ja mittlerweile schon 32 Jahre alt und möchte dennoch mein Abi nachholen, da ich mir fest vorgenommen habe noch zu studieren. Nun ist es so, dass ich das parallel zum Beruf machen möchte, da es zeitlich nicht anders geht.

Mir bleibt da nur die Möglichkeit einer Fernhochschule und da gibt es ja irgendwie nur 2 Global Player mit ILS und SGD glaube ich.

Habt ihr Erahrungen? Welche ist besser? Und vor allem ... ILS bspw. gibt an, dass man 15h pro Woche einplanen soll. Ist das realistisch oder ist es im Endeffekt viel mehr? Schafft man das neben der Arbeit? Smile

Vielen Dank für die Tipps!

LG Ralf
mari_b.
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.11.2011
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2017 - 20:26:31    Titel:

Der einzige Global Player ist der Klettverlag.

Dem gehören die 4 großen Fernschulen: ILS, SGD, HaF und Fernakademie Klett.
Der einzige Anbieter der nicht dazu gehört ist in BaWü und ist das Lernzentrum Killesberg in Stuttgart. Die haben das von der Akad übernommen.

Welche du nimmst, ist fast egal. Bereiten dich ja alle auf die Abiturprüfung vor.

Killesberg in BaWü. Der einzige Unterschied bei den Fernschulen von Klett, ist der Prüfungsort. 2 sind in Hamburg, 2 in Hessen soweit ich weiß.

Lass dir doch von allen Infomaterial zuschicken und schau es dir an.

Kleiner Tipp: melde dich nicht gleich an. Du bekommst extrem oft per Post Werbung mit besseren Konditionen. Das größte was es gibt sind entweder 6 anstatt 4 Wochen kostenlos oder ein Rabatt mit 15% weniger Studiengebühren.

Von der Zeit her ist das schon realistisch, denke ich. Du kannst aber bei allen kostenlos verlängern.
Vesnas
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 11.12.2017
Beiträge: 73

BeitragVerfasst am: 21 Dez 2017 - 19:51:49    Titel:

Wenn man sich dafür entschiedet, dann sollte man es auch vollkommen so machen wie es auch sein soll. Also total reinhängen.

Ich habe das auch so gemacht und bin wirklich auf viele Meinungen gestoßen, die meisten meinten aber das es nichts werden wird. Am Ende aber habe ich es denen allen gezeigt :d
Man sucht sich ja auch einige Möglichkeiten zu sparen, weil ein Fernstudium kostet.

Die Bücher habe ich durch Gutscheine von Sparango echt günstiger bekommen.
Dann noch paar andere Sachen aber die Gutscheine sind echt weit vorne.
halo123
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 06.12.2017
Beiträge: 67

BeitragVerfasst am: 27 Dez 2017 - 11:25:12    Titel:

Also ich würde mir eventuell eine Hochschule aussuchen, die nicht privater Natur ist. Aber wenn du Geld wie Heu hast, dann kannst du auch eine der genannten wählen Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Abitur per Fernhochschule
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum