Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

GoA und Deliktsrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> GoA und Deliktsrecht
 
Autor Nachricht
allround
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 836

BeitragVerfasst am: 12 Okt 2017 - 16:14:12    Titel: GoA und Deliktsrecht

Hallo zusammen!
Ich würde gerne wissen weshalb iRd 823 BGB bei einer (unechten) GoA nur das Ausführungsverschulden relevant sein soll...

Könnte man als Verletzung nicht schon die fehlerhafte Übernahme sehen, weshalb es zu einer Eigentumsverletzung oä kam?
Könnte es nicht angeprüft werden oder ist es immer von 678 verdrängt - egal, ob er durchgeht oder nicht (zB wg 680)?

Ich finde dazu nix, außer den Hinweis 'Achtung: nur Ausführungsverschulden!'.

Vielen Dank!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> GoA und Deliktsrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum