Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausreichend auf Klausur gelernt; trotzdem schlechte Note!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ausreichend auf Klausur gelernt; trotzdem schlechte Note!
 
Autor Nachricht
timmexD
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.12.2013
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2017 - 20:53:10    Titel: Ausreichend auf Klausur gelernt; trotzdem schlechte Note!

Guten Abend liebe Mitglieder!
Ich studiere im ersten Semester Wirtschaftschemie. Ich möchte nicht, dass es hierbei um meinen Studiengang geht, sondern um hilfreiche Antworten bezüglich meiner Frage. Ich habe ein komplexes Problem, dass sich sehr negativ auf mein Studium auswirkt. Wir schreiben alle zwei Wochen eine Mathematik-Klausur (Multiple Choice), die als Vorleistung dienen, um zur Klausur am Ende des Semesters zuglassen zu werden, dienen. Ich lerne sehr fleißig und mir macht es auch Spaß. Beispielsweise letzte Woche konnten wir in der Gruppe schwierige Aufgaben lösen, und ich habe gemerkt, dass ich alles verstanden habe. Auch zusätzliche Übungsaufgaben waren kein Problem. In der Klausur selbst, die um 18 Uhr beginnt, sieht alles ganz anders aus. Einfache Aufgaben werden zum Problem, weil ich erst verstehen muss, was ich denn überhaupt machen muss. Mein ganz großes Problem ist aber, dass ich viel zu langsam bin. Wie gesagt muss ich auch bei einfachen Aufgaben nachdenken, bis ich die Aufgabenstellung verstehe. Mir fehlt einfach die Zeit zu Hause. Ich bin nur noch an der Universität und komme erst abends wieder heim. Das war an meiner alten Schule nicht der Fall. Dort konnte ich mich meistens mittags hinlegen und hatte dann wieder genug Kraft, konzentriert weiterzumachen. Genau das fehlt mir an der Universität. Ich brauche für die Seminaraufgaben mindestens 4 Stunden, um die Aufgaben lösen zu können. Somit kommt es zu einem massiven Druck, da ich sehr im Rückstand bin, um die restlichen Dinge nachzuholen bzw. zu bearbeiten. Ich schaffe das aus Zeitgründen einfach nicht, ich komme nicht hinterher. Mich ärgert es massiv, dass ich trotz Verstehen des Stoff nicht in der Lage bin, mein gelerntes Wissen in der Klausur anzuwenden. Deshalb wolle ich fragen, was ich anders machen sollte, dass es wieder klappt, hat es bis jetzt immer. Ich hatte bis jetzt noch keinen Tag einen freien Kopf gehabt, bin jeden Tag auch sehr müde, was daran liegt, dass ich bis spät in die Nacht Seminaraufgaben machen muss, die auch Vorleistungen für die Klausur sind. Dieses Problem besteht allgemein bei mir.
Ich wäre für jede Hilfe dankbar.
Mit freundlichen Grüßen Tim
Deniz
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2004
Beiträge: 3089

BeitragVerfasst am: 02 Dez 2017 - 15:52:28    Titel:

Zitat:
Mir fehlt einfach die Zeit zu Hause. Ich bin nur noch an der Universität und komme erst abends wieder heim. Das war an meiner alten Schule nicht der Fall.


"Abends Heimkommen" war an Deiner alten Schule nicht der Fall?
Wie ist das gemeint?

Generell:
Nun ja, was kann man machen?
Uni ist halt kein Kindergarten mehr.

Auch "Ich lerne sehr fleißig" ist kein Indikator für "effektives" lernen.

Du hast z. B. die Möglichkeit weniger zu belegen.
Du kannst aber auch effektiver lernen.

In der Prüfung die Aufgabenstellung nicht zu verstehen ist meiner Meinung nach ein Zeichen dafür, dass Du Mathematik nach "Rezept" lernst.
Wie gesagt, dass ich lediglich meine Einschätzung. Du kannst das besser beurteilen.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 11 Dez 2017 - 14:31:54    Titel:

Laughing Laughing

Mir fallen da so ein paar Dinge ein und die sind denen von Deniz nicht unähnlich.

1.) Wenn Du meinst "ausreichend" zu lernen, dann ist das wohl vielleicht auch nur notentechnisch "ausreichend" - Spaß beiseite. Studium ist nicht Schule, dass hat mit rosa Ponyhof nichts mehr zu tun. Viele werden hier das erste Mal in ihrem Leben wirklich gefordert. Kurz: Das ist normal.

2.) Vielleicht ist Dein Lernstil, wie Du in bisher hattest - also "wie" Du lernst - nicht geeignet für die Quantität und Qualität unter Berücksichtigung der Zeiten, die jetzt auf Dich zukommen. Vielleicht musst Du "anders" lernen.

3.) Wenn es aber vielleicht der für Dich idealste Stil ist, dann ist es vielleicht einfach nicht genug - also genug Zeit. Das entnehme ich Deiner, zugegeben sehr lustigen Einlassungen. Da aber - siehe 1. - es ziemlich normal ist und jeder andere da auch durch muss und wenn 2. ausfällt Deinen Stil zu überdenken und zu optimieren, bist Du 3. vielleicht schlicht überfordert mit dem Studium.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ausreichend auf Klausur gelernt; trotzdem schlechte Note!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum