Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Tauchpumpe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Tauchpumpe
 
Autor Nachricht
seele81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16 Jan 2018 - 10:28:39    Titel: Tauchpumpe

Guten Tag,

ich doktor schon recht lange an nachfolgender Aufgabe herum. Kann mir hier jemand weiterhelfen.

Aufgabe:

Tauchpumpe erzeugt 6bar Druck und einen Durchfluss von 3l/s. Weiterhin vorhanden ist ein GArtenschlauch mit einem Innendurchmesser von 19mm und 25m Länge. --> Wieviel Druck ist am Schlauchanfang notwendig um 3l/s zu produzieren (Wandrauheit=0,01mm / Förderhöhe Pumpe = 3m / Viskosität = 1,2 x 10 (hoch - 6)). Des Weiteren Ermittlung Druck- und Energiehöhe.


Liege ich richtig, wenn ich als Energiehöhe 8,72m ausrechne?

Vielen Dank im Voraus.
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2018 - 11:40:20    Titel: Re: Tauchpumpe

seele81 hat folgendes geschrieben:
G...wenn ich als Energiehöhe 8,72m ausrechne?
Zeig doch bitte mal Deine Rechnung.
seele81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2018 - 09:19:13    Titel: Re: Tauchpumpe

isi1 hat folgendes geschrieben:
seele81 hat folgendes geschrieben:
G...wenn ich als Energiehöhe 8,72m ausrechne?
Zeig doch bitte mal Deine Rechnung.


h=z + v²/(2*g) + p/(2*g) = 3 + 10,6²/(2*9,81) = 8,72m
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7394
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2018 - 11:34:26    Titel: Re: Tauchpumpe

seele81 hat folgendes geschrieben:
h=z + v²/(2*g) + p/(2*g) = 3 + 10,6²/(2*9,81) = 8,72m
Wahrscheinlich meinst Du mit dem dritten Term Deiner Gleichung nicht p/(2*g) sondern statt der 2 die Dichte des Mediums?
Gilt nicht dies:
Zitat:
Die geodätische Höhe z ist der Anteil der Förderhöhe, der sich durch den Unterschied zwischen der Höhenlage des saugseitigen und druckseitigen Flüssigkeitsniveaus ergibt.
Wie kommst Du da auf 3m?

Schau mal hier:
http://www.directupload.net/file/d/5011/cdnm4ckz_pdf.htm
seele81
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2018 - 13:43:13    Titel:

Hallo,
3m, weil die Förderhöhe mit 3m angegeben ist.

Schaue mir das Dokument gerade mal an ...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Tauchpumpe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum