Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was genau umfasst die Ausbildung eines Lichtplaners?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Was genau umfasst die Ausbildung eines Lichtplaners?
 
Autor Nachricht
Gorschi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 25 Jan 2018 - 00:40:44    Titel: Was genau umfasst die Ausbildung eines Lichtplaners?

Ich würde gerne wissen, ob denn jemand bereits in diesem Bereich arbeitet aus diesem Forum, oder eventuell auch jemanden kennt, der Lichtplaner ist und wie man zu diesem Berufszweig kommen kann, was sind da Wege in der Ausbildung? Mich würde das so sehr interessieren, und ich denke eventuell könnte mein Weg mich dahin führen, es klingt einfach spannend Erfahrungen zu haben mit dem Umrüsten von Unternehmen auf LED, Lichtkonzepte zu planen für Betriebe und auch mehr noch. Auch super wäre es, wenn jemand mir sagen könnte, ob meine Vorstellungen des Berufes auch wirklich den Tatsachen entsprechen oder wie das in der Praxis aussieht?
Danke euch schon mal, momentan ist der berufliche Zweig für mich gerade noch in Planung, ich möchte wirklich wo anders hin als ich es jetzt bin, darum auch die Frage.
Tunni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2018 - 11:42:01    Titel:

Und wie genau stellst du dir den Job vor?
Glaube ja man stellt sich einen Job immer etwas anders vor als er dann tatsächlich ist.
Im konkreten Fall denke ich mir hat das viel mit Elektronik und Rechnen zu tun. Man misst alles aus und erstellt dann einen Plan, dann sucht man die besten Leuchtmittel für das Konzept. Denke viel kreatives ist es eher nicht, gerade was so Umrüstungen auf LED angeht ist in einer Lagerhalle sicher die Funktionalität entscheidend und nicht wie man jetzt den Raum betont und eine loungartige Stimmung erzeugt. Soll jetzt nicht heißen, dass man nur damit zu tun haben wird, wird aber einer der Hauptpunkte sein.
Die Richtlinien wird man da auch wissen müssen, also dürfte man da auch etwas mit Gesetzestexten zu tun haben.

Bei uns in der Firma war auch ein Lichtplaner und hat da im Vorfeld alles analysiert, Ergebnis ist wirklich super geworden. Bei speziellen Anforderungen ist ein Lichtplaner notwendig.
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 3985

BeitragVerfasst am: 21 Feb 2018 - 15:30:37    Titel:

Das klingt doch bislang gut und für dieses Forum angemessen. Mal schauen, ob dieser Thread denn ohne Werbelink bleibt.
Gorschi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2018 - 00:29:37    Titel:

Danke ihr beiden, dass da noch eine Antwort kam!
Tja, ich denke ich weiß worauf du hinaus willst. Letztlich ist es sicher so, dass ich mir das jetzt anders vorstelle, aber ich denke etwas "kreativ" kann man da schon sein, also sicher ist es etwas anderes ob man ein Unternehmen auf LED umrüsten tut welches sich aiuf Lagerhalle beschränkt, oder ob man auch Hallen, konzerne umrüstet die Kunden haben, wo man schon auch bedenken muss wie wirkt sich das Licht auf Lebensmittel aus oder Warenrpäsentation, oder? Mir ist aber schon klar, dass beides ja durchaus der Fall ist.
Das mit den richtlinien und Gesetzesnormen habe ich da bisher eher weniger bedacht, dass man da wahrscheinlich auch darauf achten muss dass Vorschriften eingehalten werden.
Denkt ihr denn dass man als Planer auch direkt mit der Montage zu tun haben wird, oder dann dafür wieder jemand anderer zuständig ist?
Tunni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2018 - 12:42:36    Titel:

Es kann schon ins Kreative gehen, es liegt dann eben daran wo du arbeitest.
Als Architekt kann man auch kreativ sein aber nicht jeder braut dann gleich ausgefallene Objekte. Da gibt es dann auch Architekten, die sich mit 08/15 Einfamilienhäusern beschäftigen. Das ist dann meiner Meinung nicht so kreativ;)

Ich kenne es als zwei Unterschiedliche Bereiche, zuerst die Analyse und Planung und dann die Umsetzung. Wird wieder ganz auf die Arbeit drauf ankommen ob man da direkt beteiligt ist oder nicht. Am ehesten wahrscheinlich noch als Kontrolle für die Umsetzung. Bei der Lichtmiete waren das aber unterschiedliche Schritte.
Lichtplaner plant alles, Monteur setzt das um.

Ich will dir das jetzt nicht ausreden aber vielleicht solltest du dich da genauer informieren was da alles zum Beruf dazugehört und wie es in der Realität aussieht. Frag doch auch einfach mal einen Elektriker wie das aussieht, der weiß sicher mehr wie ich jetzt. Habe mein wissen ja nur aus Beobachtungen und ein paar Gesprächen neben meiner Arbeit;)
Gorschi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2018 - 02:41:55    Titel:

Okay, ich sehe schon was du meinst und ja ich möchte da auch gerne mal reinschnuppern, auch der Ablauf wie du ihn beschreibst interessiert mich, wie kann und wird umgesetzt und wie arbeitet man da Hand in Hand.
Tunni
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.02.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 05 März 2018 - 11:12:41    Titel:

Wobei ich aber gar nicht sagen möchte, dass es bei jedem Lichtplaner so sein muss. Ich spreche jetzt nur von einem konkreten Beispiel mit der Deutschen Lichtmiete. Da habe ich Erfahrungen gemacht und da habe ich es auch gesehen. Soll jetzt nicht heißen, dass es andere genauso machen bzw. dass Lichtplaner immer diese Arbeit haben und eben genauso durchführen.
Ich glaube da gibt es eben große Unterscheide je nach Einsatzort. Ist der Lichtplaner für Einfamilienhäuser oder große Lagerhallen zuständig, ist er überhaupt für Gebäude zuständig oder plant er die Straßenbeleuchtung. Oder aber die Lichteinstellung bei Stadien oder für das Licht bei Konzerten. Denke da gibt es schon viele Einsatzorte, je nachdem an welchen man dann arbeitet wird sich die Arbeit unterscheiden.
Gorschi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 26 März 2018 - 19:56:42    Titel:

Darf ich fragen, das heisst du hast auch die Umrüstung miterlebt, wie lange dauert denn sowas im Schnitt? Muss da der ganze Betrieb still stehen?
Ja, ich sehe schon, ich muss mich da auch nochmals mehr fokussieren und auch glaube ich für mich herausfinden was ich möchte, wie ich mir die ausbildung vorstelle und auch was einen dann im täglichen Berufsleben erwartet. Denke ja auch schon länger darüber nach, dass ich eventuell mal einen Praktikumsplatz finde in so einer Stelle. Dann könnt man mal dezidierter auch sich ne reale Vorstellung machen.
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 26 März 2018 - 20:39:31    Titel:

wo ist denn hier der Webelink??

na gut dann von mir:
www.penispumpenshop24.com
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 3985

BeitragVerfasst am: 26 März 2018 - 21:16:43    Titel:

jh8979 hat folgendes geschrieben:
wo ist denn hier der Webelink??

na gut dann von mir:
www.penispumpenshop24.com


Das ist jetzt unfair. Bislang kam wirklich kein Link, du solltest so fair sein und mit den Penispumpen warten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Was genau umfasst die Ausbildung eines Lichtplaners?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum