Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

sicherer gewinn beim roulette?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> sicherer gewinn beim roulette?
 
Autor Nachricht
xaggi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 15.03.2004
Beiträge: 1190

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 19:34:12    Titel:

Dafür ist der Verlust dann entsprechend groß, wohingegen der Gewinn mit 10 Euro pro runde eher bescheiden ist.
starzfighter
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 19:37:02    Titel:

Das nennt man Martingale-Spiel. Aber gehen wir vom Spass davon aus das der mindesteinsatz ein Jeton von 10€ ist und das Limit 10000€ beträgt, dann musst du nur 10 mal verlieren und du macht auf keinen Fall mehr Gewinn. Und 10 mal ist nicht oft. Un umdie Summe von 5120 wieder reinzuholen müsstest mit deiner 10 er Spielweise sehr oft spielen.
macinstyle
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 20:18:04    Titel:

wie gesagt, wenn du 5120 verlierst hast du im mittel schon sehr oft gespielt und im mittel vermutlich (ich habs noch nicht durchgerechnet) trotz des patzers mit 5120 mehr gewinn als verlust
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 20:21:05    Titel:

stimmt nicht. im mittel hast du immer mehr verlust als gewinn. so verdienen die Casinos ihr Geld
macinstyle
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 21:29:48    Titel:

nicht bei dieser strategie ;>

ansonsten erläuter es mir bitte mathematisch
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 23:06:25    Titel:

starzfighter hat schon alles richtig gesagt. Dass man 10mal hintereinander verliert ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber möglich! irgendwann passieren selbst unwahrscheinliche Dinge. Und bis du dann mit deiner Methode wieder den Verlust kompensieren kannst musst du sehr oft spielen. Ein weiterer Verlust nicht ausgeschlossen.

Wenn du schon selbst sagst "im mittel ist also die wahrscheinlichkeit 18/37 das wir bei einer runde 10 euro gewinnen", dann hast du selbst schon erkannt, dass der Erwartungswert negativ ist. von einem fairen Spiel kann also keine Rede sein, auch nicht mit deiner Strategie.

Schon die Null macht das ganze zu einem unfairen Spiel, da nicht die WK 1/2 ist sondern 18/37, dass man schwarz bekommt. Das eingebaute Limit zerstört deine Strategie.
macinstyle
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 89

BeitragVerfasst am: 05 Aug 2005 - 23:43:59    Titel:

selbst wenn ich 10 mal hintereinander verliere ists egal, da ich in runde 11 wieder setzen kann .. und dann gewinne ich mit einer wahrscheinlichkeit von 18/37 wieder.
im unendlichen verliere ich nie! und mache in 37 runden 180 euro profit.
KTU
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.01.2005
Beiträge: 188
Wohnort: Cologne

BeitragVerfasst am: 06 Aug 2005 - 11:32:20    Titel:

okay angenommen, man will 10€ gewinn machen und der tisch hat ein limit von 10000€.

Dann haben wir folgendes konzept

Spiel | Einsatz | Gesamteinsatz | Ergebnis (0 verlust 1 gewinn)
1 10 10 0
2 20 30 0
3 40 70 0
4 80 150 0
5 160 310 0
6 320 630 0
7 640 1270 0
8 1280 2550 0
9 2560 5010 0
10 5020 10030 0

Überschlagsrechnung zu Gunsten des Casinos:
Wahrscheinlichkeit dafür (18/37)^10=0,000742519...

Seien wir Großzügig und rechnen mit einer Verlustrate von 0,001, bzw. 1/1000. In 1000 Runden machen wir also 10000€ Gewinn und verlieren einmal 10030€= -30€... Ich denke mal, dass man auf eine etwas günstigere Rate für den Spieler kommt, wenn man es exakt berechnet, aber eine Lizenz zum Gelddrucken ist es sicher nicht, vor allem, wenn bedenkt, dass irgendwann ein Typ vom Casino kommt und einen zur Tür geleitet mit dem Hinweis darauf, dass man hier nicht mehr erwünscht ist...
Danielo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2005
Beiträge: 7
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07 Aug 2005 - 14:12:04    Titel:

Hi.
Also ich habe sowas schon im Belin Forum Casino am Alexnderplatz gemacht.
Wir haben mit meinem Bruder damals von 10 bis 1280 DM immer auf ungerde Zahlen gesetzt, und komischerweise kam 8mal hintereinander IMMER eine gerade Zahl auf dem Roulette,bis wir pleite waren.
Dannach erschienen irgendwie wieder ungerade Zahlen und vor allem geht alles sehr schnell beim Casino also in ca.10-15 Minuten war das Geld hin.
Aber vielleicht klappt es ja bei euch Laughing
krzyzape
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 24.03.2005
Beiträge: 55
Wohnort: BONN

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2005 - 04:56:27    Titel: Einsatz verdoppeln

Servus

Je mehr Verdopplungen umso wahrscheinlicher der Gewinn des Einsatzes.
Deswegen wahrscheinlich auch das Limit sonst könnte man ganz schnell
die Bank sprengen, falls man oft genug verdoppeln könnte.
Aber bei den Summen hätt man das Spielen eh nicht nötig.


Die 0 gehört der Bank und die gewinnt immer.


Gruß Peter Crying or Very sad
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> sicherer gewinn beim roulette?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum