Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Knotenpotentialverfahren
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Knotenpotentialverfahren
 
Autor Nachricht
Jenny2001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 15 Jul 2018 - 16:53:40    Titel: Knotenpotentialverfahren

Hallo zusammen,

ich habe hier eine Aufgabe jedoch keine Musterlösung. Wie groß ist der Strom I7?

https://picload.org/view/dldgwwcl/2.jpg.html


Zuletzt bearbeitet von Jenny2001 am 15 Jul 2018 - 17:02:30, insgesamt einmal bearbeitet
Jenny2001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 16 Jul 2018 - 07:46:33    Titel:

Hier meine Lösung...

https://picload.org/view/dldrdrol/1.jpg.html

https://picload.org/view/dldrdroi/2.jpg.html
Jenny2001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2018 - 08:54:01    Titel:

Ich komme auf ein anderes Ergebnis...

Wie lauten die Ergebnisse der Potentiale 1-3?

Bei mir:

Phi1 = 25,229V
Phi2 = 19,62V
Phi3 = 28,97V
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7389
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2018 - 14:35:45    Titel:

Matrix mit dem einfacheren Kreisstromverfahren:
Code:
ik1       ik2       ik4        ik7       =
13         0        -4         -5        10
0          1        0          0         -2
-4         -2       12         -6        0
-5         0        -6         18        -7
Lösung
ik1 =  0,5317460317 
ik2 =  -2 
ik4 =  -0,332010582 
ik7 =  -0,3518518519
Wie lauten die Ergebnisse der Potentiale 1-3?
Phi1 = -3,34 V
Phi2 = 0,12 V
Phi3 = 4,54 V
Das scheint mir zu wenig zu sein, denn der Simulator sagt:
Phi1 = -0,44 V
Phi2 = 1,88 V
Phi3 = 6,35 V
http://fs1.directupload.net/images/180718/3xx692h5.png

Edit isi: siehe unten
isi1 hat folgendes geschrieben:
Das Bild bei der Simulation sieht so aus:
Aha, alles richtig, nur die 2A-Stromquelle ist nicht angeschlossen - schöner Murks dieses LTSpice.
http://www.directupload.net/file/d/5153/27adk95b_png.htm

Jetzt habe ich die Stromquelle neu angeschlossen, dann erhalte ich die Potentiale des Kreisstromverfahrens:
Phi1 = -3,34 V
Phi2 = 0,12 V
Phi3 = 4,54 V


Zuletzt bearbeitet von isi1 am 19 Jul 2018 - 08:08:53, insgesamt einmal bearbeitet
Jenny2001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 18 Jul 2018 - 17:49:02    Titel:

hier nochmal meine Lösung von Hand....

https://picload.org/view/dldodlll/5.jpg.html
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7389
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2018 - 07:39:30    Titel:

Jenny2001 hat folgendes geschrieben:
hier nochmal meine Lösung von Hand....
https://picload.org/view/dldodlll/5.jpg.html
Wenn man diese Deine Werte einsetzt, hat man folgende Ungereimtheiten:

bei φ1 fließen 27 mA zu und knappe 5A weg
bei φ3 fließen 2,47A zu und 0,364A weg (siehe Bild).
http://www.directupload.net/file/d/5153/e5dzw3s9_png.htm

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7389
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2018 - 07:57:48    Titel:

Das Bild bei der Simulation sieht so aus:
Aha, alles richtig, nur die 2A-Stromquelle ist nicht angeschlossen - schöner Murks dieses LTSpice.
http://www.directupload.net/file/d/5153/27adk95b_png.htm

Jetzt habe ich die Stromquelle neu angeschlossen, dann erhalte ich die Potentiale des Kreisstromverfahrens:
Phi1 = -3,34 V
Phi2 = 0,12 V
Phi3 = 4,54 V
Jenny2001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2018 - 09:33:39    Titel:

ok, danke für die Lösungen. Jetzt muss ich nur noch den Fehler in meiner Rechnung finden... In der Klausur steht mir kein Programm zur Verfügung ^^
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7389
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2018 - 17:27:31    Titel:

Deine Rechnung ist weitgehend richtig, nur einige kleine Rechenfehler ... z.B. Bruchrechnen 1/4+1/5+1/7 = 83/140 und nicht 176/105, wie Du schriebst

http://www.directupload.net/file/d/5153/grnzd9qk_png.htm
Jenny2001
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.07.2018
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2018 - 21:09:03    Titel:

ich kann keinen Rechenfehler in meiner Rechnung finden... im Anhang ist nochmal der komplette Rechenweg einsehbar...??

http://www.directupload.net/file/d/5206/zblhkmew_jpg.htm
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Knotenpotentialverfahren
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum