Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Unternehmensbewertung - bitte DRINGEND!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Unternehmensbewertung - bitte DRINGEND!
 
Autor Nachricht
Candy_Drip
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.05.2015
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19 Jul 2018 - 17:56:22    Titel: Unternehmensbewertung - bitte DRINGEND!

Hallo,
ich bereite mich auf eine Klausur vor und da ist mir leider aufgefallen, dass mir die Lösungen zu einer Aufgabe fehlt. Ich bin mir unsicher bei der Lösung / Bearbeitung und brauch bitte Eure Hilfe.

Aufgabe:
Einem potentiellen Investor wird (in einer Welt ohne Steuern) ein Unternehmen zum Preis von 6.000 angeboten. (Lediglich aus Vereinfachungsgründen wird eine begrenzte Lebensdauer des Objekts von drei Jahren unterstellt.) Dem Investor steht außerdem die Möglichkeit offen, sein Eigenkapital alternativ in eine (ausschließlich eigenfinanzierte) risikoäquivalente Geldanlage zu investieren, die eine Rendite von 16% abwirft: der für die durchzuführende Bewertung relevante Basis-Eigenkapitalkostensatz beträgt damit 16%. Der risikofreie Marktzinssatz für Fremdkapital betrage 10%.
Die Anschaffungsauszahlung I0 für den Unternehmenskauf sowie die – ohne Berücksichti- gung der Fremdfinanzierung – im Leistungsbereich des Unternehmens erwirtschafteten Zahlungen NEt in den einzelnen Zeitpunkten des Detailplanungszeitraums sind der nach- folgenden Tabelle zu entnehmen:
von t0 bis t3 jeweils:
- 6.000 // + 4.000 // + 4.000 // + 4.000
Zur Finanzierung des verlangten Kaufpreises will der Investor Fremdkapital in Höhe von 2.400 GE aufnehmen. Die Tilgung dieses Kredits soll in drei Raten erfolgen: 800 GE im Zeitpunkt 1, 1.200 GE im Zeitpunkt 2 und 400 GE im Zeitpunkt 3.
a) Ermitteln Sie nach Brutto- und Netto-Methode den Wert des Unternehmens aus Sicht des Investors (= Wert des Eigenkapitalgebers).
b) Der Investor beschließt, den Umfang der Verschuldung direkt an den Unternehmenswert zu koppeln und legt für den gesamten Betrachtungs- zeitraum einen Zielverschuldungsgrad von 30% bzw. eine Zielkapitalstruktur von 3/7 (WF/WE) fest.


meine Überlegungen:
a) Wie man grds. nach der Equity (Netto) bzw. Entity (Brutto) Methode den Wert errechnet, weiß ich.
Ich weiß nur nicht, was meine Ausgangsdaten sind.
i = 0,1
r_EK = 0,16
ich würde den Unternehmenswert für jede Periode einzeln ausrechnen und dann auf t0 mit 10% diskontieren.

Entity Methode:
für t0:
-6.000 / (0,1*3.600/6.000 + 0,16*2.400/6.000) -2.400
= -6.000/0,124 - 2.400
= -50.787
für t1:
4.000 / (0,1*3.600/5.200 + 0,16*1.600/5.200) - 1.600
= 4000/0,118 - 1.600
= 32.166
auf t0 diskontieren -> 29.242
usw. für t2 und t3, alles zusammenrechnen = Unternehmenswert in t0

Equity Methode:
FTE = FCF - Tilgung - Zinsen
in t0 ist der FTE -6.000? oder -6.000-(0,1*2.400) = -6.240? (wegen Zinsen)
in t0 ist der FTE 4.000 - 800 = 3.200 oder 4.000 - 800 - Zinsen (auf 2.400 oder auf 1.600?) ?
FK/EK ändert sich doch auch jedes mal, oder?
also in t0 wäre 2.400/3.600, in t1 1.600/3.600, etc.


ich bitte erstmal soweit um feedback!
Hilfe wird dringend benötigt!!
Vielen Dank!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Unternehmensbewertung - bitte DRINGEND!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum