Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

B.Sc in BWL höher anerkannt als B.A?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> B.Sc in BWL höher anerkannt als B.A?
 
Autor Nachricht
mc_east
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.08.2018
Beiträge: 1
Wohnort: Rheinfelden

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2018 - 09:12:19    Titel: B.Sc in BWL höher anerkannt als B.A?

Hallo Zusammen!

Meine bisherige Laufbahn war frei von akademischen Abschlüssen - Ausbildung, Weiterbildung als Meister und Ausbilder und nun tätig als Projektleiter im Bereich Elektro.

Nun möchte ich noch eine letzte Weiterbildung im Bereich BWL machen.
Entschieden habe ich mich für ein berufsbegleitendes BWL Studium mit Schwerpunkt Business Administration / Entrepreneurship, da hier der Praxisbezug entsprechend gegeben ist (Ob ich mich Selbstständig mache, bzw. in die Geschäftsleitung einsteige, möchte ich mir offen halten).

Nun hat mir mein "studierender Freundeskreis" angeraten, einen BWL Abschluss als B.Sc anzustreben, da dieser höher angesehen ist, als B.A.

Könnt ihr das so bestätigen?
Das ganze stellt sich leider als schwierig dar, da nur ein berufsbegleitendes Studium in Frage kommt und die Kosten auch eine gewisse Rolle spielen...

Viele Grüße
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5740
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 04 Sep 2018 - 15:35:25    Titel:

Hi,

die Frage muss man unter mehreren Aspekten betrachten - so gesehen gibt es keine Ja/Nein Lösung.

Aber fangen wir ganz allgemein an:
Anfänglich war es in der Tat so, dass im Zuge der Unsicherheiten Science und Arts unterschiedlich beäugt wurden. Auch und gerade deshalb, weil es im BWL-Bereich ein buntes Durcheinander gab/gibt - ohne das immer klar war, warum ein Abschluss Arts oder Science war. Häufiger hatten Universitäten Science, Fachhochschulen Arts. Daher kam dann ein gewisses Vorurteil, was aber heute faktisch irrelevant ist. Es zählen andere Dinge als ein oder zwei Buchstaben nach dem Bachelor.

Spezielles:

a) Berufsbegleitendes Studium
Ja, auch hier gibt es beide Varianten, wobei die Arts-Abschlüsse in aller Regel dominieren.

b) Schwerpunkte und persönliche Ziele
Weit wichtiger als Arts/ Science ist, dass ein Studium zu Dir passt. Von der Struktur, von den Schwerpunkten etc. Was bringt Dir eine zusätzliche Vorlesung in quantitativen Methoden für den Science, wenn Du das gar nicht machen willst?

c) Zukunft
Selbstständig? Dann interessiert Sich keiner für den Abschluss - im besten Fall, dass Du einen hast. Wichtiger ist: Mach Deinen Job richtig.
Geschäftsleitung - dito. Je mehr Du Berufserfahrung mitbringst und vorweisen kannst, desto irrelevanter sind überhaupt Abschlüsse und ein Sc oder A wird Dir die Karriere nicht kosten...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> B.Sc in BWL höher anerkannt als B.A?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum