Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Theorie und Bestätigung der wachsenden Erde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Theorie und Bestätigung der wachsenden Erde
 
Autor Nachricht
Jens Blume
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2009
Beiträge: 496

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2018 - 18:31:35    Titel: Theorie und Bestätigung der wachsenden Erde

http://www.wachsende-erde.de/web-content/1_neu0.html


Zuletzt bearbeitet von Jens Blume am 09 Sep 2018 - 18:52:11, insgesamt einmal bearbeitet
jh8979
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2202

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2018 - 20:08:23    Titel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Expansionstheorie#Widerlegungen_der_Erdexpansion
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8200
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 24 Aug 2018 - 21:30:25    Titel:

Die Warhrheit ist: Die Erde schrumpft.

Und zwar mit 75 km/(s*Mpc). Das sind bezogen auf den Erdradius 0,49 μm/yr (Mikrometer/Jahr).

Mit diesem überraschenden Forschungsergebnis trat die Akademie von Laputa vor einiger Zeit an die Öffentlichkeit (vgl. www.laputa.sci.org/academics/publications/kosmology/shrinking-earth-model). Leider wurde diese Sensation von den Betonköpfen der etablierten Wissenschaft vollkommen ignoriert.

Die herkömmliche geozentrierte Wissenschaft will nicht wahrnehmen, dass wir uns auf einer schrumpelnden Erde befinden und glaubt seit bald 100 Jahren irrtümlich, dass sich stattdessen das Weltall ausdehne.

Die allfälligen Versuche, stattdessen einer Ausdehnung der Erde das Wort zu reden, sind lediglich ein durchsichtiger Versuch, die Wahrheit zu verschleiern, der von der allgegenwärtigen Physiker- und Astronomenmafia gepusht wird.

Das Schlimme ist, dass sich etliche klare Köpfe, die eigentlich zu Höherem berufen wären, davon einlullen lassen haben und vehement eine unsinnige Erdausdehnung propagieren. Besonders perfide ist dabei, dass die offizielle Wissenschaft dies schon vor langer Zeit als Nebelbombe gezündet hat, und zwar so raffiniert, dass die Apologeten der Erdausdehnung diesem Fake hinterherrennen und ihn verbreiten, ohne zu wissen, wessen Geschäft sie da in Wirklichkeit betreiben.

Voller Entsetzen
mike
Sebastian Hauk
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2006
Beiträge: 138
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2018 - 17:02:26    Titel:

Ich hätte darauf getippt, dass die Erde wächst oder an Masse zunimmt.

Zitat:
Die Masse der Erde bleibt relativ konstant. Daran ändert auch das starke Bevölkerungswachstum nichts, da wir Menschen ja aus Stoffen "gemacht" sind, die schon vor unserer Geburt auf der Erde existierten. Trotzdem gibt es einen geringen Massenzuwachs: Unser Heimatplanet wird andauernd von Partikeln aus dem Weltall getroffen - von den winzigen Teilchen des Sonnenwindes bis hin zu Meteoriten. Man schätzt grob, dass pro Jahr allein etwa 50.000 Tonnen Material von Meteoriten auf die Erde niedergehen - das meiste stammt dabei von staubgroßen Mikrometeoriten. (ds/16. September 2005)


https://www.astronews.com/frag/antworten/1/frage1482.html

Aber dann gab es noch eine andere Webseite.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Theorie und Bestätigung der wachsenden Erde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum