Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Würfelwahrscheinlichkeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Würfelwahrscheinlichkeiten
 
Autor Nachricht
Marcel_H
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.06.2005
Beiträge: 273

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2005 - 16:36:44    Titel: Würfelwahrscheinlichkeiten

Hallöle

Ich hab hier eine Wahrscheinlichkeitsfrage und würde mich über die Lösung und eine Lösungswegbeschreibung freuen:

Im ersten Wurf wird mit einem 10-seitigen Würfeln (W10) gewürfelt. Dabei ist alles größer-gleich 8 ein Erfolg (also 8,9,10). Wenn ich richtig denke (da ich krank bin ist nix rechnen) ist die Wahrscheinlichkeit einen Erfolg zu haben also 30%.

Jetzt wird aber mit 8 W10 gewürfelt. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit für keinen Erfolg, 1 Erfolg, 2 Erfolge, 3 Erfolge und 4 Erfolge?

Im nächsten Wurf wird mit 7 W10 gewürfelt, jedoch ist bereits fünf und größer ein Erfolg. Wie wahrscheinlich sind jetzt 0, 1, 2, 3, 4, 5 Erfolge?


Ein Lösungsansatz mit dem ich den Rest machen kann reicht vollkommen, aber ich will verstehen wie das geht. Very Happy

Danke im Vorraus,
Marcel
DerDommi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.07.2005
Beiträge: 1195

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2005 - 16:38:45    Titel:

tipp: rechne die Wahrscheinlichkeit für keinen Erfolg aus...
Bumble
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.11.2004
Beiträge: 48
Wohnort: Tübingen

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2005 - 17:09:53    Titel:

Der erste Gedanke ist richtig wenn man mit einem Würfel würfelt ist die Wahrscheinlichkeit 8,9 oder 10 zu würfeln 30%.

nun zu deinem eigentlichen Problem: wenn man mit 8 Würfeln würfelt
Um sich dieses Problem klar zumachen ist es hilfreich sich zu überlegen wie es mit 3 Würfeln wäre und dazu einen Baum malt (man kann ja einfach so tun als würde man sie nacheinander werfen). Nun überlegt man sich wie die Wahrscheinlichkeit 0,1,2,3 Erfolge zu haben ist (0,7³, 3*0,7²*0,3, 3*0,7*0,3², 0,3³). So nun stellt sich natürlich die Frage wie man rechnerisch auf 3 als Vorfaktor kommt. Dies ist eigentlich ganz einfach man nimmt die Anzahl der Würfe bzw. Würfel (3 stk bzw. 8 stk) über die Anzahl der Erfolge (in meinem bsp. 0,1,2,3 Erfolge).

Die 2.Teilaufgabe mit 7 Würfeln funktioniert genauso nur mit anderen Wahrscheinlichkeiten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Würfelwahrscheinlichkeiten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum