Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Musikgeschmack und Kleidung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musikgeschmack und Kleidung
 

Hat dein Musikgeschmack Einfluss auf deine Alltags-Kleidung?
Ja, immer!
16%
 16%  [ 20 ]
Ja, ab und zu.
25%
 25%  [ 30 ]
Ja, aber nur wenn ich weg gehe.
5%
 5%  [ 7 ]
Eher seltener.
19%
 19%  [ 23 ]
Nie
24%
 24%  [ 29 ]
Häh? Wie erkennt man das denn an der Kleidung?
9%
 9%  [ 11 ]
Stimmen insgesamt : 120

Autor Nachricht
K**
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2005 - 08:22:55    Titel:

Was ist denn für dich genau Hip Hop?? Also wo genau liegt der Unterschied zwischen Hip Hop und R'n'B Question
Lorelay
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2005 - 19:06:11    Titel:

also ich finde schon deas man das jugendlichen ansehen kann was sie für eine musik hören....ich höre rock,punkrock und alternative!!!viele sagen mir das ich auch so danach aussehe....also jetzt nicht direkt ein punk bin aber ich bin nicht so tussenhaft angezogen wie manche hip hop girlies....ich ziehe mich meistens sehr ausgeflippt an.....darin fürhl ich mich wohler...und das sollte eigentlich jeder tun....meine meinung
OceanSoul
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 50
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 02:23:34    Titel:

Ich höre fast ausschließlich Metal und trage bevorzugt Schwarz. Das erfüllt womöglich das übliche Klischée, dennoch kann ich getrost behaupten, dass definitiv nicht die Musik für meinen Kleidungsstil verantwortlich ist. Würde sich bei mir der Musik- oder eben Kleidungsgeschmack ändern, so würde sich das nicht rückwirkend auf das jeweils andere (Musik oder Kleidung) auswirken, da beide Vorlieben unabhängig voneinander vorhanden sind.

Und obwohl ich Hip Hop musiktechnisch überhaupt nicht leiden kann, finde ich es ziemlich daneben, die Szene insofern über einen Kamm zu scheren als dass alle dumm seien und durch ihr äußeres 'rumposen' oder wie auch immer. Diese sogenannten "Poser" gibt es in jeder Szene und ist für IMMER minderbemittelt, egal ob bei den Hoppern, Gothics oder sonstwas. Über einen Kerl, der seine Hosen so tief trägt, als hätte er eingesch***en und mit Goldschmuck (vielleicht sogar gefälschtem) an allen erdenklichen Körperteilen protzt, lache ich mindestens genauso, wie über eine tonnenweise schwarz geschminkte Gruft-Chickse, deren Körper mit Nieten aufgemotzt ist und die permanent böse dreinblickend durch die Straßen läuft - oder noch besser: Durch die dunklen Pfade eines todesumwitternden Friedhofes.

Derartige Fälle haben immer irgendeinen Komplex, den ich eher lustig als schlimm finde. Es gibt nichts schöneres als solch einem merkwürdigen Geschöpf über den Weg zu laufen, wenn man mies drauf ist. Ich liebe die damit einhergehende Belustigung.

So, jetzt dürft ihr wieder. Mr. Green
Lorelay
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 20:39:22    Titel:

Klar, ich muss auch manchmal ganz schön anfangen zu lachen, wenn ich da ein super mäßig aufgestylten hip hop typen sehe oder so...trotzdem denke ich das jeder seinen eigenen kleidungsstil haben sollte sonst wär es ja sehr langweilig, wenn wir alle in den gleichen klamotten rum laufen würden Confused !!!jeder soll so sich so anziehen wie ers für richtig hält oder in den sachen in der der sich wohl fühlt..... Very Happy
DiamondOfTears
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 23:13:56    Titel:

Ich höre Metal und sehe auch so aus.
In der Bahn sitze ich alleine auf nen Vierer,
wärend andere Leute stehen ^^
Lorelay
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2005 - 18:46:53    Titel:

ist vielleicht eine doofe frage:aber wie meinst du das mit "ich sitzte auf meinen vieren"???versteh ich net so ganz Question Laughing
Jemand
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.11.2004
Beiträge: 272

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2005 - 21:03:19    Titel:

Aber das ein gabber-hörer n Londsdale-Cap trägt is doch auch schon wieder n fettes Klischee oder?

Ich mein, zumindest muss ja etwas dran sein, wenn wenigstens einer sich so gibt...


Aber zum Thema, ich glaub sowohl die Musik als auch die KLeidung sind Ausdruck der Persönlichkeit (solang man sich nich verstellt), deshalb würde ich gar nicht mal sagen, dass das eine vom anderen abhängt, sondern vielmehr beide Sachen parallel zueinander entstehen..

Klar es gibt auch einige Leute, die ihren Musikgeschmack durch Kleidung ausdrücken..Aber ein Grunge-Hörer (und ich meine nich gelegenheits-hörer) passt seine Kleidung nich der Musik an, sondern die Musik drückt das gleiche Lebensgefühl und die gleiche Einstellung aus, wie die Kleidung..falls das jemand so vertseht
OceanSoul
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 50
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2005 - 23:58:51    Titel:

Lorelay hat folgendes geschrieben:
ist vielleicht eine doofe frage:aber wie meinst du das mit "ich sitzte auf meinen vieren"???versteh ich net so ganz Question Laughing

Kennst du nicht die Vierersitze in den S- und U-Bahnen? Metaller erwecken in vielerlei Hinsicht Ängste bei diversen Menschen, da wird sich wohl kaum jemand gerne neben einen solchen hinsetzen.

Jetzt verstanden?
Jemand hat folgendes geschrieben:

Klar es gibt auch einige Leute, die ihren Musikgeschmack durch Kleidung ausdrücken..Aber ein Grunge-Hörer (und ich meine nich gelegenheits-hörer) passt seine Kleidung nich der Musik an, sondern die Musik drückt das gleiche Lebensgefühl und die gleiche Einstellung aus, wie die Kleidung..falls das jemand so vertseht

Ich verstehe, was du meinst, stimme dir zu und weise dezent darauf hin, dass mein obiger Beitrag zum gleichen Fazit kommt. Wink
rhuN
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2005
Beiträge: 57
Wohnort: Hilden

BeitragVerfasst am: 02 Sep 2005 - 18:49:21    Titel:

Ich finde es ehrlich gesagt teilweise lächerlich, das man seine Musik durch den Kleidungsstil zeigen muss, als wäre es eine Art rebellisches Verhalten gegenüber anderen Musikarten oder auch der Gesellschaft als Ganzes (Punk/Rock/Metal bspw) ...Ich selbst bin "Metaller", sehe aber keinesfalls so aus...teilweise auch aus den oben genannten Gründen! Ehrlich, wenn ich auf der Straße draußen 14jährige Kinder in Goth-Klamotten rumlaufen sehe, blutuntermalte Augen usw, dann bekomme ich die Kotze...nicht weil ich Vorurteile habe, sondern weil für mich einfach klar ist, das diese Menschen keine Ahnung haben, was sie eigentlich machen...Was da die ältere Fraktion anbelangt...gut, viele sind sich da eher im Klaren drüber, aber das lass ich mal offen, da ich ja hauptsächlich die Kinder anspreche!
Ganz einfach: Ich denke zB (<-) das ein Hiphopper seine vermeindliche Coolness auch mal mit Köpfchen zeigen könnte und nicht nur mit Hosen die bis zu den Knien hängen und der immer so schön besungenen Blechkette...wäre doch mal was oder? Sind aber ja nur Beispiele!

Jedenfalls, Musik ist kein Rebellentum, und demnach muss ich mich nicht danach kleiden, nur um anderen etwas zu zeigen...außerdem: Auch spätere berufliche Gründe kommen da hinzu...wer kennt es nicht? Und mal ehrlich: Welcher Chef würde einen überzeugten Punk mit bunten Haaren aufnehmen, wenn daneben der nette junge Mann steht, der den besseren Eindruck macht?!?! Nun...solche Leute soll es ja geben, also!

Andererseits, wenn es jemand wirklich schafft, das es ihm aus guten Gründen absolut gefällt und er/sie sich auch gut auskennt mir zu sagen, das es ihm/ihr wirklich gefällt, zB goth herumzurennen, dann ist das ok! Aber man sollte schon Ahnung von dem haben was man tut und was man ist oder eben gedenkt zu sein!

So, langer Text, bin mal wieder gespannt wer Lust hat den auseinander zu pflücken und dann noch diskutieren will. ^^

Auf dann
Lorelay
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 28.05.2005
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 03 Sep 2005 - 11:18:49    Titel:

Jetzt verstanden?

Jap habe ich Cool
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musikgeschmack und Kleidung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 3 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum