Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Musikgeschmack und Kleidung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musikgeschmack und Kleidung
 

Hat dein Musikgeschmack Einfluss auf deine Alltags-Kleidung?
Ja, immer!
16%
 16%  [ 20 ]
Ja, ab und zu.
24%
 24%  [ 29 ]
Ja, aber nur wenn ich weg gehe.
5%
 5%  [ 7 ]
Eher seltener.
19%
 19%  [ 23 ]
Nie
24%
 24%  [ 29 ]
Häh? Wie erkennt man das denn an der Kleidung?
9%
 9%  [ 11 ]
Stimmen insgesamt : 119

Autor Nachricht
K**
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2005 - 08:55:49    Titel:

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:
in unserem alter ist es doch eh so,dass ...


Von welchem alter sprichst du denn??
K**
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.12.2004
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2005 - 09:13:36    Titel:

Und wieso beantwortet mir eigentlich keiner meine Frage. Wie ziehen sich denn Leute an die R'n'B hören ?? Very Happy
nazipuns-fuck-off
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 15
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2005 - 21:18:35    Titel:

[quote="K**"]
Zitat:


Von welchem alter sprichst du denn??


ich spreche eigentlich von einem normalen jugendlichen alter....so zwischen 15 und 17.....obwohl ich selbst erst 14 bin...aba nich mehr lange.

es beantwortet dir bestimmt keiner deine frage weil es vielleicht keiner weis......haste das schon mal in betracht gezogen....oda weil sich R´n´B leute nich wirklich von hoppern unterscheiden......aba wenn du selbst noch nich mal weist wie sich leute aus dieser szene,zu der du wahrscheinlich au gehörst, anziehen is das schon ein sehr schwaches zeichen..........
bwlfan
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 371
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 13:03:50    Titel:

Ich höre viel Rock und Alternative und sehe vollkommen normal aus (Jeans&T-Shirt).
¿¿¿NightMonkey¿¿¿
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 24
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 17:43:34    Titel:

[quote="Rabauke"][quote="Whoooo"]ja: die, die dumm gucken, hören hip hop.[/quote]

ihr redet von leuten, die ami hip hop hören...
[/quote]


Ich würd sagen du hast eigentlich überhaupt keine Ahnung von US-Hip Hop.
Sonst würdest du wissen das es auch Rapper und Gruppen gibt die
wirklich Texte mit Messages und Inhalt habn.

Nur ein paar Beispiele:
Blackalicious, Gang Starr (machen zwar auch so einen "poser" hip hop aba auch sachen zum nachdenken.),Cyne, Public Enemy (ja, die gibts imma noch: neues album jetzt im september), Common, Talib Kweli...

Klar gibts in den USA mehr Rapper die Gangsta Rap machen aba in
Deutschland find ich das viel schlimmer wenn ein "Kool Savas", und wie die ganzen Deutschen Rapper heißen, so tun alsob es in Deutschland ein Ghetto gibt. Das gibts in Deutschland einfach nich. Außerdem hat jeder von den Rappern, sowohl Deutscher als auch US-Rapper, mal nen Trip auf "Gangsta" und im nächsten Lied wollen sie wieder einen auf "Phylosoph" machen.

Auf jeden Fall bin ich mit dem Inhalt in den Texten der Deutschen Rapper nich ganz einer Meinung mit dir. Mach das Radio an und hör mal auf den Text und nich den Beat....
Blackmore
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.05.2005
Beiträge: 331
Wohnort: überall

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 17:58:28    Titel:

... vielleicht könnte das ja auch nicht so ernst zu nehmen sein...

Was seid ihr Hopper immer so verletzlich und pingelig ^^
¿¿¿NightMonkey¿¿¿
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 24
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 18:00:04    Titel: joahhh

Liegt in unserer Natur.

Wink
¿¿¿NightMonkey¿¿¿
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.08.2005
Beiträge: 24
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 18:12:31    Titel: isch nochmal...

Hip Hop got to go back to the Roots...


Ich hasse diese Markenbedachten Hip Hop Hörer.
Es ist und bleibt Musik und sollte nicht mit Mode in Verbindung gebracht
werden.

Ich hab zwar nix dagegen das man Style hat oder aba die Leute die mit Goldketten und Baketball-Trikot rumlaufen habn schon ne Gehirnwäsche abbekommen.

Höre auch Hip Hop und auch Leute wie The Game, Cassidy usw. aba bin zumindest nicht so Hirnriesig das
ich sage :"Boahhhh, 50 Cent is voll cool, ich kauf mir auch so eine Cap!"

Für mich gehts im Hip Hop immer noch um die Kunst diese Musikrichtung zu machen und zu produzieren und nich darum das ich mir letztens die Schuhe gekauft hab, die Jay-Z mit Reebok zusammen auf den Markt gebracht hat.
OceanSoul
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 50
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 22:20:39    Titel:

Sorry, aber der lange Beitrag von nazipuns-fuck-off hat mich in vielerlei Hinsicht gezwungen, ihn ein wenig auseinanderzupflücken.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:
Hi ihr leuz!
also mir sind hopper und tussies unsympathisch)

Ziemlich bekloppt, alle Hip Hopper über einen Kamm zu scheren. Rolling Eyes
Und: Sog. 'Tussis' gibt es in jeder Szene. Stell dir vor, dass sogar Punk-Tussis existieren.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:

außerdem wage ich zu behaupten,das man mit seiner kleidung seine persönlichkeit ausdrücken sollte.

Warum reicht nicht die Persönlichkeit an sich? Sie über den Kleidungsstil zu definieren, finde ich ziemlich oberflächlich.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:

nadyana ist mir jetzt direkt schon sympathisch,weil sie sich mit ihrem auftreten von der meng abheben möchte.

Ein typisches Anzeichen von pseudo-rebellischem Verhalten. Die macht jeder Jugendliche irgendwann durch.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:

wenn ich jemanden sehe der von oben bis unten schwarz ist, fühle ich mich mehr mit dem verbunden als mit einer tussie oder einem hopper,die sowieso nur auf mode und marke bedacht sind und immer dem maintresm hinterher jagen.

Sorry, aber auch die Gothic- und Metalszene definieren sich inzwischen (leider) über das Aussehen, sprich Mode. Du sagst, du findest es toll, wenn sich Leute schwarz kleiden und auch das hat etwas mit Mode zu tun. Es ist außerdem nunmal so, dass die Hip Hop-Szene eine Menge Einkaufsmöglichkeiten in spezifischen Kleidungsläden haben. Du als 'Punk' würdest sicherlich auch in Punk-Läden einkaufen gehen, wenn es sie so gäbe. Du kannst nicht behaupten, dass ausschließlich die Hopper auf Markensachen fixiert sind. Und auch WENN alle so wären: Das macht sie nicht zu schlechteren oder gar dümmeren Menschen.
Und das mit dem Mainstream ist ja wohl auch ein Witz. Schau dir mal Sachen wie Marilyn Manson, HIM oder Rammstein an. Alles kein Hip Hop und dennoch Mainstream deluxe.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:

jetzt noch mal zu dem nietengürteln bei den hoppern.das ist mir auch schon aufgefallen.ich schenk den dann imma nen verstörten blick,genauso wie die das bei mir imma bringen.

Jetzt mach mal halblang.
Zuerst beschwerst du dich darüber, wie furchtbar sich die Hopper kleiden. Parallel dazu regen dich die Nietengürtel auf, welche du ja selber trägst. Hallo? Jeder kann tragen, was er will. Dein Schubladendenken ist echt Rolling Eyes .

Und: Warum störst du dich an den Blicken anderer? Du hast doch geschrieben, dass du andere provozieren möchtest.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:

ich glaub jetzt sollte ich mal kurz sagen was ich bin (was ich dastellen möchte):ganz grob gesagt,bin ich punk,aba nich einer von diesen neumodischen bravopunks die hier überall rumschwirren sondern mehr so ne mischung aus hardcore punk aba nich ganz sooo extrem.ich höre sehr viel metalcore und nen bissl darkwave mit industrial und gothic,naja....punk.......aba nich mehr so viel wie früher......ich bin sehr oft schwarz angezogen und ich hab dann halt so ne kleidungsmischung aus punk und gothic.......dafür gibt es wirklich ein wort: horro-punk.

Ja klar, das macht dich alles zum besseren Menschen.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:

jetzt aba wirklich noch mal zu den hoppern und den nietengürteln: enrweder tragen die das und den punk zu verarschen oda weil halt jetzt dieser bravopunk zeugs so in is und die halt mal wieder und wie immer bei der mode mithalten möchten.........mehr kann ich mir da au nich zusammenreimen...........

Ähm... schlechter Scherz? Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass Hopper Nietengürtel tragen, um PUNKS zu verarschen? Mein Gott, was für ein Schrott, sorry. Punks haben nicht das alleinige Anrecht auf Nieten und manchmal finden auch Normalsterbliche Nieten schick. Schade, dass du dich damit abfinden kannst.

nazipuns-fuck-off hat folgendes geschrieben:

genauso wie NADYA sich aus provokation schwarz angezogen hat,liebe ich diese blicke,die oft verachtung oder sogar anziehend auf mich wirken sollen.manchmal bi ich sogar schon eigeschnappt,wenn ich auf toleranz bei alten leuten treffe.ich mein wozu macht denn die ganze punk und darkwave-jugend denn sonst,wenn nicht um die "erwachsenen" und andere zu schockieren?

Man munkelt, es gäbe auch Menschen, die Klamotten tragen, weil sie sie schick finden und sich darin wohl fühlen. Und wenn du meinst, dass DAS die Ansicht eines Punks widerspiegelt ("ich mache das, um andere zu schockieren"), hast du dich auch gewaltig geschnitten. Wenn du das in zehn Jahren nochmal liest, wirst du dich hoffentlich über diesen Beitrag kaputtlachen. Vielleicht auch schon früher.

Wer sich an Verachtung ergötzt, hat echt einen an der Waffel. Und: Gerade 14-jährige, rebellische Punk-/Metalbuben finde ich extrem lustig. Glaub mir, nicht jeder findet das schockierend, ganz im Gegenteil.
Klimperkasten
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 14.02.2007
Beiträge: 3408

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2009 - 23:50:49    Titel:

Wie kleiden die Menschen sich, die gar keine Musik mögen? - Smile

Wie müsste eurer Ansicht nach ein Klassikliebhaber gekleidet sein? - Smile

Bin nicht sicher, ob der bevorzugte Musikstil an der Kleidung ersichtlich ist.
Vielmehr glaube ich, dass die Intelligenz (natürlich nicht in feinen Nuancen!) an der Kleidung ersichtlich ist.-

Auch das ungefähre Alter ist oftmals an der Kleidung ersichtlich. Schließlich ändert sich der Modegeschmack im Laufe der Jahre.

Musikalische Grüße,

Klimperkasten Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Musikgeschmack und Kleidung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 5 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum