Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

geg: Erdbeschleunigung, Erdradius, Masse ,ges: t (kräftefrei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> geg: Erdbeschleunigung, Erdradius, Masse ,ges: t (kräftefrei
 
Autor Nachricht
Laura022
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2018
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2019 - 20:19:10    Titel: geg: Erdbeschleunigung, Erdradius, Masse ,ges: t (kräftefrei

Hallo liebe Leute,

ich komme bei der Aufgabe gar nicht weiter und habe leider keine Ansätze wie man die Zeit herausfinden kann.

Die Erdbeschleunigung am Äquator beträgt g=9,7805m/s2. Der Erdradius R=6,378x106m.
1. Wie lange müsste ein Tag sein, damit ein Körper der Masse m=2kg am Äquator
kräftefrei ist?
2. Gilt die Antwort für alle Körper beliebiger Masse? Warum?

ich bitte um Hilfe
Lg Laura
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8281
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2019 - 22:23:50    Titel:

Stichwort: Zentrifugalbeschleunigung.

(Da kommt am Ende sowas von 89,6 Minuten oder so raus ...)

Gruß
mike
Laura022
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2018
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2019 - 23:57:16    Titel:

ja stimmt, ich hab es gelöst. Smile

mg = mv^2 / r
v = Wurzel( g*r )

T = 2*pi / v

Vielen vielen Dank
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8281
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2019 - 00:20:39    Titel:

Zitat:
T = 2*pi / v

?? Das stimmt dimensionsmäßig nicht. Diese Tageslänge hätte die Einheit s/m.

Gruß
mike
Laura022
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.12.2018
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2019 - 09:11:16    Titel:

Achja ich habe das r vergessen in der Formel einzutragen.

T = 2 * pi *r / v

MfG Laura
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8281
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2019 - 09:27:53    Titel:

Das ist zwar richtig, aber nicht schön. Also Abzug in der B-Note.

Denn v ist ein Zwischenergebnis, das du aus den gegebenen Größen g und R errechnet hast. Dann sollen in der Ergebnisformel T=... auch die Eingangsgrößen stehen und keine Zwischenwerte.

Und außerdem schreibst du mal ein großes R und mal ein kleines.

Gruß
mike
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> geg: Erdbeschleunigung, Erdradius, Masse ,ges: t (kräftefrei
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum