Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Groß Strafrecht, alic
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Groß Strafrecht, alic
 
Autor Nachricht
MSabrina82
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2005
Beiträge: 50
Wohnort: Heppenheim

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 10:13:54    Titel:

Hallo,

aus Platzgründen bin ich auf die Garantenstellung des V nur relativ kurz eingegangen. Die G. der A habe ich nicht angesprochen, da die offensichtlich nicht existiert.
Ich habe den Rücktritt gar nicht so sehr problematisiert und bin eigentlich nur auf die hm eingegangen. Würde zwar gerne noch was dazu schreiben, aber ich muss da Prioritäten setzen, weil ich nach dem kürzen auf Seite 21 bin und da also keinen Spielraum mehr habe.
Bin froh, wenn ich das ding am Dienstag los bin.

LG
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 11:58:47    Titel:

hallo ihr
schaut mal in den den anderen beitrag 227 und alic, da gehts auch um die HA!

Ich habe mittlerweile auch extremste Platzmängel!

Schlage mich grad mit F rum...

Wieviel Delikte habt ihr bei F und V geprüft? Ich hab so viele, aber kein Platz. Und was offensichtlich war hab ich echt im Urteilsstil abgehakt... Sad
Sophie_84
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:00:53    Titel:

Sitze auch an der HA. Weil ich gar keinen Platz mehr habe, hab ich bei V und F keine Aussetzung und keine Unterlassene Hilfeleistung geprüft, obwohl man das doch auch machen könnte. Meint ihr, das wird negativ angerechnet? Hab irgendwie keinen Nerv merh, das jetzt noch alles zu ändern und zu kürzen. Aber ich kann ja auch nich einfach in die Konkurrenzen schreiben, dass unterlassene Hilfeleistung zurücktritt, wenn ich sie vorher gar nicht erwähnt habe. Wie macht ihr das?
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:04:52    Titel:

also ich hab bisher 323 und 221 drin und 4 Sätze im urteilsstil gemacht, ergebnis, fertig.
keine gliederungspunkte, nix.

apropos Konkurrenzen: Ich hab keinen Plan wie man das macht...
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:07:35    Titel:

@ sophie:
du hast im andren Beitrag geschrieben:

Warum hast du bei V Mord geprüft? Wo siehst du denn Mordmerkmale?
Ich hab bei V nur Totschlag bzw. versuchten Totschlag urch Unterlassen geprüft. Bei F Anstiftung zum Mord (warum sollte der versuchte Totschlag nicht rechtswidrig sein?), für Anstiftung brauchst du eine vorsätzliche und rechtswidrige Haupttat (hier der versuchte Totschlag durch Unterlassen).

Ist es nicht ein niederer Beweggrund, dass V die L liegen lässt, weil er denkt sie fällt ihm finanziell zur Last?

wie kannst du anstiftung zum Mord prüfen, wenn du bei V keinen Mord hast?
Sophie_84
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:08:36    Titel:

Hab leider auch keinen Plan mit den Konkurrenzern. Wobei ich da im Moment gar nichts hab, weil V ja nicht strafbar ist und F bei mir nur ein Delikt verwirklicht. Weiß echt nicht, ob ich noch mehr reinbringen soll. Und so langsam wird die Zeit knapp...
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:09:43    Titel:

wieso ist V bei dir straflos?
was ist mit 323c?
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:14:43    Titel:

ich hab bei V Strafbarkeit gem. §§ 212 I, 13 I geprüft und dann bei Kauslität abgebrochen um dann den versuch zu prüfen.

Meint ihr ich kann das alles Löschen und gleich den Versuch prüfen und bei der Vorprüfung kurz was zur Kausalität schreiben?

Oder steh ich jetzt ganz neben mir??
Langsam weiss ich nicht mehr wo hinten und vorne ist und krieg den Durchdreher *heul*
Sophie_84
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.09.2005
Beiträge: 63

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:18:07    Titel:

Nee, dasist richtig, dass du zuerst Totschlag anprüfst. Ich frag mich aber wirklich, ob man den § 323 c nicht einfach weglassen kann. Kann er davon nicht auch zurückgetreten sein? Sonst wäre das Prinzip des Rücktritts doch in unserem Fall ziemlich dämlich, wenn er vom Totschlagsversuch zurücktritt, sich also bemüht, die Sache wieder gut zu machen und dabei weiß, dass er jetzt trotzdem noch bestraft wird?
Ich dreh durch - ich hab am Wochenende kaum Zeit und will das endlich abhaken!
bootsy
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 14 Okt 2005 - 12:26:10    Titel:

?!?!?!
Null Plan mehr...

hat eigentlich jemand A auf Vollrauschtat geprüf`t?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Groß Strafrecht, alic
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 2 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum