Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wieviel verdient ein Arzt ?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Wieviel verdient ein Arzt ?
 
Autor Nachricht
seliHH84
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beiträge: 28
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2005 - 15:05:00    Titel: Wieviel verdient ein Arzt ?

hallo !

Hab mal ne ganz dumme frage :
kann mir jemand sagen wieviel ein Arzt verdient ? (Allgemeinarzt)

War mal im BIZ und da steht in diesen Informationsmappen das der Gehalt so ab 3500 euro beginnt, aber irgendwie kann ich mir das nicht so richtig vorstellen, hängt das vielleicht davon ab wo man arbeitet oder wie lange man schon im Beruf ist ?

Danke im vorraus .
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 02 Sep 2005 - 11:40:36    Titel:

Der 0815-Mediziner (Assistenzarzt, Allgemeinarzt etc.) verdienen deutlich weniger als mein gemeinhin annimmt. Mit die "ärmsten" Mediziner sind die Kinderärzte, da sie nicht einmal eine große Chance auf Privatpatienten haben.

Ob ein niedergelassener Arzt gut oder besser verdient hängt von verschiedenen Faktoren ab, aber vor allem, wie groß sein Patientenstamm ist und wieviel er arbeitet. Das wiederum ist von der Region genauso abhängig, wie vom Ruf des Arztes (der vielleicht auch etwas vom Alter). Es gibt Allgemeinmediziner, die sich vor Geld nicht retten können, andere leben bestimmt mit ihrer Praxis mehr schlecht als recht.
anja1993
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2009 - 21:57:12    Titel:

Mr. Green echt? das mit den kinderärzten habe ich nicht gewusst....
kann viell. jemand noch genauere angaben machen?
cyrix42
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 23110

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2009 - 22:33:38    Titel:

Labus hat folgendes geschrieben:
Der 0815-Mediziner (Assistenzarzt, Allgemeinarzt etc.) verdienen deutlich weniger als mein gemeinhin annimmt.


JNu, ich weiß ja nicht, was du so annimmst, aber Ärzte verdienen deutlich mehr als der Durchschnitt. Man schaue sich z.B. mal die Tarifverträge von Ver.Di und Marburger Bund an...

Cyrix
allround
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 19.08.2006
Beiträge: 830

BeitragVerfasst am: 18 Apr 2009 - 22:41:48    Titel:

Hey..

...also was niedergelassene Ärzte so verdienen ist wirklich schwer zu sagen! Da kommt es halt auf viele Faktoren an. Allgemeinhin herrscht ja mittlerweile ein Mangel an Allgemeinmedizinern in den abgelegenen Regionen Deutschlands. Ich denke, dass man dort ganz gut verdienen würde!
Ansonsten wird man in Kliniken meist nach Tarifvertrag bezahlt. An diesem würde ich mich zumindest mal halten wenn man wissen möchte wieviel Ärzte so verdienen. Wie schon richtig geschrieben wurde verdienen Assistenzärzte laut jenem Tarifvertrag ~3600,- brutto derzeit. Genaueres zu den Verdiensten findet man auch auf der Seite des Marburger Bundes!
Übrigens unterscheidet solch ein Tarifvertrag NICHT zwischen Kinderarzt, Hautarzt, Chirurg.....
vg
DennisK.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2008
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 24 Apr 2009 - 16:48:26    Titel:

Wenn Mediziner über zu niedriges Gehalt meckern ist das Jammern auf ähnlich hohem Niveau, wie auch bei den Juristen.

Allgemein verdienen Ärzte im öffentlichen Dienst - gemessen an den Tarifverträgen - deutlich mehr als andere Akademiker. Dass Ärzte mit einer bestimmten fachlichen Ausrichtung, einer eigenen Praxis und gutem Kundenstamm so extrem deutlich viel mehr verdienen, als die Ärzte im öffentlichen Dienst, ist ein klassisches Problem fast aller akademischen Berufe. Faktisch handelt es sich hier mE um ein Umverteilungsproblem zwischen den einzelnen Ärzten in der freien Wirtschaft (jaja, ein Hoch auf die FDP *grml*) und nicht um ein Problem der Unterbezahlung im öffentlichen Dienst.

Denn entlohnt man die Ärzte im öffentlichen Dienst noch besser, als andere akademische Berufe, wird's doch mit der Gerechtigkeit auch irgendwann ausgesprochen kritisch Wink

Ärzte verdienen momentan - nur Grundbezüge gelten - 3700-8100 Euro im öffentlichen Dienst (je nach Position und Alter). Andere Akademiker (Uni-Abschluss) kommen in der Regel auf 3000-5100 Euro. Der Unterschied ist mE schon recht deutlich, eine noch größere Lücke wäre absolut unfair gegenüber den Akademikern ohne Medizinstudium.

Im Vergleich dazu übrigens: Ein Richter verdient in der Regel 3100-5500 Euro - nur die wenigsten kommen in die höheren Besoldungsgruppen (Richter an Bundesgerichten und co.), und selbst diese hohen Richter bekommen nur 7200 Euro.

Kurzum:
Es ist Jammern auf verdammt hohem Niveau, was bei den Medizinern betrieben wird. (bei den Jursiten ebenfalls Wink )
Fuzzel
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2005
Beiträge: 388

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 00:06:04    Titel:

Im Focus war neulich ein Artikel in dem stand, dass Ärzte durchschnittlich 138.000 Brutto im Jahr verdienen.
DennisK.
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2008
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 16:06:30    Titel:

Beeindruckend... ich schätze aber mal, dass damit nur "selbstständige" Ärzte gemeint sind... wie gesagt, fakt ist, dass die Verteilung der Mittel extrem Unfair und zu Lasten der Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist.

Das ist sowohl bei Ärzten, Juristen oder auch Wirtschaftern der Fall. Bedenkt man, dass ein Josef Ackermann zu Spitzenzeiten in einem Monat das verdient hat, was die Bundeskanzlerin in einer 4-jährigen Legislaturperiode verdient, sollte klar werden, dass hier ein Gefälle vorherrscht, das beseitigt werden sollte. So lange aufgrund des Systems der Markt so viel besser bezahlen kann als der Staat werden wir diese Schieflage nicht überwinden können. Vor allem nicht dadurch, dass die einzelnen Berufsgruppen mit Blick auf ihre egoistische Position jammern, sie würden zu wenig verdienen.

Es ist wie überall in der Welt - wir haben kein Ressourcenproblem, wir haben ein Umverteilungsproblem.
11.11
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 16:13:22    Titel:

Es gibt im WWW 1000000000000000000000 Gehaltstabellen.

Bei Googel eingeben: Gehaltstabelle. Das wars Wink
d0meynik
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beiträge: 340

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2009 - 16:50:08    Titel:

hat jemand ne ahnung, wie's mit dem verdienst im ausland aussieht im vergleich zu deutschland? insbesondere schweiz, östereich, england??
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Medizin-Forum -> Wieviel verdient ein Arzt ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum