Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

macht mir gefälligst meine hausaufgaben, aber pronto!
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> macht mir gefälligst meine hausaufgaben, aber pronto!
 
Autor Nachricht
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 22:11:12    Titel: macht mir gefälligst meine hausaufgaben, aber pronto!

steht die adresse des forums neuerdings auf den inneneinbänden von mathebüchern? seit das schuljahr angefangen hat, melden sich hier jeden tag zig leute, die hier voll dreist verlangen, dass wir hier ihre hausaufgaben lösen, dazu weder ne eigenleistung noch sonstige stellungnahmen bringen. das einzige, was man hier zu hören bekommt, ist ein 'gehts nicht schneller, oder was?', wenn man nach einer stunde noch keine perfekte lösung parat hat. könnte hier beliebig viele beispiele für solches benehmen posten. ich will ja nicht meckern, sich hilfe bei verständnisfragen oder echt schweren aufgaben zu holen ist ok, aber das hier ist doch zu viel. immerhin sind wir hier ein kostenloses forum, das auf gegenseitiger hilfe aufbaut, und keine kostenlose nachhilfe/hausaufgabenlösetruppe. ich hab keinen bock, das hier weiterhin hinzunehmen, denke mal, viele sehen das auch so. also, was kann man dagegen tun? solche posts einfach ignorieren, die mods darum bitten, genaue regeln aufzustellen, oder was ganz anderes? bedenkt, das hier ist eigentlich ein forum für studenten, und nicht für teens, die nicht mit ihren hausaufgaben klarkommen.
Macabre Deified
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 11.05.2005
Beiträge: 1916
Wohnort: The Republic of Elbonia

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 22:41:26    Titel:

42
Silent
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 22:50:37    Titel:

hallo,

an meinem Registrierungsdatum kann man ja unschwer erkennen, dass ich erst seit kurzer Zeit dabei bin und auch sehr positiv überrascht bin, wie hier einem geholfen wird.
Ich finde es auch völlig unangemessen, auf die Art "mach meine hausaufgaben, aber gefälligst sofort und wehe du machst irgendwas falsch" hier aufzutreten und nicht mal ein "dankeschön" zu verlieren. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich erstmal selbstständig versuche, nach Lösungen zu suchen und erst dann die Frage poste, wenn ich wirklich nicht weiterkomme und ohne diese Hilfestellung mit dem Themenkomplex nicht klarkomme.

Das wollte ich noch loswerden Smile

Eines wollte ich noch sagen: ich denke nicht, dass es im Interesse ist, irgendwelche besonderen Regeln aufzustellen, denn damit ist finde ich keinem geholfen. Man sollte soetwas so gut es geht ignorieren und einfach nicht antworten. Ich hoffe, dass sich der Rest dann von selbst klärt.

Viele Grüße,
Silent
Hiob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.05.2005
Beiträge: 1379

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 23:01:11    Titel:

ich schließ mich Silent an und bin für's weitgehende Ignorieren von nicht-"ich versteh es einfach nicht"-Threads und nicht-"ich hätte da mal ne Frage"-Threads.
Prüfling1982
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 23:03:11    Titel:

ja
Prüfling1982
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.08.2005
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 23:09:21    Titel:

also, ich bin seit heute hier und halte auch nicht soviel von diesem Frondienst, den ihr Mathematiker hier verrichtet, indem ihr Hausaufgaben für andere macht. Was ich cool fände, wäre, wenn es in diesem Forum mehr Diskussionen auf hohem mathematischen Niveau gäbe, anstelle hunderter solcher Pipifax-Aufgaben wie LGS lösen oder Geradengleichungen aufstellen. Ich selber bin Physikstudent mit Mathematik als Nebenfach. Wie sieht das eigentlich bei euch aus - seid ihr Studenten oder Schüler? Habt ihr i.A. viel mit Mathematik am Hut oder ist es nur so ein Hobby von euch?
Silent
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 202

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 23:16:26    Titel:

hallo Prüfling1982,

ich finde, dass es jedem selbst überlassen ist, ob er nun einem "verzweifelten Schüler" Smile hilft oder nicht. Ich kann mir auch vorstellen, dass es manche einfach gerne machen, anderen in solchen Dingen zu helfen, sei es, weil es ihnen Spaß macht, den Stoff auf verständliche Weise zu erklären oder eben Spaß an der Mathematik selbst haben.
Ob das alles nur sog. "Pipifaxaufgaben" sind, wie du sie allgemein bezeichnest, sei dahingestellt.
rbenz
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.08.2005
Beiträge: 15
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 23:25:50    Titel:

Ich wundere mich schon die ganze Zeit, wie hier bereitwilligst komplette Lösungen gepostet werden.
Bei vielen Fragestellungen - egal ob von Schülern, Umschülern oder Studenten - bin ich echt entsetzt über das Niveau. Ein Abiturient MUSS in der Lage sein, eine einfache Extremwert-Aufgabe zu lösen, von Bruchrechnung ganz abgesehen - Pisa lässt grüssen.
IMHO sollte den Leuten mit einem Lösungshinweis auf die Sprünge geholfen werden und dann ggf die vom Fragesteller gepostete Lösung besprochen werden.
Ansonsten läuft man in Gefahr, irgendwelchen Dünnbrettbohren Zucker hintenrein zu blasen - letzlich auf Kosten der Leute, die ihre Zeit dafür aufwenden, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 31 Aug 2005 - 23:42:26    Titel:

Es heißt: "Helfe nicht den Schwachen, sondern den Starken!" Ich antworte auf Schuhlfragen fast gar nicht mehr.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 01 Sep 2005 - 02:00:55    Titel:

ich antworte auch lieber auf einen post, bei dem ein ansatz vorhanden ist, auch wenn er offensichtlich falsch ist. das zeugt immerhin davon, dass sich der fragesteller mit der aufgabe auseinandergesetzt hat. wenn er die aufgabe lösen könnte, dann wäre die frage nicht im forum gelandet - also muss es irgendwo einen fehler oder eine hürde geben. und es gibt echt leute, die wirklich kein mathe können und es auch nicht brauchen werden, die müssen doch echt nicht mit biegen und brechen dazu gebracht werden, oberstufenmathematik zu verstehen. die können hier fragen (aber bitte nett und auch auf einem niveau, das einem oberstufenschüler angemessen ist). aber leute, die nen entsprechenden LK gewählt haben (das fällt mir im physik-forum noch krasser auf als hier) sollten sich echt mal erst ne halbe stunde mit edr aufgabe beschäftigen, dann haben sie entweder nen brauchbaren ansatz oder wenigstens nen genauen plan, wo ihnen das wissen fehlt. n LK erfordert viel aufwand, grad der mathe LK ist n zeitkiller. und vor allem müssen die leute ihre klausuren selber schreiben, da kann man so viele vorgelöste aufgaben haben wie man will, wenn man den stoff nicht verstanden hat, dann hat man keine chance. ich rede hier nicht von chancen auf ne eins, sondern von chancen auf ne vier.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> macht mir gefälligst meine hausaufgaben, aber pronto!
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum