Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hotelfachfrau-Hotelkauffrau
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Hotelfachfrau-Hotelkauffrau
 
Autor Nachricht
Blossie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 314
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2006 - 08:54:19    Titel:

edit: 3-fach Post


Zuletzt bearbeitet von Blossie am 22 Feb 2006 - 08:59:44, insgesamt einmal bearbeitet
Blossie
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2005
Beiträge: 314
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22 Feb 2006 - 08:56:31    Titel:

edit: 3-fach Post
Diaba
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2006 - 21:42:44    Titel: Bitte um Information

[quote="jayjayjay"]Hallo!

Also deine sichtweise finde ich sehr sehr übertrieben. Ich arbeite selber in einem Hotel (4 Sterne, 354 Zimmer) und es ist nun wirklich nicht so, dass man jeden Samstag und Sonntag arbeiten muss. Ich kenne genug die auch in Hotels arbeiten und da ist es so geregelt, dass abgewechselt wird mit den freien Wochenenden, also ist es nicht nur bei mir so.....
Außerdem finde ich persönlich die Arbeitszeiten gar nicht mal so schlecht. Freitag Frühdienst und Samstag Spät. Desweiteren hat man noch die möglichkeit wünsche zu äußern.....
Ich arbeite jetzt seit 5 Jahren in der Hotelerie (inkl. Ausbildung) und ich habe nun wirklich nicht nur Freunde die in diesem Bereich arbeiten. Meine richtigen Freunde die ich schon seit Jahren habe, sind immernoch meine Freunde. Also ich finde jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen, mit einem Praktikum vielleicht, damit man da mal reinschnuppern kann.

Hallo, endlich hab ich jemanden gefunden, der schon Erfahrung gesammelt hat. Können sie mich bitte noch ein bissel informieren über das Gehalt und die Aufgaben im Praktikum und auch in der Ausbildung!

Warte auf Antwort
mfg
Diaba
jayjayjay
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 12
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2006 - 21:59:25    Titel: Hotelfach

Hallo!


Ich (NRW) haben im
1. Jahr 320 € Netto
2. Jahr 380 € Netto
3. Jahr 450 € Netto verdient.
sind aber alles nur ca. Werte, aber mehr war es aufkeinen fall. Naja für die Arbeit, die man macht wirklich ein Hungerlohn. Zwar bekommt man Trinkgeld, aber dies auch nur im Service bereich und das ist seit der €- umstellung auch nicht mehr so viel......

Was möchtest du denn noch wissen?
Willst du eine Ausbildung im Hotel beginnen?
Hast du schon ein Praktikum gemacht?

Mach das aufjeden Fall, damit du weißt worauf du dich da 3 Jahre einlässt.
Ich kam damals direkt nach der Schule, hatte kein Praktikum vorher machen müssen und war ´die ersten 3 Monate jeden Abend am heulen, da ich einfach nicht wusste was auf mich zukam. Dan´n natürlich noch die Überstunden, die nicht ausbezahlt oder in Freizeit gerechnet wurden. Sei dir über dies bitte alles im klaren, es ist wirklich keine einfache Ausbildung,
Aber nach den 3 Jahren bist du verdammt stolz auf dich, das du dies 3 Jahre ausgehalten hast und dir kann so schnell keiner mehr was. (So ging es mir)

Alles gute Razz
sliderbp
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2006
Beiträge: 1488

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2006 - 22:00:21    Titel:

Meine Schwester lernt auch Hotelfachfrau.
Also eines kann ich sagen. Ich wollte die Ausbildung nicht machen. Ist schon sehr hart und der Verdienst ist dafür ein Witz.
Aber wenn mans durchsteht bietet einem der Job sicher viel.


Und mit dem Wochenende arbeiten und so, das gibts auch in anderen Berufe.

Mein Vater ist im Rettungsdienst tätig und sagt immer das man die Leute die vor 15 Jahren am Wochenende gearbeitet haben an einer Hand abzählen konnte. Heute arbeitet schon fast jedes Industrieunternehmen Samstags und auch die Büroleute sind immer öfter am Wochenende im Betrieb
Diaba
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 21:21:59    Titel: Hotelfachfrau jayJayjay

Hi back,
vielen dank für deine antwort.
Ja also ich bin jetzt in der 9en Klasse und unsere Lehrer raten uns in den Sommerferien ein Praktikum zu machen.
Ich interessiere mich für das Praktikum in einem Hotel, weil ich später mal eventuell eine Lehre als HOFA machen will.

Also über das Gehalt weis ich ja jetzt bescheid.
- Was verdient man nach der Ausbildung?
- Was muss man alles für Aufgaben erledigen?
- Was kommt auf mich zu im Praktikum?
- DIe erste Frage is ja immer: Warum willst du das Praktikum machen?
Was soll man darauf antoworten?

Warte gespannt auf antwort
mfg
Diaba
jayjayjay
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 12
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 21:56:53    Titel: antworten

Hallo Diaba!

Also was du nach der Ausbildung verdienst, kann man nich pauschal sagen, da es ja drauf ankommt für welche Abteilung und Job du dich spezialisierst, z.B. Service, Housekeeping, Empfang, Büro....
Aber ich sag dir, das das anfangsgehalt nicht viel ist. So ab 900 € Netto. Das steigt natütlich umsolänger du arbeitest und und und.

In der Ausbildung wirst du in jeder Abteilung nal eingesetzt,
Ich erzähl jetzt einfach mal wie es bei mir war.! Rolling Eyes
Restaurant (Früh/Spätdienst) Gäste bedienen
Bar (meistens nur Spätdienst) Gäste bedienen
Bankett (Tagungen, Veranstaltungen) betreuen, Kaffeepausen auf/abbauen, Gäste bewirten
Housekeeping (musste keine Zimmer putzen, da wir eine Fremdfirma haben, ist aber von Haus zu Haus unterschiedlich) Minibar kontrolieren, Wäsche im Wäschelager einsortieren, Blumen gießen, Etagen staubsaugen, Treatments verteilen, Zimmer checken
Empfang (Früh/Spät/Nachtdienst) letzteres sehr selten. Check-in,
Check-out, ganz schön viel papierkram erledigen, Telefonate, Reservierungen annehmen
Buchhaltung (geregelte Arbeitszeiten Very Happy ) Löhne, Rechnungen bearbeiten, Ordner sortieren.
Küche (hatte nur Frühstücksdienst) beginn 5:30 Mad Obst schneiden, Wurst und Käseplatten legen und so kleinkram halt.

So was auf dich beim Praktikum zukommen wird???? Ich bin ehrlich, bei uns wurden die immer sehr ausgenutzt, mussten halt immer die Sachen machen, die kein anderer machen wollte.Besteck und Gläser polieren (müssen wir alle), evtl. Restaurant umdecken, Minibar kontrollieren und dann halt so kleinigkeiten die anfallen.

Auf die Frage warum du das Praktikum machen willst, würde ich ehrlich antworten, dass du dich halt sehr für eine Ausbildung als Hotelfachfrau interessierst und schon viele Informationen dir eingeholt hast, aber das auch gerne mal direkt selber (praktisch) sehen und miterleben willst, ob der Job auch wirklich so ist, wie du ihn dir vorstellst.
Normalerweise sehen die das auch nicht so eng mit einem Vorstellungsgespräch für ein Praktikum, die wissen genau, dass die meisten noch sehr jung sind und sehr sehr nervös. Ich denke da haben die noch nicht so rießem erwartungen, als wenn es um eine Ausbildungsstelle geht. Also sei einfach ehrlich.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.
Falls du noch mehr fragen haben solltest............... kein problem

LG
LimaX
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beiträge: 132
Wohnort: Southern Lowlands

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 22:18:33    Titel: Re: antworten

jayjayjay hat folgendes geschrieben:
... bei uns wurden die immer sehr ausgenutzt, mussten halt immer die Sachen machen, die kein anderer machen wollte.Besteck und Gläser polieren (müssen wir alle), evtl. Restaurant umdecken, Minibar kontrollieren und dann halt so kleinigkeiten die anfallen.


Früh übt sich Wink
Aber mit Ausnutzen hat das nicht unbedingt etwas zu tun, sondern vielmehr mit der Qualifikation. Was kann/soll ein Praktikant ohne jegliche Berufserfahrung denn sonst machen?
Soll ich ihn etwa beratend auf die Gäste loslassen? Oder Teller servieren (es wäre ganz gut, wenn die auch am Tisch ankommen ....). Es ist nunmal so: den (zahlenden) Gast interessiert es nicht, daß sein Essen wegen dem Praktikanten noch etwas länger dauert oder schlimmer - auf seinem Jacket gelandet ist. Er erwartet, daß man ihn professionell bedient und das kann ein Praktikant nunmal nicht. Also wird dieser - um das Gastronomieleben so richtig von Grund auf kennenzulernen (denn dazu ist sie/er ja gekommen) - zu o.g. Arbeiten eingeteilt. Cool
jayjayjay
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 09.02.2006
Beiträge: 12
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 22:32:29    Titel:

Habe auch nie gesagt, dass Praktikanten Teller servieren sollen, aber 7 Std, in der Sülküche zu stehen und alleine zu polieren und nicht mal kurz einen Blick ins Restaurant werfen dürfen, ist nicht normal.

Nach dem 2 Wöchigen Praktikum kannste dann wenigstens zuhause gut polieren, aber mehr über die Hotelbranche wissen die Praktikanten dann auch nicht.
Weiß ja nicht ob du ahnung vom Hotelfach hast, aber in 90% der Hotels ist es so.
LimaX
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.05.2005
Beiträge: 132
Wohnort: Southern Lowlands

BeitragVerfasst am: 02 Apr 2006 - 22:42:48    Titel:

Auch wenn wir uns jetzt über die 90% streiten könnten (tun wir aber nicht), sage ich ja nicht, daß es nicht so ist. Aber als jemand, der an das Gute im Menschen glaubt, wehre ich mich lediglich gegen das "Ausnutzen" und habe versucht, die Gründe zu erläutern, warum Praktikanten größtenteils für diese Aufgaben eingeteilt werden.

Aber erlaube mir eine kleine Gegenfrage: Wenn Du verantwortlich für den Praktikanten bist, würdest Du es "viel" anders machen?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Hotelfachfrau-Hotelkauffrau
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum