Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Einstellungstest Bundeswehr
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Einstellungstest Bundeswehr
 
Autor Nachricht
loona
Gast






BeitragVerfasst am: 16 Jun 2004 - 14:48:02    Titel: Einstellungstest Bundeswehr

Hallo, ich habe demnächst einen Einstellungstest bei der Bundeswehr in Düsseldorf. Habe mich als Fachunteroffizierin beworben. Was kommt auf mich zu? Bitte antwortet mir schnell, denn der Test ist schon im Juli.
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2004 - 09:04:56    Titel:

Auch wenn ich nicht genau weiss, wie der Test für Fach-Uffze abläuft: Den Begriff "Fachunteroffizierin" solltest Du besser aus Deinem Vokabular streichen, denn den gibts nicht beim Bund und das macht dann wohl auch nicht den besten Eindruck *g*. Die Dienstgrade bleiben männliche wie sie es imemr waren.. und im Schriftverkehr wird ein (w.) dahintergesetzt.
Tobias
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 17 Jun 2004 - 15:31:06    Titel:

So lange sie nicht beim Bund ist, darf sie das noch. Wink
loona
Gast






BeitragVerfasst am: 19 Jun 2004 - 18:11:49    Titel: Einstellungstest Bundeswehr als Fachunteroffizier

Danke für den Hinweis, ich habe am 20. Juli den Einstellungstest in Düsseldorf. Wurde letzte Woche benachrichtigt. Muss noch jemand an diesem Tag zu den Test? Wenn ja, würde mich auf Antwort freuen. Da muss ich nicht allein dort hin. *grins*

Kann mir jemand Informationen über den Einstellungstest geben? Ich möchte mich ein wenig darauf vorbereiten.
Tobias
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2004 - 08:42:55    Titel:

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/10,0.html Wink
Bluesky
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.06.2004
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2004 - 15:39:39    Titel:

Hi Ioona,
Ich muß auch morgen am 21.06.04 um 11 Uhr in Düsseldorf bei der Bundeswehr sein. Ich fahr mit dem Zug von Neustadt an der Weinstraße aus wenn du lust hast kannst du dich ja mal melden ich bin allerdings nicht mehr im internet und kann deshalb auch nicht sehen ob du mir zurück schreibst aber wenn du nicht ganz alleine dort hin willst dann meld dich einfach per sms 0160/1520639 kann sein das die antwort ein bisschen dauert da ich arbeiten muß aber ich schreibe dir auf alle fälle zurück.
Dron
Gast






BeitragVerfasst am: 29 Aug 2004 - 01:43:43    Titel:

Hallo an alle!!

Habe ein paar fragen an den Tobias, da er sich am besten auszukennen scheint.
Bin im mai letzten jahres mit T2 gemustert worden, muss meinen Grunddienst höchstwahrscheinlich im januar antreten.Möchte sehr gerne bei der budeswehr bleiben,am liebsten Truppendienst beim Heer.Habe eine abgeschoßene Berufsausbildung als Augenoptiker,Realschulabschluss(leider kein englisch).Meine Frage ist ob du mir sagen könntest wie den so meine chancen stehen oder welche möglichkeiten ich sonst habe(Kariere,Aufstieg usw.) Wäre dir sehr dankbar!

P.S. Habe mit dem WDB gesprochen, habe aber den eindruck beckomen dass der nicht so eine grosse lust hatte mir irgendetwas zu erzählen(nach dem ich gesagt habe dass ich mir das mit dem Verpflichten nochmal überlegen muss)
Tobias
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 29 Aug 2004 - 09:57:59    Titel:

Ich will ehrlich sein: Truppendienst ist das Schlechteste, das man machen kann. Geh' wenn lieber in den Fachdienst, da hast Du zumindest eine berufsnahe Verwendung und das wird Dir nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst nützlich sein.

Ansonsten ist beides aber recht gut vergleichbar miteinander. Die Chancen genommen zu werden hängen halt von Deinem Ergebnis im Eignungstest ab und von den verfügbaren Stellen. Die Karriere ist auch schnell beschrieben: Wenn man als Mannschaftler einsteigt, kann man später noch Uffz o.P. werden und später ggf. Uffz m.P. (Feldwebellaufbahn). Ebenso ist auch möglich, als Uffz o.P. eingestellt zu werden und dann in die Feldwebellaufbahn zu wechseln oder aber Du wirst als StUffz (FA) (Stabsunteroffizier (Feldwebelanwärter eingestellt). Das ist halt von Deinem Testergebnis abhängig. Ein weiterer Vorteil beim Fachdienst ist, dass Du da die Chance hast, wenn Du 25 Jahre alt bist, Deine Ausbildung abgeschlossen hast und mindestens Feldwebel bist, noch einen höheren Dienstgrad zu erreichen. Über die Offizierlaufbahn im Fachdienst kann man zwar maximal Stabshauptmann werden, jedoch ist man dann Berufssoldat und scheidet nicht nach 12 Jahren aus, sondern hat ausgesorgt.
Kitty
Gast






BeitragVerfasst am: 29 Aug 2004 - 10:23:12    Titel:

Hallo ihr Lieben.....

irgendjemand dabei der am 19. Oktober seinen Test in Wilhelmshaven hat????


Lieben Gruß

Kitty
Dron
Gast






BeitragVerfasst am: 29 Aug 2004 - 13:05:24    Titel:

Vielen Dank an Tobias!!
Und gleich noch eine Frage:werde ich ,wenn ich mich verpflichte, Zeit haben in der Abendschule mein Abitur nachzuholen?

Und noch eins, ich bin nicht in Deutschland geboren ob das evtl. Nachteile mitbringen könnte?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Einstellungstest Bundeswehr
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 1 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum