Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Einstellungstest Bundeswehr
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Einstellungstest Bundeswehr
 
Autor Nachricht
fabian
Gast






BeitragVerfasst am: 11 Aug 2004 - 23:27:14    Titel:

hi, ich hab auch vor zum bund zu gehen und am liebsten natürlich als Offizier Cool

wenn ich aus der schule komme hab ich mittlerereife (Wirtschaftsschule), und brauch doch dann nur noch ne berufsausbildung, oder???

ein freund hat mir gesagt, dass das nur zutrifft, wenn man "Ausbildungsnah" eingesetzt wird... Wie ausbildungsnah muss man den eingesetzt werden um ausbildungsnah eingesetzt zu sein?

hab ich da mit ner ausbildung als evtl. bürokaufmann ne chance?

Danke danke mfg
Fabian
Gast







BeitragVerfasst am: 12 Aug 2004 - 13:16:14    Titel:

@fabian
soweit ich weiß kannst du auch mit einer berufsausbildung "nur" in die unteroffizierslaufbahn einsteigen
Ich habe auch einen verwertbaren beruf und kann nicht in die offizierslaufbahn
was es allerdings gibt das du erst die unteroffizierslaufbahn einschlägst und dich dann um einen studienplatz bemühst so kannst du danach in die offizierslaufbahn
lg
loona
Gast






BeitragVerfasst am: 16 Aug 2004 - 21:56:19    Titel: Einstellungstest

Ich werde SaZ8. Jetzt muss ich nur noch auf meinen Einberufungsbescheid warten. Bin schon ganz gespannt ob und wie ich die Grundausbildung überstehe. Ist die wirklich so hart, wie man so hört?

Kannst du mir ein Paar Tipps geben wie ich mich am besten darauf vorbereite?

Gruß loona
Angie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 16 Aug 2004 - 22:46:02    Titel:

Hart? Hängt davon ab, wo Du hinkommst Smile
Vorbereitung? Sport, Sport, Sport Smile
Tobias
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2004 - 10:11:03    Titel:

Ist nicht unbedingt nötig, bei der AGA wird man schon gut eingestellt, man fängt einfach an und es steigert sich von Tag zu Tag. Der erste Monat ist der schwerste Monat, der letzte der, der einem am meisten fordern wird.
luna
Gast






BeitragVerfasst am: 23 Aug 2004 - 10:42:14    Titel:

hallo ich war beim test in wilhelmshaven ich kann dir keinen tipp geben denn das kommt auf die verwendung drauf an und welchen schulabschluß
du hast bzw eine ausbildung sber sprich doch mal mit deinem wehrdienstberater der kann dir helfen. ab 4.10 bin ich auch da es ist nicht schwer den test zu bestehen man muss sich nur anstrengen. Laughing
mag_matrix
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.08.2004
Beiträge: 5
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 28 Aug 2004 - 02:31:49    Titel:

Also...Ohne Berufsausbildung kannst du definitiv nicht Offizier werden. Zumal du ja auch nicht die Qualifikation für ein Studium hast. Und studieren musst du. Die Chancen dass du als SaZ genommen wirst stehen schlecht. Grundvoraussetzung für den SaZ im Dienstgrad Unteroffizier ist: Abgeschlossene Berufsausbildung, Fachoberschulreife und einen Führerschein der Klasse B.
Tobias
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2004
Beiträge: 431

BeitragVerfasst am: 30 Aug 2004 - 17:06:11    Titel:

1. - Ja, nach Deinen Lehrgängen (bei Feldwebelanwärtern dauert das ca. 12 bis 18 Monate).

2. - Nein.
Dron
Gast






BeitragVerfasst am: 30 Aug 2004 - 23:00:21    Titel:

Danke!

Warst du schon mal im Ausland?
Gast







BeitragVerfasst am: 01 Sep 2004 - 15:29:53    Titel:

@Tobias- Haste mich vergesse???

_Zur Erinnerung_

Also ich hab mich jetzt entschieden Politikwissenschaften zu studieren und hab dazu noch ein paar Fragen:

1. Auf welche Art von theoretischen Fragen muß ich mich bei der OPZ in Köln bei dieser Studienrichtung besonders einstellen?

2. Welches zweite Studienfach (da ja meistens gern gesehen) würdet ihr mir hier empfehlen (Geschichtswissenschaften geht glaub ich leider nicht , da ich kein Latinum oder andere Lateinkenntnisse besitze)

3. Wie sehen die Verwendungsmöglichkeiten in der Bundeswehr nach einem hoffentlich erfolgreichen Abschluß aus und welche Verwendung ist üblich?

Danke für eure Mühe.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Eignungstests & Einstellungstests -> Einstellungstest Bundeswehr
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13  Weiter
Seite 3 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum