Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kriminologie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kriminologie
 
Autor Nachricht
Abi06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2005 - 15:33:46    Titel: Kriminologie

Hi!
also nochmal:
Ich bin jetzt 13te Klasse und will nach dem Abi, wie viele andere studieren. Ich will zuerst mein Grundstudium Jura absolvieren (wenns klappt) und dann in die Richtung Kriminologie gehen, würde also am liebsten ins kriminologische Institut gehen.
1.Frage: Siehts mit dieser Fachrichtung Kriminologie genauso schlecht von den Berufschancen betrachtet aus wie bei zB. Rechtsanwälten, Richtern o.ä.?
2. Frage: Wie trocken ist das Jura-Studium wirklich? Ich bin eher ein "Logiker" als ein sturer Auswendiglerner und denke, dass man das bei Kriminologie auch sein müsste, hab aber viel gehört dass Jura extrem trocken vom Lehrstoff und Zusammenhängen sein soll.
3. Frage: Gibt es andere verwandte Felder, in die man als Kriminologe gehen kann, falls es jobmässig nicht ganz so klappt wie man hoffte (z.B. wie groß ist der Unterschied zwischen Kriminologie und Kriminalistik (Ich meine könnte man theorethisch nicht auch als Kriminologe, der auch irgendwo Jurist ist, bei der Polizei gleich beim gehobenen Dienst (also nicht Kommisar sondern Kriminalrat o.ä.) anfangen). Ich will allerdings nicht bei der Polizei studieren...

Ich glaub das reicht erstmal an Fragen, wäre euch für Dinge, die ihr vielleicht mal gehört habt, oder in denen ihr selbst drinsteckt sehr dankbar...
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2005 - 17:03:43    Titel:

Also bevor ich Jura nur halb studiere und danach umschwenke würde ich Dir von Anfang an zu einem Kriminologie-Studium raten.

Wenn Du letztlich bei der Polizei etc. nicht unterkommst bleibt Dir noch die freie Wirtschaft. Wenn Du zum Beispiel auf Wirtschaftskriminalität spezialisiert bist bieten auch große und manch kleine WP-Gesellschaften interessante Stellen.
Abi06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 06 Sep 2005 - 18:48:02    Titel:

An einigen Unis muss man, so ist mein Wissensstand, sein Grundstudium Jura abgeschlossen haben um sich dann auf Kriminologie spezialisieren zu können, dachte eigentlich das gehört unmittelbar zusammen (so wurde es beim Studieninformationstag zumindest in Halle gesagt). Was sind WP-Gesellschaften (ich stehe wahrscheinlich grad nur wieder auf'm Schlauch).

Zuletzt bearbeitet von Abi06 am 08 Sep 2005 - 14:38:47, insgesamt einmal bearbeitet
Archimedes
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 07 Sep 2005 - 01:07:38    Titel:

@WP steht für Wirtschaftsprüfung

Jetzt hab ich dazu aber mal ne Verständnisfrage: Du möchtest Kriminologie studieren. Soweit hab ich das noch verstanden Wink
Um das machen zu können musst du aber ein ganz normales Jurastudium durchziehen, also Volljurist werden. D.h. du machst dein Grundstudium, kannst dann den Schwerpunktbereich Kriminologie wählen -musst aber auch in den Pflichbereichen des öffentlichen Rechts, des Strafrechts und des Zivilrechts dein Examen ablegen.

Hab ich das so richtig verstanden?

P.S du kannst mit einem abgeschlossenen Jurastudium und beiden Examinas bei der Polizei im gehobenen Dienst einsteigen -zumindest wenn die gerade mal wieder einstellen...
Abi06
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.09.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Sep 2005 - 15:01:11    Titel:

Ich weiß nicht ob man damit Volljurist wird. So wie ich das verstanden habe kannst du nach deinem Grundstudium deinen Schwerpunktbereich wählen, bei mir wären das Kriminalwissenschaften. Die setzen sich aus den Pflichtbereichen Kriminologie, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht und aus Wahlbereichen zusammen. Wie das Examensmäßig aussieht weiß ich nicht genau, aber Zivilprozessrecht ist in nem ganz anderen Schwerpunktbereich wie ich das grad so sehe.
Möchte halt nur nicht stur irgendwas auswendig lernen, ohne dass ich da irgendeinen Bezug drin sehe (z.B. Paragraphen ohne Anwendungsbereiche runterbeten).
Archimedes
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.07.2005
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 10 Sep 2005 - 18:26:30    Titel:

Ich glaub jetzt hab ichs.

Es ist richtig, dass du, nachdem du das Grundstudium geschafft hast in deinen Schwerpunktbereich gehst und dort all die Sachen machst, die du aufgeführt hast.
Allerdings ist damit das ganze noch längst nicht vorbei!
Mit der bestehen der Prüfung in deinem Schwerpunktbereich beendest du zwar den Teil des Studiums der an der Universität läuft, du kannst damit aber noch gar nichts anfangen.
Du musst anschließend zum ersten Staatsexamen, und da wird das Zivilrecht, das öffentliche Recht und das Strafrecht geprüft.
Es ist also nicht so, dass du nur Strafrecht machen kannst.

Die Ausbildung zielt darauf ab dich zum Volljuristen zu machen, daher musst du dich auch in den anderen Bereichen auskennen.

Während des Referendariats wird das dann so weiter gehen. Und letztlich musst du dadurch, wenn du Volljurist werden willst.
Ohne den Volljuristen wirst du aber nicht im Bereich der Kriminologie arbeiten können.

Auswendig lernen musst du Gesetzt sowieso nicht, aber du solltest dich daurauf einstellen, dass du nicht nur Strafrecht machen kannst, denn diese Ausbildung gibt es bisher an den Universitäten nicht -und vermutlich wird es auch nie so kommen.
Krimi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.12.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31 Dez 2006 - 16:17:15    Titel: Volljurist

Hallo,

Ich möchte auch gerne in den Bereich Kriminologie.

Wie läuft das im Studium ab? Wann kann man sich spezialiseren? Und was hat man dann für einen Abschluß? Kann man auch nur seinen Bachelor in Jura machen und dann seinen Master in Kriminologie?

Wisst ihr wie "trocken" Jura wirklich ist? Muss man da nur auswendig lernen?


Vielen Dank für eure Antworten.
Cassy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2007 - 14:25:52    Titel:

Also so "trocken" ist Jura gar nicht. Das ist auch nicht auswendiglernen. Im Prinzip ist es wie mit allem, was man oft genug gehört hat, kann man irgendwann auswendig. Ich habe niemals bewusst auswendig lernen wollen, welcher §§ den Kaufvertrag regelt. Aber wenn der Prof es oft genug gesagt hat, weiß man es einfach.
Allerdings wird man immer das Problem haben, dass einem der ein oder andere Bereich (Zivilrecht, Öffentliches Recht, Strafrecht) einfach nicht gefällt oder liegt. Da muss man sich dann durchackern. Ist wie in der Schule, da muss man auch was lernen, was man nicht will.

Ansonsten....ich würd am liebsten auch nur Strafrecht und Kriminologie machen, aber leider muss ich den Rest auch noch lernen. Wenn man sich aber ein bißchen auf den Hosenboden setzt und nicht eigentlich viel lieber ganz was anderes machen möchte, dann ist das zu schaffen und ihr habt ja schließlich ein Ziel und dafür solltet ihr das dann schon durchhalten.
3???
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.11.2006
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2007 - 15:25:22    Titel:

Hallo Ihr!

Ich weiß ja nicht, was ihr euch unter Kriminologie im Studienfach Jura vorstellt..... ??? Ich habe Grundlagen- Seminar- und Wahlfach Kriminologie und Strafrechtspflege, das ist jedoch bei weitem nicht so spannend und umfangeich, wie man sich vorstellt. Von "Spezialisieren" kann da keine Rede sein, das ist höchstens eine grobe Zusammenfassung. Wenn euch also die Kriminologie interessiert, Hände weg von Jura und ab ins Psychologiestudium, da in die Forensik. Das ist Kriminologie pur. Mit Jura tut ihr euch keinen Gefallen, das Studium ist hart und man muß mit dem Herzen dabei sein, um das zu überleben.

LG...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Kriminologie
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum