Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ha bis Mi:Ganzrationale Funktionen in Sachzusammenhängen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ha bis Mi:Ganzrationale Funktionen in Sachzusammenhängen
 
Autor Nachricht
Jady
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 16:02:26    Titel: Ha bis Mi:Ganzrationale Funktionen in Sachzusammenhängen

Hallo,
ich habe bis Mittwoch eine Ha in Mathe auf.Das ist zum Teil etwas zum rätseln:

Ein Metallstreifen ist im Punkt F waagerecht befestigt (0/0) und liegt im Abstabd t im Punkt L lose auf(10/0). Bei Belastung mit einer Metallkugel biegt sich der Streifen durch.Die maximale Durchbiegung sei D.

a)Beschreiben Sie die Form des Metallstreifens durch eine ganzrationale Funktion f für t=10 (in cm) und D=2(in cm)

[Zwischen den beiden Punkten ist eine gestrichelte Linie, könnte man sich als X-achse vorstellen.Die Kurve verläuft jedoch anders.Beginnt in F, geht runter, hat auf der Y-Achse bei -2 einen Tiefpunkt und geht wieder hoch zu Punkt L. Der X-Wert von dem Tiefpunkt ist unbekannt.

Ich habe das mit der Steckbriefaufgabe angefangen, doch man hat eine Gleichung zu wenig um das Additionsverfahren durchzuführen.Man soll das glaube ich irgendwie versuchen zu lösen, indem man den Graph verschiebt, aber da man den X-wert des Tiefpunktes nicht hat,komme ich nicht weiter.Kann mir wer helfen?
Ist wichtig
MFG
Hiob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 05.05.2005
Beiträge: 1379

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 16:18:04    Titel:

ich würde davon ausgehen, daß die maximale Auslenkung in der Mitte des Streifens ist. Man stelle sich vor, was die Kugel macht, wenn sie auf einen biegsamen Metallstreifen zwischen F und L gelegt wird.
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 16:21:59    Titel:

es gibt hier ne ähnliche aufgabe, mit ausführlicher und kommentierter lösung (sogar von 2 verschiedenen leuten):
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/29444,0.html
Jady
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2005 - 16:24:28    Titel:

Hallo,
ja ich war schon soweit wie bei der beispielaufgabe, das ist ja nicht allzu schwer, nur tritt ein anderes Problem auf:Man hat nur eine verwendbare Gleichung für das Additionsverfahren, die anderen fallen wenn man o einsetzt weg, siehe hier:

f(0)=0 => 0=a*0^3+b*0^2+c*0+d =>d=0
f´(0)=0 => 0=3*a*0^2+2b*0+c =>c=0
f(10)=0 => 0=1000a+100b

man braucht zwar nur noch 2 variablen zu lösen, doch weil man aber nur die untere Gleichung gebrauchen kann, komme ich nicht weiter.Und von dem Tiefpunkt hat man den X-Wert nicht.Also man soll irgendwas verschieben...
Kann mir wer helfen?
Jady
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 13 Sep 2005 - 18:49:36    Titel:

Hallo, kann mir wer helfen??
Bitte...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Ha bis Mi:Ganzrationale Funktionen in Sachzusammenhängen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum