Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vektoren drehen (2D)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Vektoren drehen (2D)
 
Autor Nachricht
sambalmueslie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 18:58:45    Titel: Vektoren drehen (2D)

Hallole
hab ein kleines Problem mit Vektoren.

Ich hab einen Vektor mit der Länge l.
Damit bekomme ich einen Punkt P1, mit x und y klar.
So jetzt möchte ich das ganze drehen und zwar nicht mit einem Winkel sondern indem ich den y-Wert des Punktes z.B. nach oben verschiebe und dann den entsprechenden x-Wert mithilfe der Länge berechne.

Jetzt ist nur mein Problem wie ich das möglichst einfach löse.
Könnte jetzt ne Gerade durch den Ursprung und den zweiten Punkt P2 "ziehen" und dann versuchen über die Länge den "richtigen" Punkt zu berechnen, aber das ist mir zu umständlich, gehts auch irgendwie einfacher??

Danke Oli
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 19:46:55    Titel:

Zitat:
So jetzt möchte ich das ganze drehen und zwar nicht mit einem Winkel sondern indem ich den y-Wert des Punktes z.B. nach oben verschiebe und dann den entsprechenden x-Wert mithilfe der Länge berechne.


Ich verstehe das nicht!
sambalmueslie
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2005
Beiträge: 555

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 21:04:12    Titel:



So hab ich mir das gedacht.
P ist der Ausgangspunkt und den will ich jetzt nach P2 rotieren und zwar um den Ursprung.
Dafür konstruiere ich mir erst einmal P1 indem ich P in y-Richtung verschiebe. Dann muss ich nur noch mit hilfe der Länge von V den Punkt P2 kreieren. Theoritisch.

Vielleicht hast auch ne bessere Idee.
Hintergrund ist, dass ich P1 rotieren lassen möchte und das eben ohne Verwendung von Trigo-Funktionen.
someDay
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.09.2005
Beiträge: 3889

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 21:18:34    Titel:

Was hast du alles gegeben?

sD.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 12 Sep 2005 - 21:27:13    Titel:

Ach so. Wenn Du P1 hast, z.B. P1(u,v), dann ist dein Vektor P2 gegeben durch P2(u/w,v/w), wobei w = sqrt(u^2+v^2)/l. Das normiert nämlich den Vektor, dessen Richtung bereits ja vorliegt auf Länge l.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Vektoren drehen (2D)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum