Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Partialbruchzerlegung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Partialbruchzerlegung
 
Autor Nachricht
truelife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 175
Wohnort: Saas-Fee (CH)

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 16:32:46    Titel: Partialbruchzerlegung

Lang ist es her, das ich in diesem Forum war, aber jetzt brauche ich wieder eure Hilfe:

Folgende Aufgabe habe ich wahrscheinlich richtig gelöst...

Integral((x^2-1)/(x^2-x)) = [2*ln(|x-1|)]

Die nächste Aufgabe lautet:

Integral((e^x+e^-x)/(1+e^x))

Aber wie soll ich das jetzt machen? Beziehungsweise was kommt den da raus. Ich bin, ehrlich gesagt, eine Niete in Mathe, wäre nett wenn Ihr dann noch ein paar Zwischenschritte posten könntet.

Vielen Dank!
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 16:59:27    Titel:

ich hab jetzt keinen bock auf PBZ, das dauert immer scheisse lang und dabei verrechne ich mich immer. aber zum glück gibts da n programm, das das kann:
www.mathdraw.de
sogar mit allen zwischenschritten.
truelife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 175
Wohnort: Saas-Fee (CH)

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:15:15    Titel:

Danke dir...

Nur löst Mathdraw das nur teilweise auf. Wenn das Programm den Rest des

Integral(e^-x)/(1+e^x)

lösen soll, vereinfacht er es und gibt es genauso aus, wie ich es eingegeben habe...

Dann bin ich Gott sei Dank nicht der einzige, der sich verrechnet. Und ab nächster Woche gibt es Vektoren!


Zuletzt bearbeitet von truelife am 14 Sep 2005 - 17:20:13, insgesamt einmal bearbeitet
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:19:30    Titel:

die sind auch nicht viel besser. spätestens bei irgendwelchen matrixmultiplikationen oder determinanten wirds doof - das is nicht schwer oder so, aber man macht bei jeder matrix mindestens einen vorzeichenfehler. für so was sind die computerprogramme perfekt.
truelife
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 175
Wohnort: Saas-Fee (CH)

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:26:22    Titel:

Sind bei Arbeiten aber leider nicht erlaubt. Hab meinen Eintrag editiert!!!
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:30:35    Titel:

versuch ma den hier:
http://integrals.wolfram.com/
keine zwischenschritte, dafür aber meist bessere ergebnisse.
Jank!e
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 422
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:31:36    Titel:

(x^2-1) = (x-1)(x+1)
x^2-x = x*(x-1)
durch abkürzen kriegste:
1+ 1/x, was leicht integrierbar ist
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Partialbruchzerlegung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum