Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Formeln Umwandeln !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Formeln Umwandeln !
 
Autor Nachricht
Garnele
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:37:34    Titel: Formeln Umwandeln !

Hallo,
ich habe totale Probeleme irgendwelche Formeln umzuwandeln. Ich kommt einfach nicht damit klar und wollte mal fragen, ob es da sowas wie Grundregeln gibt ... ?!?


Mfg Jens
Matheboy18
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 301
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:43:24    Titel:

Hallo also natürlich gibt es bestimmte Grundregeln aber das kommt immer auf die Formel an. Ich würde dir empfehlen die Formel hier reinzuschreiben und dann kann man dir sicherlich viel einfacher helfen.

Gruß Andy
Garnele
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 17:47:10    Titel:

Das Problem ist, ich mache ne Ausbildung zum Elektroniker, da muss man Umformen können bei allen FOrmeln, da ich das in der Schule net so hatte, wollte ich mal fragen, was man ALlgemein so beachten müsste ...
Garnele
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 18:20:18    Titel:

up
Whoooo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beiträge: 8988

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 18:21:57    Titel:

kannst du bruchrechnen?
ich würd dir einfach n mathebuch für die mittelstufe empfehlen, da haste auch massig aufgaben drin.
Kleiner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 20
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 18:29:17    Titel:

Mal als beispiel.

U1=U*sin(2*pi*f*t) <-- Sorry, hab kein Pi, auf meiner Tastatur)

Diese Formel umformen ist eine, wie eine Lehrer sagen würde, anspruchsvolle Formel. Die muss nach t umgestellt werden.

Um diese umzustellen, musst du eine gewisse Reihenfolge einhalten.

1. U auf die andere seite bringen --> :U

Formel: U1 / U = sin (2*pi*f*t)

2. Jetzt musst du den Sinus wegbekommen. --> arc sin (oder sin hoch -1)

Formel: arcsin (U1/U) = 2*pi*f*t

3. Jetzt ist es einfach. Du teilst durch 2*pi*f

Formel: t= arcsin(U1/U) / 2*pi*f


Also als wichtige grundregel: Die reihenfolge ebachten, in der du die einzelnen teile umstellst. Und beachte vor allem Punkt und Strichrechnung. Da passieren die meisten fehler.
kl0ps
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 18:51:25    Titel:

Also die Formel würde ich eher nicht als anpruchsvoll bezeichnen Wink
Kleiner
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.09.2005
Beiträge: 20
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14 Sep 2005 - 19:30:36    Titel:

kl0ps hat folgendes geschrieben:
Also die Formel würde ich eher nicht als anpruchsvoll bezeichnen Wink


ich auch nicht, aber unsere Lehrer. Laughing
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Formeln Umwandeln !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum